NEUER GEHEIM-TIPP... EILMELDUNG: Auf der Suche nach unbekannten Aktien-Perlen mit eingebautem Gewinn-Turbo sind wir fündig geworden

Anzeige
Gastautor: Aktienexplorer
07.11.2020, 08:20  |  25436   |   

Der wahre Gewinner der US-Wahlen: Gold und Minen-Aktien! Die Party beginnt! Wer jetzt noch keine Minen hat, sollte schleunigst zuschlagen!

Auf der Suche nach unbekannten Aktienperlen mit eingebautem Gewinnturbo sind wir erneut fündig geworden:

 +++ 70.000 Hektar Land +++ 5,51 Gramm Gold pro Tonne +++

+++ unglaublich günstiger Börsenwert von nur 4 Mio. EUR +++

 

Die US-Wahlen dürfte wohl bald entschieden sein! Eindeutiger Gewinner war allerdings weder Trump noch Biden, sondern die Aktionäre! Die Märkte explodierten in der abgelaufenen Woche regelrecht!

Für Investoren dürfte es daher keine allzu große Rolle spielen, wer letztendlich die Wahl gewinnt, sondern viel wichtiger wie die zukünftige Geldpolitik sein wird! Und hier leuchten die Ampeln sowieso weiterhin dunkelgrün! Denn vor dem Hintergrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie steht bereits das nächste US-Konjunkturpaket über unfassbare 2,2 Billionen USD in den Startlöchern!

Dies heißt um Umkehrschluss nichts anders, als dass die Märkte auch weiterhin mit Geld geflutet werden, die Zinsen niedrig bleiben, die Inflation weiterhin befeuert wird und folglich Sachwerte ganz oben auf der Agenda eines jeden smarten Investoren stehen sollten!

 

Gold und Minenaktien stehen vor der nächsten Aufwärts-Welle

 

Prädestiniert für eine Investition ist GOLD nicht nur als wertstabiler Inflationsschutz sondern das gelbe Metall besitzt im Zuge der weltweiten Gelddruckorgien zudem auch massives, kurzfristiges Wertsteigerungspotenzial.

Noch viel spannender und lukrativer sind hier dann Goldminen, die mit Hebel auf den Goldpreis dieses Jahr ein regelrechtes Kursfeuerwerk abbrennen! Die jüngsten Zahlen der Minengiganten Newmont, Agnico Eagle oder Barrick Gold sind hervorragend! Gewinne ohne Ende und sogar die Dividenden wurden erhöht!

Kein geringerer als Warren Buffet hat dies kürzlich auch erkannt und begonnen in Goldaktien zu investieren, die einen deutlich höheren Gewinnhebel besitzen als das Edelmetall.

Wir sind für Sie ständig auf der Suche nach neuen aussichtsreichen Aktien, die entweder noch keiner kennt oder die viel zu billig sind und so enormes Aufwertungs-Potential haben!

 

ACHTUNG: Neu-Entdeckung mit gewaltigem Potential!

CEO machte Anleger schon einmal zu Millionären!

 

Genau hier kommt nun unser brandneue Entdeckung Aguila American Gold (WKN: A2DR6E; CA-Ticker: AGL) ins Spiel, die es aktuell noch zu einer grotesken Unterbewertung zu kaufen gibt, die wir so eher selten am Kapitalmarkt beobachtet haben! Aber die Firma ist auch noch völlig unbekannt und steht jetzt erst in den Startlöchern! Eine riesige Chance als einer der ersten Investoren dabei zu sein!

 

Zudem hat Firmenlenker Mark Saxon seine Anleger mit Tasman Metals bereits schon einmal reich gemacht hat! Dabei hat sich die Marktkapitalisierung innerhalb von 18 Monaten ver-15-facht (!!!) und stieg von 20 Mio. auf 300 Mio. Dollar, bevor das Unternehmen von einer schwedischen Investorengruppe übernommen wurde! Daher trauen wir ihm auch mit Aguila American Gold einen großen Wurf zu!

 

Mark Saxon versucht es also erneut: Wir starten bei einer fast schon unverschämt billigen Marktkapitalisierung von aktuell nur 4 Mio. Euro! Jeder Anleger kann somit also von Anfang an mit an Bord sein! Wenn Sie unseren Artikel zu Ende gelesen haben, werden Sie verstehen, warum wir so begeistert sind und auch etwas stolz, Ihnen diese Perle so früh präsentieren zu können!

Doch genau für solche Mega-Chancen screenen wir Tag für Tag den Markt!

 

 

 

 

Trotz Vervielfachung des Goldpreises lag dieses Juwel 70 Jahre lang hinter verschlossenen Türen! Nun öffnen sich die Goldschleusen!

 

Erst Ende Juli sicherte sich Aguila American Gold (WKN: A2DR6E) das „WUSA Gold Project“, ein bohrfertiges epithermisches Goldsilberprojekt im Distriktmaßstab in den Western Cascades, Oregon, USA.

 

Quelle: Aguila American Gold

 

Das Projektgebiet liegt unmittelbar südöstlich der Gemeinde Cottage Grove in Zentral-West-Oregon und ist über forstwirtschaftliche Straßen erreichbar. Zudem verläuft der Interstate 5 Freeway ganz in der Nähe, was für eine hervorragende Verkehrsanbindung sorgt.

Durch die Partnerschaft mit dem größten privaten Landbesitzer der USA hat Aguila American Gold (WKN: A2DR6E) Zugang zu einem 70.000 (!!!) Hektar großen Land in den Western Cascade Ranges erhalten.

Das Beste daran: trotz exzellenter Aussichten und eines direkt angrenzenden Goldrauschgebiets aus dem 19. Jahrhundert (Sie wissen bereits: Gold findet man leichter dort, wo bereits in der Vergangenheit welches gefunden wurde!) lag das WUSA-Projekt 70 Jahre lang unerforscht hinter verschlossenen Toren. In dieser Zeit ist der Goldpreis von 35 USD auf 1900 USD pro Unze, das Projektgebiet folglich um ein Vielfaches mehr wert geworden!

 

 

Der Fokus liegt zunächst auf Scorpion-Cinnabar!

Erste Bohrergebnisse werden noch dieses Jahr erwartet!

 

Es wurden bereits drei goldmineralisierte Gebiete definiert: Scorpion-Cinnabar, Huckleberry und Walker Creek.

 

Quelle: Aguila American Gold

 

Der Fokus liegt zunächst auf dem Zielgebiet „Scorpion Cinnabar“, denn dort wurden bereits Bodenproben mit bis zu bis 5,51 g / t Gold entnommen! Der anomale Trend umfasst dort 2,2 km x 400 m mit Nord-Süd-Ausrichtung unmittelbar südlich der Quecksilber-Mine Black Butte (siehe Grafik oben) mit einer geringen Sulfidierung, was ein ausgezeichnet Hinweise auf einen epithermischen Superfund ist!

 

Und jetzt geht es Schlag auf Schlag, denn erst am Donnerstag gab das Unternehmen die Unterzeichnung eines Bohrvertrags bekannt. Beginn: Mitte November, sprich das Bohrprogramm beginnt bereits in den nächsten Tagen!  Die Bohrungen werden von American Drilling Corp, einem der führenden amerikanischen Bohrunternehmen, durchgeführt. Zunächst werden 5 Löcher gebohrt mit einer zusätzlichen Erweiterungsoption!

 

Die Bohrungen konzentrieren sich auf das Scorpion-Cinnabar-Projekt, bei dem wie erwähnt bereits eine geochemische Gold-Anomalie im Boden identifiziert wurde. Mehr als 1200 Bodenproben wurden hier schon gesammelt mit stark säureveränderten vulkanischen und vulkaniklastigem Gesteinen. Ein weiterer Hinweis, dass man hier auf einem wahren Goldschatz sitzen dürfte!

 

Quelle: Aguila American Gold

 

CEO Mark Saxon kommentiert deshalb bereits voller Vorfreude:

 

„Wir freuen uns sehr, den Service der American Drilling Corp für unser erstes Bohrprogramm in Anspruch nehmen zu können. Die Bohrungen sollen bereits Mitte November beginnen. Aguila American ist für das Bohrprogramm sowie weitere Explorationsziele im neuen Jahr gut finanziert. Wir werden regelmäßig Updates zu unserem Explorations- und Unternehmensfortschritt liefern.“

 

Jetzt erste Position ins Depot holen und Stück für Stück ausbauen!

 

Wie wir erfahren haben, werden die Ergebnisse des ersten Bohrprogramms noch in diesem Jahr erwartet! Es gilt sich hier folglich rechtzeitig zu positionieren!

In Anbetracht einer Marktkapitalisierung von gerade mal 4 Mio. Euro, der allein eine Cash-Position von 3 Mio. Dollar gegenüberstehen ist das Risiko überschaubar und die Gewinn-Chance gewaltig.

Gibt es nicht, werden Sie sich nun vielleicht denken? Gibt es schon! Solche Relationen sollte man aber auch als das begreifen was sie sind: extrem selten! Nutzen Sie daher den Informationsvorsprung und kaufen Sie sukzessive genug Stücke!

Aber Vorsicht: Die Firma ist super eng gehalten, so dass Sie erstens schnell sein müssen, bevor andere Ihnen die günstigen Kurse wegschnappen und zweitens immer mit Limit arbeiten. Dieses können Sie ja dann immer leicht erhöhen, wenn Sie nichts bekommen! Kaufen Sie bei solchen Microcaps nie unlimitiert!

 

Hier geht’s zur Pressemitteilung: https://aguila.gold/investor-information

 

 

Aguila American Gold (WKN: A2DR6E) ist für uns ein klarer Kauf:

 

  • 70.000 Hektar an erstklassiger Explorationsfläche direkt an ein Goldrauschgebiet des 19. Jahrhunderts angrenzend
  • Bereits Bodenproben mit bis zu bis 5,51 g / t Gold entnommen
  • Exzellente Verkehrsanbindung zum Projektgebiet
  • Geochemische Anomalien könnten auf einen Superfund hindeuten
  • Bohrprogramm beginnt in Kürze mit ersten Ergebnissen noch dieses Jahr in 2021 erwartet
  • Völlig unbekannte Aktie, nur 4 Mio. Euro Börsenwert – massives Upside
  • Hoher Aktienanteil liegt bei Insidern, kaum Verkaufsdruck
  • Goldpreis auf dem Weg zu neuen Höhen
  • Management mit extrem erfolgreichem Track Record und exzellenter Explorations-Expertise

 

 

Fazit: Dieses Unternehmen bekommen Sie aktuell fast geschenkt!

 

Aguila American Gold (WKN: A2DR6E) hat sich im Westen Amerikas mit seinem WUSA Projekt extrem aussichtsreich positioniert. Durch eine kürzlich erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde wird ein Großteil der aktuellen Marktkapitalisierung allein schon durch das vorhandene Cash abgedeckt, eine einmalige Konstellation!

Mit Erfolgs-CEO Mark Saxon, der übrigens auch Mitgründer unserer anderen Top-Vorstellungen Hannan Metals und Mawson Gold war, haben Anleger schon mehrmals extrem hohe Renditen eingefahren. Wir sind uns sicher: Er tut es wieder!

Zögern Sie nicht lange mit einem ersten Investment, denn das in ein paar Tagen beginnende Bohrprogramm wird noch dieses Jahr erste Ergebnisse liefern und dürften unseres Erachtens den Aktienkurs in ganz andere Dimensionen katapultieren! Sobald die Firma auf das Radar einer breiteren Masse kommt, geht die Post ab. Denn im aktuell positiven Marktumfeld für Gold und Minen erhalten solche Projekte ganz schnell deutlich höhere Börsenwerte!

Wie aus unternehmensnahen Kreisen zu hören ist, liegen wohl nicht nur die offiziell angegebenen 40% der Aktien bei Insidern und sondern rund 80% in festen Händen. Diese wissen wohl, auf was für einem Goldschatz das Unternehmen sitzen könnte und geben daher kein Stück aus der Hand!

Es gilt sich folglich die wenigen freien Stücke zu sichern, bevor es ein anderer tut oder es zu einer Neubewertung kommt!

 

Herzlichst,

Ihr Team von Aktienexplorer

 

Falls Sie den Aktienexplorer heute das erste Mal lesen, dann vergessen Sie nicht, sich unter http://www.aktienexplorer.com in unseren kostenlosen Verteiler einzutragen, damit Sie den nächsten Aktien-Tipp vor allen anderen erhalten.

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseite: aktienexplorer.com im Folgenden „Webseite“ genannt.

Die Inhalte der „Webseite“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

 

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wider. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

 

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

 

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

 

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf der „Webseite“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

 

Für die Berichterstattung über das in diesem Artikel besprochene Unternehmen Aguila American Gold wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser / Redakteur / Auftraggeber oder Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

 

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: hello@aktienexplorer.com

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

 

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

 

 

 

Aguila American Gold Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

NEUER GEHEIM-TIPP... EILMELDUNG: Auf der Suche nach unbekannten Aktien-Perlen mit eingebautem Gewinn-Turbo sind wir fündig geworden Auf der Suche nach unbekannten Aktienperlen mit eingebautem Gewinnturbo sind wir erneut fündig geworden: +++ 70.000 Hektar Land +++ 5,51 Gramm Gold pro Tonne +++ +++ unglaublich günstiger Börsenwert von nur 4 Mio. EUR +++

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel