KW 44 BioNTech, SAP, Steinhoff, DIC, LPKF und den anderen - 1.000 Punkte runter reicht, oder? News der Woche

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
31.10.2020, 08:18  |  277   |   |   
KW 44 | BioNTech, SAP, Steinhoff, DIC, LPKF und den anderen - 1.000 Punkte runter reicht, oder? News der Woche

Diese Woche sah es es düster aus - lang erwartet schlug die zweite Welle weltweit zu - Lock-Downs komplett oder lokal in nahezu allen Europäischen Staaten und weltweit neue Krankenrekorde - der Glaube an die V-Erholung schmolz dahin. Dazu der sich zuspitzende US-Wahlkampf mit der frage ob und wann es ein eindeutiges Wahlergebnis geben wird. Wal Mart lässt die waffen aus den Regalen vershcwinden, weil man fürchtet...

Wirtschaftliche Verwerfungen, während die Automobile sich scheinbar vom ersten Lock down schneller erholt haben als erwartet, fürchten ganze Branchen, wie Hotelerie, Reiseveranstalter, Airlines, Entertainment, Gastronomie und andere um ihre Existenz. Und die Märkte sehen auf einmal alles relativ klar - und fallen wie ein Stein diese Woche. Sah letztes Wochenende noch relativ offen aus, als wir im WOCHENRÜCKBLICK meinten "Gute Einzelmeldungen verhinderten Schlimmeres: BioNTech, Aurelius, Mutares, DIC, MuM, Atoss, Evotec ..." und fragten, ob diese Woche wieder steigende Kurse zu sehen sein könnten. Zu früh gehofft. Auch der Rückblick auf die Wasserstoffwerte sah bereits gefallene Werte mit möglichen Kaufkursen - zu früh, wie wir heute wissen: H2-Update KW43: Nel mit Doppelschlag, NIKOLA spricht weiter mit GM, Plug mit Produktoffensive, Ballard&Bloom leiden unter Ölpreis, SFC mit Lobbyarbeit, Elring verliert....

Bevor Montag die Märkte eröffneten, galt es bereits einen Schock vom Sonntag Abend zu verdauen: SAP schockt mit Warnung, die auf den zweiten Blick auch Positives bietet. SAP riss den DAX allein mit mehr als 300 Punkten "runter" - der Markt eröffnete tiefrot bereits mit 12.303,41 Punkten und schloss noch tiiefer bei 12.177,18  Punkten. Die Ängste vor einem zweiten Lock-Down nahmen Gestalt an und auch der Glaube, das manche Branchen resistent gegen Corona-Folgen sein könnten - wie die Software-Branche - erwiesen sich als trügerisch, wie sAP drastisch zeigte. So wurde auch  Bechtle stark im Q3, mit zu erwartender Abschwächung in Q4 vom Markt zumidnest am Monatg abgestraft. Grund zu feiern hatte flatexDEGORO AG: Man  machte durch Segmentwechsel den Weg in den SDAX frei - die Umsätze wachsen weiter rekordmässig. Bestandsaufbau soll finanziert sein: Noratis mit Anleihe - Strategieschwenk kostet Geld. Positve Nachricht am ersten Tag eine rroten Handelswoche: Nynomic mit größtem Auftrag der Firmengeschichte plus Prognoseanhebung vor wenigen Tagen - passt

Seite 1 von 4
Wirecard Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

KW 44 BioNTech, SAP, Steinhoff, DIC, LPKF und den anderen - 1.000 Punkte runter reicht, oder? News der Woche Diese Woche sah es es düster aus - lang erwartet schlug die zweite Welle weltweit zu - Lock-Downs komplett oder lokal in nahezu allen Europäischen Staaten und weltweit neue Krankenrekorde - der Glaube an die V-Erholung schmolz dahin. Dazu der sich …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel