Börse Stuttgart-News Aktien weekly

Gastautor: Börse Stuttgart
06.11.2020, 13:40  |  146   |   |   

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Aktien-Marktbericht der Börse Stuttgart

Direkt vom Parkett: Diese Aktien stehen diese Woche im Fokus

Deutschland
„Wie zerronnen, so gewonnen“: Dieses leicht abgewandelte Sprichwort kommt einem beim Blick auf den DAX-Chart in den Sinn. Nach einem verlustreichen Oktober legte der deutsche Leitindex in dieser Woche über 7% zu. Er eroberte dabei nicht nur die runde Marke von 12.000 Punkten zurück, sondern marschierte prompt weiter in Richtung 12.500 Punkte. Der wahrscheinliche Wahlsieg des demokratischen Präsidentschaftskandidaten Biden sorgte bei den Anlegern für sichtlich gute Stimmung. Nach der turbulenten letzten Handelswoche wird es für die Aktie des Walldorfer Softwarekonzerns nicht unbedingt ruhiger. Unter Stuttgarter Anlegern wurde SAP (WKN: 716460) auch in dieser Woche mit Abstand am häufigsten gehandelt. Nach ihrem Tief bei 90,22 Euro konnte die Aktie aber immerhin um gut 8% zulegen und nimmt die 100-Euro-Marke wieder ins Visier. Auch in den Aktien der Allianz (WKN: 840400) fanden in der vergangenen Woche viele Preisstellungen statt. Der Fokus der Anleger lag vor allem auf den für Freitagmorgen angekündigten Quartalszahlen des Münchener Versicherungskonzerns: Und diese konnten durchaus überzeugen. So konnte der Versicherungsriese seinen Gewinn trotz der Corona-Krise steigern. Den Anlegern scheint das zu gefallen; die Aktie legt auf Wochensicht über 10% zu.

Amerika
Erst eine besorgniserregende Schwäche vor der Wahl, dann wendeten sich Blatt und Markt: Ungeachtet der Hängepartie in der US-Präsidentenwahl legte der Nasdaq von schwachen 11.000 Punkten den besten „Nach-Wahltag“ in seiner Geschichte hin und stieg um ganze 1.000 Punkte. Sonne gibt es unendlich viel - warum also nicht in diesen unendlichen Markt investieren? Dachten sich wohl auch die Anleger und sorgten damit für viel Wirbel bei den Solar- und den damit verbundenen Wasserstoffwerten. Die Schwergewichte auf dem US-Markt Jinko Solar (A0Q87R: +17%) und Solaredge Technologies (A14QVM: -13%) wiesen in dieser Woche eine außergewöhnliche Tradingrange auf. Gerade im Hinblick auf einen Sieg von Joe Biden werden diese Aktien als heiße Profiteure aufgrund einer grünen Politik gehandelt. Gleiches gilt für Ballard Power (A0RENB) und Plug Power (A1JA81) aus dem Wasserstoffbereich. Plug Power stiegt von anfänglich 11,80 Euro auf über 14,50 Euro. Ähnlich entwickelte sich Ballard Power, die von 12,40 Euro auf über 14,00 Euro ansteigen konnten. Als meistgehandelte Aktie der Stuttgarter Anleger konnte BioNTech seit Montag über 6% auf nun knapp 79 Euro zulegen. Eigenen Angaben zufolge rechnet BioNTech in den kommenden Tagen mit aussagekräftigen Ergebnissen zum entwickelten Corona-Impfstoff. Bis Mitte des Monats sollen dann alle Unterlagen bei der US-Zulassungsbehörde FDA eingereicht werden. Spannend wird es zudem am kommenden Dienstag, wenn das Mainzer Biotech-Unternehmen Zahlen zum dritten Quartal vorlegt.

Seite 1 von 3
SAP Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: ALLIANZ auf 6-Jahres-Tief!

Diskussion: SAP - Der Koloss wankt
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Börse Stuttgart-News Aktien weekly Aktien-Marktbericht der Börse Stuttgart Direkt vom Parkett: Diese Aktien stehen diese Woche im Fokus Deutschland „Wie zerronnen, so gewonnen“: Dieses leicht abgewandelte Sprichwort kommt einem beim Blick auf den DAX-Chart in den Sinn. Nach …