DGAP-Adhoc Media and Games Invest plc: erhöht die Umsatz- und EBITDA-Prognose für 2020, gibt vorläufige Finanz-Kennzahlen für das dritte Quartal 2020 bekannt und evaluiert Fremdfinanzierungs-Optionen (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.11.2020, 08:40  |  423   |   |   

Media and Games Invest plc: erhöht die Umsatz- und EBITDA-Prognose für 2020, gibt vorläufige Finanz-Kennzahlen für das dritte Quartal 2020 bekannt und evaluiert Fremdfinanzierungs-Optionen

^
DGAP-Ad-hoc: Media and Games Invest plc / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Anleihe
Media and Games Invest plc: erhöht die Umsatz- und EBITDA-Prognose für 2020, gibt vorläufige Finanz-Kennzahlen für das dritte Quartal 2020 bekannt und evaluiert Fremdfinanzierungs-Optionen

05.11.2020 / 08:40 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Offenlegung einer Insiderinformation gem. Artikel 17 MAR der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

Media and Games Invest erhöht die Umsatz- und EBITDA-Prognose für 2020, gibt vorläufige Finanz-Kennzahlen für das dritte Quartal 2020 bekannt und evaluiert Fremdfinanzierungs-Optionen

Media and Games Invest plc ("MGI" oder das "Unternehmen", ISIN: MT0000580101; Ticker: M8G; Nasdaq First North Premier Wachstumsmarkt und Skalensegment Frankfurt Stock Exchange) verzeichnet auf Basis der vorläufigen, noch nicht testierten Finanz-Kennzahlen nach einem guten ersten und zweiten Quartal 2020 ein starkes Umsatz- und EBITDA-Wachstum im dritten Quartal 2020. Auf dieser Grundlage erhöht das Unternehmen seine Umsatz- und EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2020. Darüber hinaus bewertet MGI die Möglichkeiten für Fremdkapital-Finanzierungsoptionen. Die Erlöse sollen dabei im Wesentlichen zur Rückzahlung der ausstehenden Anleihe der Tochtergesellschaft Gamigo AG mit einer Laufzeit bis zum 11. Oktober 2022 verwendet werden.

Vorläufige Finanzzahlen für das dritte Quartal 2020: EBITDA steigt um 61% Nach vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz im dritten Quartal 2020 um 29 Prozent auf 35,0 Mio. EUR (Q3 2019: 27,1 Mio. EUR), das bereinigte EBITDA1 um 61 Prozent auf 6,4 Mio. EUR (Q3 2019: 4,0 Mio. EUR). Das Umsatz- und Ertragswachstum basiert auch auf einem kontinuierlich steigenden organischen Wachstumsdynamik, die im Spieleportfolio seit Jahresbeginn 16 Prozent erreichte.

Für die vergangenen zwölf Monate (LTM), die am 30. September 2020 endeten, stieg der Umsatz auf 119,7 Millionen EUR, das bereinigte EBITDA2 auf 24,8 Millionen EUR. Die verzinslichen Nettoschulden3, bereinigt um den Nettoerlös aus der am 6. Oktober 2020 beschlossenen Kapitalerhöhung von 300 Millionen SEK, beliefen sich auf 49,3 Millionen EUR, was zu einem Nettoverschuldungsgrad4 von 2,0 zum 30. September 2020 führt.

Seite 1 von 5
Media and Games Invest Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: Media and Games Invest


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc Media and Games Invest plc: erhöht die Umsatz- und EBITDA-Prognose für 2020, gibt vorläufige Finanz-Kennzahlen für das dritte Quartal 2020 bekannt und evaluiert Fremdfinanzierungs-Optionen (deutsch) Media and Games Invest plc: erhöht die Umsatz- und EBITDA-Prognose für 2020, gibt vorläufige Finanz-Kennzahlen für das dritte Quartal 2020 bekannt und evaluiert Fremdfinanzierungs-Optionen ^ DGAP-Ad-hoc: Media and Games Invest plc / …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
25.11.20
13.11.20
13.11.20
13.11.20
13.11.20
05.11.20
05.11.20
05.11.20
05.11.20
05.11.20