Mega Herbst-Spekulation Schlüssel-Investor greift massiv zu! Aktie explodiert! Turnaround-Rallye läuft!

Anzeige
Gastautor: Rohstoffradar
04.11.2020, 08:50  |  17602   |   

Die Turnaround-Rallye läuft bereits auf Hochtouren und die Aktie explodiert unter hohem Volumen! Schlüssel-Investor von der benachbarten New Found Gold beteiligt sich massiv am Unternehmen

 

Die heißeste Spekulation am Markt! Entsteht hier die nächste New Found Gold?

Schlüssel-Investor greift jetzt massiv bei Labrador Gold zu! Was steckt dahinter?

Die Turnaround-Rallye läuft bereits auf Hochtouren und die Aktie explodiert unter hohem Volumen! Sind auch hier schnelle 400% drin?

 

 

Liebe Leserinnen und Leser,

in letzter Zeit haben wir Ihnen einige Investitionsmöglichkeiten aufgezeigt, mit denen Sie bisher schon enorme Kursgewinne in kürzester Zeit erzielen konnten. Unter diesen Top-Neuvorstellungen war unter anderem auch die Aktie von Labrador Gold.

Nach einer kurzen Korrektur-Phase geht in den letzten Tagen richtig die Post ab! Nach dem massiven Einstieg eines Schlüssel-Investors, der auch hinter dem Erfolg bei New Found Gold steht, reisen sich die Anleger regelrecht um die Aktien von Labrador Gold. Geben Sie kein Stück aus der Hand und kaufen Sie weiter zu!

 

Labrador Gold Corp. (Ticker Kanada: LAB, WKN: A2JAFY)

 

 

JETZT zuschlagen! Aktie explodiert wieder!

 

Größter Investor von 586,2 Mio. CAD schwerer New Found Gold ist nun auch Schlüsselinvestor bei Labrador Gold!!

 

Labrador Gold (Marktwert < 50 Mio. CAD) kontrolliert riesige Konzessionsflächen in direkter Nachbarschaft zu New Found Gold

 

 

Quelle: Stockcharts.com / New Found Gold Corp.

 

Bei der Erstellung unserer Unternehmensvorstellung vor einigen Monaten hatten wir bereits festgestellt, dass die Projekte von Labrador Gold in der kanadischen Provinz Labrador & Neufundland enormes Potential besitzen, doch erst jetzt, nach Durchsicht der letzten Pressemitteilungen des Unternehmens und von deren Nachbarn,  wurde uns so richtig klar auf welchem Schatz dieser Junior-Explorer, speziell auf seinem Kingsway-Projekt, sitzt.

 

Um es in einem Satz zusammenzufassen:

Das Kingsway-Projekt von Labrador Gold liegt direkt auf dem Streich (= gleiche geologische Richtung der Mineralisierungsstruktur) des besten Bohrlochs in Kanada und etliche Insider haben sich bereits ins Unternehmen eingekauft!

 

Das Kingsway-Projekt liegt direkt auf dem Streich des von New Found Gold gebohrten Bonanza-Abschnitts in der „Keats-Zone“. Dieses Bohrloch weist 92,9 Gramm Gold pro Tonne auf sensationellen 19 Metern auf. Im Anschluss führte New Found Gold ein 2 km langes Step-Out-Bohrloch in Richtung des Kingsway-Projekts von Labrador Gold durch und traf in einem Gebiet namens "Lotto-Zone" auf weiteres hochgradiges Gold.

 

Dies allein wäre schon ein Punkt, der hellhörig werden lässt. Doch es geht weiter! Die Hammer-Meldung ist erst wenige Tage alt und wurde am 30.10.2020 veröffentlicht! (LINK zur Pressemeldung)

 

In dieser Pressemeldung meldete Labrador Gold den erfolgreichen Abschluss einer 4,05 Millionen Dollar Finanzierung und das wichtigste daran ist, dass Palisades Goldcorp mit einem Schlag zum einem der größten Investoren avanciert. Palisades hält nun nämlich ca. 13,6 % an Labrador Gold! Warum ist diese News so brisant?

 

Palisades Goldcorp ist bei weitem der größte Aktionär von dem über 600 Mio. CAD schweren Platzhirsch New Found Gold – dieses Investment ist ein Ritterschlag für Labrador Gold!

Mit anderen Worten, die frühen Insider in der Region mit den besten verfügbaren Informationen sind der Meinung, dass sich das epizonale hochgradige Gold System, analog der Fosterville-Mine in Australien, möglicherweise auf das Kingsway-Projekt von Labrador Gold ausdehnen könnte und hier enormes Gold-Discovery Potential besteht.

 

Nach erfolgreicher Investition in Labrador kommentierte Collin Kettell, Gründer und Vorsitzender von Palisades Goldcorp, dies so:

"Als größter Aktionär von New Found Gold Corp. profitieren die Aktionäre von Palisades Goldcorp erheblich von den hochgradigen Entdeckungslöchern und der Wertrealisierung auf dem Queensway-Projekt von New Found Gold.

Dazu gehören Bohrintervalle von 19,0 m mit 92,9 g/t Au und 41,25 m mit 22,3 g/t Au in der Zone Keats. Die Entdeckungen auf dem Queensway-Projekt von New Found liegen entlang der Verwerfungszone Appleton, die sich auf das Kingsway-Projekt von Labrador erstreckt.

Probenentnahmen entlang der Verwerfungszone Appleton Fault haben eine bedeutende Goldmineralisierung ergeben, beispielsweise bis zu 61,7 g/t Au bei der Cracker-Vorkommen. In einem frühen Stadium glauben wir, dass es ein ausgezeichnetes Potenzial gibt, eine ähnlich hochgradige epizonale Goldmineralisierung im Kingsway-Projekt zu finden. Wir freuen uns, nun der größte Anteilseigner von Labrador Gold zu sein, mit einem beträchtlichen Engagement in der nächsten Explorationsphase".

 

Auch Roger Moss, CEO und Präsident von Labrador Gold, nahm dieses Investment wohlwollend zur Kenntnis:

"Dass Palisades ein Insider von LabGold wird, ist ein Vertrauensvotum für das Unternehmen und das Potenzial des Kingsway-Projekts. Wir sind nun gut kapitalisiert, um unser aggressives Explorationsprogramm fortzusetzen und die nächste Entdeckung im Goldgebiet Gander zu machen.“

 

Und auch das Chartbild sieht bei Labrador Gold phantastisch aus – Kursausbruch mit dynamischer Rally um 33% am 30.10.2020! Die Kurskonsolidierung der letzten Wochen ist vorbei – aber da ist noch viel Kurspotential drin!

Quelle: Stockcharts.com

 

Was könnte der Auslöser für diesen starken Kursanstieg bei Labrador Gold gewesen sein? Der regionale Nachbar New Found Gold hat am 27.10.20 sensationelle Bohrergebnisse mit hohen Goldgehalten bekanntgegeben! Und da sich das große Goldprojekt von Labrador Gold direkt in der Nähe befindet und dort ebenfalls ein mächtiges Bohrprogramm durchgeführt wird, kann es hier extrem schnell zu einer Neubewertung mit Vervielfachung-Potential in der Aktie kommen! Und zwar wenn hier ebenfalls gute Bohrergebnisse veröffentlicht werden….

 

Quelle: New Found Gold

 

 

Diese Bohrergebnisse zeigen das enorme Explorationspotential in der unmittelbaren Umgebung von Labrador Gold bzw. New Found Gold!

Wenn sich die hochgradige bis Bonanza-artige Mineralisierung im Epizonal- (orogenen) Goldsystem um die Kingsway/Queensway-Projekte herum im oberflächennahen Bereich befindet, dann ist dies sowohl in wirtschaftlicher Hinsicht als auch in Bezug auf die Exploration ein großer Fortschritt. Je niedriger man bohren muss, desto günstiger wird das Bohrprogramm! Vergessen Sie nie, dass die Exploration mit zunehmender Tiefe exponentiell teurer, zeitaufwendiger und schwieriger wird.

 

Labrador Gold Corp. (Ticker Kanada: LAB, WKN: A2JAFY)

 

 

Doch nun wieder zurück zu Labrador Gold, es bestehen folgende Fakten:

  • New Found Gold ein Goldprojekt vorantreibt, welches das Potential zu einem, Fosterville-artiges System hat;

 

  • New Found Gold erfolgreich einige 2 km lange Step-Out-Löcher in direkter Umgebung von Labradors Kingsway-Projekt gebohrt hat, in denen man noch mehr hochgradige Mineralisierungen gefunden hat;

 

  • Gold in der Nähe der Appleton-Verwerfungszone in diesem Gebiet konzentriert zu sein scheint

 

 

Und vor diesen Hintergründen überrascht es nun absolut nicht mehr, dass der größte Insider von New Found Gold in Labrador investiert!

 

Niemand weiß mehr über die Geologie als New Found Gold und ihr größter Insider hat durch das neue Investment gezeigt, welches Potential man dem Kingsway-Projekt von Labrador Gold zuschreibt.

 

Folgen Sie dem Smart-Money und sichern Sie sich eine genügend große Position bei Labrador Gold! Nutzen Sie auch jeden Rücksetzer!

Quelle: Labrador Gold

 

Die Verwerfungszone Appleton, in der das hochgradige Gold konzentriert zu sein scheint, wird sich voraussichtlich noch viele Kilometer bis zu den Konzessionsflächen von Labrador Gold fortsetzen. Wie Sie auf der obigen Folie sehen können, ist auf dem Kingsway-Projekt von Labrador Gold bereits eine 3 km lange Goldanomalie kartiert. Darüber hinaus liegt sie auch in der Nähe des abgeleiteten Streichs der Verwerfungszone Appleton. Die geologischen Rahmenbedingungen lassen vermuten, dass es sich dabei um dasselbe epizonale (orogene) Goldsystem handelt, das einige Kilometer südwestlich unglaublich viele Goldvorkommen aufweist.

 

Quelle: Labrador Gold

 

Und um dies nun zu testen und Klarheit zu haben beginnt Labrador Gold, laut Pressemitteilung vom 19. Oktober 2020 (LINK), mit ersten Bohrungen im Kingsway-Projekt. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf 5 verschiedene Abschnitte:

  • Es sind 5 Bohrlöcher im Umfeld des Gold-Vorkommens Cracker geplant: Die historischen Ergebnisse des Vorkommens Cracker beinhalten Schürfproben mit einem Gehalt von 1,8 bis 61,73 Gramm Gold pro Tonne sowie Schlitzproben mit einem Gehalt bis 1,89 Gramm Gold pro Tonne;

 

  • Weitere Bohrungen werden dann etwa zwei Kilometer weiter südöstlich fortgesetzt werden, um übereinstimmende Gold-in-Boden- und Mag-VLF-EM-Ziele entlang zweier interpretierter sekundärer Strukturen zu erproben, die in Richtung Nordosten und Nordnordosten verlaufen;

 

  • Das dritte Bohrgebiet befindet sich weitere 2,6 Kilometer südöstlich in der Nähe des Vorkommens Appleton #2

 

  • Die letzten beiden Gebiete für Bohrungen liegen weiter nordöstlich, etwa 4,8 bzw. sieben Kilometer nordöstlich des Vorkommens Cracker. Das erste Gebiet befindet sich in einem Gebiet mit komplizierter Struktur, das zurzeit einer CSAMT-Untersuchung unterzogen wird (siehe Pressemitteilung vom 8. Oktober 2020)

 

Quelle: Labrador Gold

 

Roger Moss, Präsident und CEO des Unternehmens sagte dazu:

„Der Beginn der Bohrungen beim Projekt Kingsway ist ein wichtiger Meilenstein, für dessen Erreichen wir in dieser Feldsaison hart gearbeitet haben. Die letzten Bohrungen im Konzessionsgebiet fanden in den 1990er Jahren statt, weshalb wir uns darauf freuen, nach einer mehr als 20-jährigen Pause in dieser vielversprechenden Region wieder zu bohren.“

 

Wie Sie sehen ist nicht nur New Found Gold fleißig am Bohren, sondern auch Labrador Gold startet nun damit und wird in Naher Zukunft die ersten Ergebnisse vorweisen können.

Sollten Sich die Hoffnungen und Vermutungen von Unternehmens- und Investorenseite bestätigen und auch hier werden hochgradige bis Bonanza-artige Mineralisierung gefunden, dann wird sich der Aktienkurs von Labrador Gold ganz schnell vervielfachen!

 

Labrador Gold Corp. (Ticker Kanada: LAB, WKN: A2JAFY)

 

 

Wie geht es nun zukünftig weiter?

Wir gehen davon aus, dass New Found Gold weiterhin gute Bohrerfolge in ihrer derzeit laufenden 100.000 Meter langen Bohrkampagne erzielen wird und deshalb denke ich, dass dieses ganze Gebiet immer heißer und mehr Öffentlichkeitswahrnehmung bekommen wird!

Dies wird natürlich allen Unternehmen in der Region zugutekommen – und Labrador Gold ist dabei der unterbewertete Gold-Joker in der Region.

Ein mögliches Zukunftsszenario wäre, dass Labrador aufgekauft wird und weiterhin aggressiv direkt auf dem Streich, der zurzeit heißesten Entdeckung Kanadas exploriert. Diese epizonalen (orogenen) Goldsysteme haben echtes Tier-1-Potenzial und man braucht nicht viel Tonnage, um potenziell Milliarden wert zu sein, wie die Mine Fosterville von Kirkland Lake beweist.

Sowohl Labrador Gold als auch New Found Gold werden gleichzeitig weiter explorieren und beide Unternehmen werden davon profitieren, falls jedes von ihnen aufgrund der offensichtlichen Synergien, die sich daraus ergeben würden, weiteren Erfolg haben sollten.

Darüber hinaus sind die Tatsache, dass sich all dies in einer Tier-1-Jurisdiktion befindet, in Verbindung mit einem anscheinend sehr flachen Epizonal-Gold-System zwei Faktoren, die die Belohnungsseite der Risiko-/Belohnungsberechnung stark erhöhen.

 

Labrador Gold ist einer der heißesten Explorations-Aktien im derzeitigen Marktumfeld und das zu einer extrem niedrigen Bewertung.

 

Bisher ist dieser Insider-Tipp noch nicht bei vielen auf dem Radar und daher bekommen Sie diese Qualitäts-Aktie noch zu einem TOP-Preis!

 

 

Zusammenfassung der Highlights und Kaufargumente zu Labrador Gold:

  • Neue extrem aussichtsreiche Explorationsgesellschaft mit einem sehr guten Projektportfolio in bergbaufreundlicher Minen-Region in Kanada.

 

  • Klarer Vertrauensbeweis: Das erfahrene Management-Team und Insider kontrollieren zusammen ca. 65% der ausstehenden Aktien. Milliardär und frühere Goldcorp-Gründer, Rob McEwen, ist einer der größten Einzelaktionäre und Unterstützer von Labrador Gold! 

 

  • Palisades Goldcorp, Kanadas ressourcenorientierte Handelsbank und zeitgleich Hauptaktionär der benachbarten New Found Gold, ist dank einer erfolgreichen Finanzierung nun mit über 13% Schlüssel-Aktionär.

 

  • Multi-Millionen Explorationspotential auf den Projekten, die sich alle in der Nähe von signifikanten Gold-Lagerstätten befinden – damit haben Investoren eine solide Chance auf einen echten Tenbagger!

 

  • Hervorragendes, sehr erfahrenes Management-Team, das bereits auf signifikante Discoveries (>17 Millionen Unzen Gold) zurückblicken kann!

 

  • Hervorragende Aktienstruktur mit nur 91,5 Mio. ausstehenden Aktien, davon stehen derzeit für neue Investoren nur ca. 19 - 20 Mio. zum freien Handel (free float) bereit. Der Rest der Aktien wird strategisch von Management und Insidern gehalten. Diese extrem enge Aktienstruktur kann zu einer wahren Kursexplosion führen, wenn viele neue Anleger in die Aktie wollen. (Es besteht ein knappes Angebot!)

 

  • Extrem niedrige Marktkapitalisierung und damit attraktive Bewertung: Der Aktienkurs kann sich schnell vervielfachen, wenn gute Bohrergebnisse veröffentlicht werden.

 

  • Solide finanziert: Das Unternehmen verfügt nach einer erfolgreichen abgeschlossenen Kapitalerhöhung und einer kürzlichen Ausübung vonWarrants über genügend Kapital (aktuell 7,1 Mio. CAD), um das diesjährige Explorationsprogramm mit Hochdruck voranzutreiben. Im Oktober 2020 investierte Palisades Goldcorp insgesamt 4,05 Mio. CAD $ im Rahmen einer Privatplazierung und hält ca. 11,7% der Aktienanteile.

 

  • Zahlreiche Katalysatoren und geplante Meilensteine in naher Zukunft erwartet

 

  • Marktkapitalisierung per 03.11.2020: 43,4 Mio. CAD

 

 

Weitere Infos finden Sie auch auf der Webseite des Unternehmens. Hier können Sie sich Ihr eigenes Bild zu diesem interessanten Edelmetall-Explorer machen: LINK

 

Steigen Sie am besten noch vor Veröffentlichung von Ergebnissen der 2020er Explorationssaison in die Aktie des Unternehmens ein – jede spektakuläre News kann zu einer weiteren heftigen Kursreaktion führen.

 

 

Name:

Labrador Gold Corp.

WKN:

A2JAFY

ISIN:

CA50543R1091

Börsenkürzel Deutschland:

2N6

Börsenkürzel Kanada:

LAB

Letzter Börsenkurs an der Heimatbörse:

0,465 CAD (TSX) bzw. 0,288 € in Frankfurt

 

Link zu aktuellen Kursen and der kanadischen Börse CSE: LINK

Link zu Kursen an deutschen Börsenplätzen: LINK

 

Bitte beachten Sie, dass die Umsätze im Regelfall an der kanadischen Hauptbörse deutlich höher als an deutschen Börsen sind. Labrador Gold Corp. handelt in Deutschland an der Frankfurter Wertpapierbörse. Bei genügend Volumen bietet sich der Kauf auch direkt in Deutschland an. Beachten Sie aber bitte immer limitierte Aufträge abzugeben! Generell sind Limit-Orders gegenüber reinen 'billigst' Orders vorzuziehen.


Wir sind keine Anlageberater - bitte beachten Sie unbedingt unsere Risikohinweise / Disclaimer.

 

Profitieren Sie von unserem über Jahrzehnte aufgebauten einzigartigen Netzwerk zu Brokern, Analysten und Branchenkennern und abonnieren Sie jetzt kostenlos und absolut unverbindlich unseren Newsletter!

 

 

Happy Trading wünscht Ihnen

Ihr Rohstoffradar-Team

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseiten:

Rohstoffradar.de , Biotechradar.de, Cannabisradar.de und Cannabisradar.info im Folgenden „Webseiten“ genannt.

Die Inhalte der „Webseiten“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.


Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wieder. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf den „Webseiten“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber in der Regel von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

Für die Berichterstattung über das das in diesem Artikel besprochene Unternehmen Labrador Gold Corp. wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Entweder Verfasser / Redakteur / Auftraggeber oder Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: kontakt@rohstoffradar.de

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

 

 

 

 

 

Labrador Gold Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Mega Herbst-Spekulation Schlüssel-Investor greift massiv zu! Aktie explodiert! Turnaround-Rallye läuft! Die heißeste Spekulation am Markt! Entsteht hier die nächste New Found Gold? Schlüssel-Investor greift jetzt massiv bei Labrador Gold zu! Was steckt dahinter? Die Turnaround-Rallye läuft bereits auf Hochtouren und die Aktie explodiert unter hohem Volumen! Sind auch hier schnelle 400% drin?

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel