Neueste Streaming-Daten von Conviva zeigen, dass Werbetreibende wiederkehren; Zunahme von Smart-TVs verlangsamt Wachstum bei Connected-TV-Geräten

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
29.10.2020, 23:49  |  124   |   |   

Conviva, der Marktführer im Bereich der globalen Streaming-Medienanalysen, hat heute seinen vierteljährlichen Bericht State of Streaming für das 3. Quartal 2020 veröffentlicht. Dieser zeigt einen Anstieg der Gesamtsehdauer von 57 % gegenüber dem Vorjahr und damit die Fortsetzung des seit mehreren Quartalen anhaltenden Wachstumstrends beim Streaming. Der Bericht deckte darüber hinaus neue Streaming-Trends auf, wie die seit Langem erwartete Rückkehr der Werbetreibenden und den zunehmenden Kampf zwischen Smart-TVs und Connected-TV-Geräten wie Roku.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201029006352/de/

Conviva's State of Streaming - Q3 2020 (Graphic: Business Wire)

Conviva's State of Streaming - Q3 2020 (Graphic: Business Wire)

„Streaming hat im vergangenen Jahr explosionsartig zugenommen. Dies zeigen auch Inhalte wie die NFL, die ein Wachstum von 41 % beim Streaming verzeichnen konnte und beim linearen Fernsehen relativ unverändert blieb“, sagte Bill Demas, der CEO von Conviva. „Folglich beobachten wir mehr Investitionen in Streaming-Dienste, Werbetreibende verlagern sich auf Streaming-Plattformen und Verbraucher steigen in rasantem Tempo auf streamingfähige Geräte und Fernseher um.“

Anzeichen der Erholung bei der Werbenachfrage bei gleichzeitiger Qualitätsverbesserung

Im Gegensatz zum zweiten Quartal 2020, als die Werbenachfrage aufgrund der Pandemie und des Mangels an Live-Sportübertragungen drastisch zurückging, kam es im dritten Quartal zu einem weltweiten Wiederanstieg der Werbenachfrage mit einer Zunahme der Impressionen um 22 % aufgrund eines Anstiegs der Werbespotaufrufe um 14 % und einem Rückgang der fehlgeschlagenen Werbespotaufrufe um 22 %. Auch die Qualität der Werbung verbesserte sich im dritten Quartal, wobei die Wartezeit bis zum vollständigen Puffern der Werbespots um 28% reduziert und die Bildqualität um 11 % verbessert werden konnte.

Steigende Nachfrage nach Smart-TVs

Connected-TV-Geräte, wie Roku, Amazon Fire TV, Apple TV und Chromecast, dominierten auch im dritten Quartal die Streaming-Zuschauerzahlen mit einem Anteil von 55 % der weltweiten Sehdauer. Dennoch konnten die Connected-TV-Geräte erstmals nicht mit dem Gesamtwachstum des Streamings (55 % gegenüber 57 %) Schritt halten, was auf ein uncharakteristisches Straucheln in dieser Kategorie hindeutet.

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Neueste Streaming-Daten von Conviva zeigen, dass Werbetreibende wiederkehren; Zunahme von Smart-TVs verlangsamt Wachstum bei Connected-TV-Geräten Conviva, der Marktführer im Bereich der globalen Streaming-Medienanalysen, hat heute seinen vierteljährlichen Bericht State of Streaming für das 3. Quartal 2020 veröffentlicht. Dieser zeigt einen Anstieg der Gesamtsehdauer von 57 % gegenüber dem …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel