ConocoPhillips Im Abwärtstrend

30.10.2020, 19:33  |  584   |   |   

Die Aktie des US-amerikanischen Ölkonzerns ConocoPhillips befindet sich seit geraumer Zeit auf Talfahrt.

Die Aktie des US-amerikanischen Ölkonzerns ConocoPhillips befindet sich seit geraumer Zeit auf Talfahrt. Die Entwicklung der Ölpreise stellt(e) die Ölkonzerne vor immense Herausforderungen. Deren Kursentwicklung der letzten Zeit, aber auch die aktuellen Quartalsberichte, dokumentieren die Schwäche des Sektors auf eindrucksvolle Art und Weise.

Auch ConocoPhillips musste kürzlich Farbe bekennen und präsentierte dem Markt die frischen Quartalszahlen. Um es an dieser Stelle kurz zu machen: Um den Aktienkurs wieder in die Spur gen Norden zu bringen, reichte die Qualität der Zahlen nicht aus. 

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung zu ConocoPhillips vom 22.09. thematisierten wir noch die Möglichkeit, dass die Aktie womöglich im Bereich von 32,7 US-Dollar einen Boden ausbilden könnte. Damals hieß es unter anderem „[…] In der Folgezeit ebbte der Abgabedruck nicht ab. Die zuletzt noch intakten Unterstützungen bei 38,0 US-Dollar und 36,5 US-Dollar mussten aufgegeben werden. Die Aktie tauchte in Richtung 32,7 US-Dollar ab, ehe eine erste Gegenbewegung zu verzeichnen war.  In diesem Zusammenhang wäre es aus charttechnischer Sicht eminent wichtig gewesen, wenn es der Aktie gelungen wäre, die 36,5 US-Dollar zurückzuerobern. Just in diesem entscheidenden Moment verließen die Aktie jedoch die Kräfte…  Kurzum: In einem nach wie vor schwierigen Umfeld versucht sich die Aktie gegenwärtig an einer Bodenbildung. Um dieses Szenario entscheidend voranzubringen, muss es über die 36,5 US-Dollar gehen, noch besser über die 38,0 US-Dollar. Auf der Unterseite sollte es hingegen tunlichst nicht mehr unter die Marke von 32,7 US-Dollar gehen. Anderenfalls wäre eine Neubewertung der Lage erforderlich.“

Mittlerweile sind einige Tage ins Land gegangen. Die Lage am Ölmarkt hat sich zuletzt auch nicht wirklich aufgehellt. Zu einer Bodenbildung im Bereich von 32,7 US-Dollar kam es nicht. Aktuell ist die Aktie deutlich unter die Marke von 30,0 US-Dollar gefallen. 
Mit dem Bereich von 28,0 US-Dollar hat der Wert die nächste wichtige Unterstützung erreicht. Man kann es drehen und wenden, wie man möchte – Sollte nicht zügig eine Stabilisierung des Aktienkurses gelingen, ist eine Ausdehnung der Bewegung auf das markante März-Tief bei 21,0 US-Dollar nicht auszuschließen… Um für charttechnische Entlastung zu sorgen, muss die Aktie über die 32,7 US-Dollar zurückkehren.

ConocoPhillips Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

ConocoPhillips Im Abwärtstrend Die Aktie des US-amerikanischen Ölkonzerns ConocoPhillips befindet sich seit geraumer Zeit auf Talfahrt.

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel