Aktien US-Wahl noch nicht entschieden - Spotify stemmt sich gegen die Corona-Krise

Anzeige
Gastautor: Dennis Austinat
04.11.2020, 08:00  |  555   |   

Der US-Wahlausgang ist unerwartet spannend. Noch ist keine Entscheidung gefallen, Trump hat aufgeholt. Spannung verspricht auch das Wettrennen zwischen Spotify und Apple Music, wobei Spotify derzeit die Nase vorn hat.

Der weltgrößte Musik-Streamingdienst Spotify baut in der Corona-Pandemie seinen Kundenstamm aus und zieht an Konkurrent Apple-Musik vorbei. Im dritten Quartal übersteigt er die Prognosen der Analysten. So nahm die Zahl der Premium-Abonnenten, die monatliche Gebühren zahlen und damit für den Großteil des Umsatzes stehen, um 27 Prozent auf 144 Millionen zu. 

 

eToro-Webinar am 04.11 zum Ausgang der US-Wahl: 

Nachgang zur US-Wahl – wie geht es an den Börsen jetzt weiter?

Anmeldung hier.

 

Dem ursprünglich vor allem in Europa starken Streaming-Anbieter gelingt es inzwischen, auch in Indien, dem Nahen Osten und seit Jüngstem auch Russland neue Hörer zu gewinnen. Für das vierte Quartal rechnet er sogar laut Mitteilung an die Aktionäre mit Premium-Abonnenten insgesamt in eine Anzahl von 150-154 Millionen und Gesamteinnahmen zwischen 2,00 und 2,20 Mrd. Euro.

 

Im dritten Quartal kletterten die Erlöse um 14 Prozent auf 1,98 Mrd. Euro. Analysten hatten mit zwei Mrd. gerechnet. Nach Angaben von Spotify wuchs auch das Werbegeschäft wieder, das zuvor von der Corona-Pandemie und dadurch pausierender Anzeigenkampagnen belastet worden war.

 

Spotify-Aktie vor wichtigem Test

 

Die Aktie von Spotify ist einer der Corona-Gewinner und hat bereits im Sommer neue Rekordkurse erklommen. Auf diesem erhöhten Niveau pendelt die Aktie seitwärts in einer breiten Range zwischen rund 220 und 300 Dollar. Nach den jüngsten Gewinnmitnahmen im Anschluss an die Veröffentlichung der Unternehmensergebnisse nähert sich der Titel der unteren Unterstützung, begleitet von einem fallenden MACD (Momentum). Diese Linie sollte allerdings halten, um das Chartbild bei Spotify nicht weiter einzutrüben. 

 

 

Spotify Technology Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Erhalten Sie genau das, wofür Sie zahlen, mit provisionsfreiem Investieren in Aktien: 100% Aktien 0% Provision

Weiterführende Infos zu eToro: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Disclaimer

Aktien US-Wahl noch nicht entschieden - Spotify stemmt sich gegen die Corona-Krise Der weltgrößte Musik-Streamingdienst Spotify baut in der Corona-Pandemie seinen Kundenstamm aus und zieht an Konkurrent Apple-Musik vorbei.

Gastautor

Dennis Austinat
Deutschlandchef, eToro
https://www.etoro.com/

Dennis Austinat ist gebürtiger Hamburger und arbeitete in verschiedenen Positionen als Promotion- und Marketing-Manager sowie Key Note Speaker für eine internationale Promotion-Tour. In dieser Funktion hielt er Veranstaltungen in über 30 Ländern ab. Seit 2010 arbeitete er als Regional Manager für mehrere FinTech-Unternehmen in Israel. 2016 übernahm er die Rolle des Deutschlandchefs bei eToro. Advertisement

RSS-Feed Dennis Austinat

Beste Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel