DGAP-Adhoc MAX21 AG: ORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG BESTÄTIGT AUFSICHTSRÄTE UND BESCHLIESST KAPITALMASSNAHMEN MIT GROSSER MEHRHEIT.

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
29.10.2020, 15:41  |  151   |   |   

DGAP-Ad-hoc: MAX21 AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Kapitalmaßnahme
MAX21 AG: ORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG BESTÄTIGT AUFSICHTSRÄTE UND BESCHLIESST KAPITALMASSNAHMEN MIT GROSSER MEHRHEIT.

29.10.2020 / 15:41 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

MAX 21 AG: ORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG BESTÄTIGT AUFSICHTSRÄTE UND BESCHLIESST KAPITALMASSNAHMEN MIT GROSSER MEHRHEIT.

Ad-hoc Mitteilung nach Art. 17 der EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR) - Nicht zur Verteilung, Veröffentlichung oder Weiterleitung in die USA, Australien, Kanada und Japan -

Weiterstadt, 29.10.2020. Die ordentliche Hauptversammlung der MAX 21 AG hat heute, wie von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagen, Beschlüsse zur Zukunftsaufstellung der Gesellschaft gefasst.

Die beiden im April 2020 gerichtlich bestellten Aufsichtsräte Ronald Gerns, Frankfurt am Main, und Thomas Rickert, Bonn, wurden von der Hauptversammlung bestätigt. Im Rahmen der anschließenden Aufsichtsratssitzung wurde Ronald Gerns wieder zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats, Thomas Rickert zu seinem Stellvertreter gewählt.

Mit großer Mehrheit beschlossen wurden die beantragten Kapitalmaßnahmen: Nach einer ordentlichen Kapitalherabsetzung nach § 222 ff. AktG im Verhältnis 7:1 durch Zusammenlegung von Aktien werden das Genehmigte Kapital 2018/I und das Bedingte Kapital 2018/II entsprechend reduziert. Im Anschluss wird eine Erhöhung des Grundkapitals aus Bareinlagen mit Bezugsrecht der Aktionäre durchgeführt.

Vorstand und Aufsichtsrat sehen die Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft durch Barkapitalerhöhung als wichtigen Beitrag zur langfristig profitablen Entwicklung des operativen Geschäfts (Binect GmbH) an. Binect soll durch zusätzliche Mittel für die Optimierung der Softwarebasis und Stärkung des Marktangangs in die Lage versetzt werden, deutlich schneller zu wachsen und das Momentum, das sich aus einer steigenden Nachfrage nach Lösungen zur Digitalisierung von Prozessen der Ausgangskommunikation ergibt, optimal zu nutzen.

Seite 1 von 3
MAX21 Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc MAX21 AG: ORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG BESTÄTIGT AUFSICHTSRÄTE UND BESCHLIESST KAPITALMASSNAHMEN MIT GROSSER MEHRHEIT. DGAP-Ad-hoc: MAX21 AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Kapitalmaßnahme MAX21 AG: ORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG BESTÄTIGT AUFSICHTSRÄTE UND BESCHLIESST KAPITALMASSNAHMEN MIT GROSSER MEHRHEIT. 29.10.2020 / 15:41 CET/CEST Veröffentlichung einer …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel