Bayer Herausforderndes Marktumfeld

03.11.2020, 11:07  |  234   |   |   

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hatte am Dienstag Zahlen zum 3. Quartal vorgelegt und klar enttäuscht. Selbst die gesenkte Prognose wurde noch verfehlt, Anleger bleiben intraday aber ruhig, offenbar war ein solches Ergebnis bereits im Kurs von knapp 41 Euro bereits eingepreist.

Bayer hat im abgelaufenen dritten Quartal einen Milliardenverlust erlitten und sogar die Prognosen verfehlt. Als Grund wird das problematische Agrargeschäft angeführt, insbesondere die hohen Kosten in Bezug auf Abschreibungen bei der US-Tochter Monsanto. Damit hat sich in diesem Quartal unter dem Strich ein Defizit von -2,7 Mrd. Euro ergeben. Wie bereits im Vorfeld erwartet worden war, fiel der Konzernumsatz auf 8,5 Mrd. Euro, das entspricht 13,5 Prozent weniger. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sowie vor Sondereffekt sackte auf 1,8 Mrd. Euro ab.

Aktie bislang stabil

Schaut man sich den langfristigen Kursverlauf der Bayer-Aktie an, lässt sich bereits seit 2015 ein mittelfristiger Abwärtstrend feststellen, der Ende Oktober sogar knapp unter die Marke von 40,00 Euro abwärts geführt hatte. Von diesem Niveau konnte sich das Papier zwar wieder ein Stück weit zur Oberseite lösen, großes Vertrauen geht hieraus jedoch nicht hervor. Trotzdem könnte bei einer weiteren Aufwärtsrunde in den kommenden Wochen ein Niveau um die Märztiefs um 44,86 Euro in der Bayer-Aktie angesteuert werden, aber erst darüber dürfte das Papier sukzessive wieder in ein positives Umfeld zurückkehren. Wer an dieser Stelle das Wagnis eines Long-Investments eingehen möchte, kann hierzu beispielsweise das mit einem festen Hebel von 8,0 ausgestattete Faktor Zertifikat Long auf Bayer WKN VP8N9P einsetzen. Sollte allerdings das aktuelle Jahrestief von 39,91 Euro mindestens per Wochenschlusskurs unterschritten werden, kämen weitere Abschläge auf 37,77 und 34,31 Euro auf Anleger zu.

Bayer (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Faktor Zertifikat Long auf Bayer

Strategie für steigende Kurse
WKN: VP8N9P Typ: Faktor
akt. Kurs: 1,13 – 1,15 Euro Emittent: Vontobel
Ausgabepreis: 20,96 Euro Basiswert: Bayer AG
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 41,57 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 1,95 Euro
Faktor: 8,0 Kurschance: + 70 Prozent
Vontobel Zertifikate
Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Bayer Herausforderndes Marktumfeld Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hatte am Dienstag Zahlen zum 3. Quartal vorgelegt und klar enttäuscht. Selbst die gesenkte Prognose wurde noch verfehlt, Anleger bleiben intraday aber ruhig, offenbar war ein solches Ergebnis bereits im Kurs von …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel