Anlegerverlag Daimler – ein Fass ohne Boden!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
06.11.2020, 16:48  |  154   |   |   

Die Aktie des deutschen Automobilkonzerns Daimler hat heute ordentlich zu kämpfen. Die Coronakrise macht dem Autobauer doch noch mehr zu schaffen als man es öffentlich erwartet hatte, wodurch die Aktie wieder heftige Einbußen in Kauf nehmen muss. Die Verluste sind enorm und die Anleger machen sich nun berechtigte Sorgen um das eingesetzte Kapital! Wo geht es nun hin?

Anlegertipp: War es das nun mit dem Aufwärtstrend dieser Aktie? Oder ist das ein Tief, das leicht zu überbrücken ist? Wir haben uns das Wertpapier genauer angeschaut, einfach hier klicken.

Zuvor hatte man sich beim Daimler-Konzern noch über einen starken Aufwärtstrend gefreut, denn die Kooperation mit Volvo bezüglich der Brennstoffzellen-Entwicklung hatte die Aktie extrem beflügelt. Nun muss man aber verkünden, dass der Oktober schlechter verlief als zunächst angenommen. Beim Anleger kommt das eher semi gut an, weshalb die Stimmung zum Negativen gekippt ist.

Die Tendenz geht nun also stark nach unten, was zur Folge hat, dass die Aktie förmlich unter dem Druck zusammenbricht und eine Talfahrt ansteht. Von der 50-Euro-Marke kann man sich wohl vorerst verabschieden, was diese Aktie aber eigentlich erreichen wollte. Nun muss man sich mit einem Verlust von 2,52 Prozent und 1,25 Euro anfreunden, wodurch der Aktienwert auf 48,17 Euro absinkt!

Fazit: Kann Daimler bald die Aufholjagd starten? Und ist diese Lage eine gute Situation, um als Aktionär einzusteigen? Unsere Analyse können Sie hier einsehen.



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anlegerverlag Daimler – ein Fass ohne Boden! Die Aktie des deutschen Automobilkonzerns Daimler hat heute ordentlich zu kämpfen. Die Coronakrise macht dem Autobauer doch noch mehr zu schaffen als man es öffentlich erwartet hatte, wodurch die Aktie wieder heftige Einbußen in Kauf nehmen muss. Die Verluste sind enorm und die Anleger machen sich nun berechtigte Sorgen um das eingesetzte Kapital! Wo geht […]

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel