Clarity AI beschafft 15 Mio. US-Dollar für die beschleunigte Erweiterung einer Plattform, die Investoren beim Steuern der gesellschaftlichen Auswirkungen ihrer Portfolios unterstützt

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
29.10.2020, 18:59  |  132   |   |   

Clarity AI gab heute den Abschluss einer Finanzierungsrunde mit einem Volumen von 15 Mio. US-Dollar bekannt, die von der Deutsche Börse AG und vom Co-Investor Mundi Ventures geleitet wurde. Clarity AI versetzt Investoren in die Lage, die Auswirkungen ihrer Portfolios über eine unternehmenseigene Technologieplattform zu steuern. Diese nutzt Big Data und Machine Learning, um die Nachhaltigkeit für alle gesellschaftlichen Interessengruppen zu bewerten.

„Wir haben das ganz einfache Ziel, die Auswirkungen von Unternehmen auf unsere Gesellschaft und unsere Umwelt zu messen“, so Rebeca Minguela, Gründerin und CEO von Clarity AI. „Investoren, die versuchten, diese Auswirkungen zu bewerten, sahen sich bislang mit fragmentierten und unzuverlässigen Daten, mit uneinheitlichen subjektiven Definitionen und mit nicht vorhandenen Standards und Instrumenten für eine umfassende Analyse konfrontiert. In der Vergangenheit war es zu schwierig und zu ressourcenintensiv, präzise, transparente Erkenntnisse zu erhalten. Clarity AI bietet dafür eine passende Lösung.“

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2017 hat Clarity AI ein Kundennetzwerk aufgebaut, das mehr als 3 Billionen US-Dollar an Vermögenswerten und Finanzmitteln von Investoren repräsentiert, darunter Kibo Ventures, Founders Fund, Seaya Ventures und Matthew Freud. Das Unternehmen hat die zuverlässigste Technologieplattform für soziale und ökologische Auswirkungen geschaffen, die mehr als 30.000 Unternehmen, 198 Länder, 187 lokale Regierungen und über 200.000 Fonds umfasst. Das Unternehmen nutzt proprietäre Technologie und eigene Algorithmen, um transparente Bewertungen für Investoren zu erstellen Dabei handelt es sich um die konsistentesten, umfassendsten Bewertungen, die auf dem Markt erhältlich sind.

Der Markt für „Nachhaltige Investments“ ist in den vergangenen beiden Jahren um 34 % gewachsen und macht nun ein Drittel des gesamten weltweit verwalteten Vermögens (AUM) aus, und zwar 30,7 Billionen US-Dollar (von insgesamt 79,2 Billionen US-Dollar).1 Dieser rasche Anstieg ist darauf zurückzuführen, dass Untersuchungen zufolge 81 % der Anleger die Auswirkungen ihrer Kapitalanlagen besser durchschauen und optimieren möchten. Es ist insbesondere die Generation der Millennials, die eine größere Transparenz der sozialen Auswirkungen ihrer Portfolios einfordert.2

Seite 1 von 4


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Clarity AI beschafft 15 Mio. US-Dollar für die beschleunigte Erweiterung einer Plattform, die Investoren beim Steuern der gesellschaftlichen Auswirkungen ihrer Portfolios unterstützt Clarity AI gab heute den Abschluss einer Finanzierungsrunde mit einem Volumen von 15 Mio. US-Dollar bekannt, die von der Deutsche Börse AG und vom Co-Investor Mundi Ventures geleitet wurde. Clarity AI versetzt Investoren in die Lage, die …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel