Elliott Wellen Analyse: Jahresendrallye oder Fake-Anstieg in DAX und DJI ?
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse Jahresendrallye oder Fake-Anstieg in DAX und DJI ?

07.11.2020, 19:58  |  12261   |   |   


Ausgangslage

Der DAX kann bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet haben. Aus dem korrektiven Verlauf der lila 5 (blaue W=12404, blaue X=10115, blaue Y=13827) der schwarzen 1 lässt sich für die laufende schwarze 2 ein Mindestziel von 3588 ableiten. Für das Erreichen dieses Ziels kann sich der DAX durchaus ein paar Jahre Zeit lassen. Eine Fortsetzung der schwarzen 1 ist aber ebenfalls noch im Bereich des Möglichen.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Dow Jones Industrial Average Excess Return!
Short
Basispreis 33.083,13€
Hebel 14,97
Ask 16,29
Long
Basispreis 28.987,78€
Hebel 14,96
Ask 1,84

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten beiden Jahren. Dieser Verlauf zeigt den Abschluss der korrektiven lila 5, die ein angedeutetes EDT in Form eines Doppelzigzags mit der blauen W=12404, blauen X=10115 sowie blauen Y=13827 gebildet hat. Der Bruch der lila 0-b-Linie aus dem Big Picture passt zu der Annahme einer abgeschlossenen schwarzen 1.

Die schwarze 2 scheint ein Flat zu bilden mit blauer A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit orangener W=11669, orangener X=12279, orangener Y=8819, orangener X2=9996, orangener Z=8612), sowie laufender blauer B mit orangener A/W=13461 (Zigzag/Flat mit grüner A=11339, grüner B=10159, grüner C=13461) nebst laufender orangener B/X. Mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie wurde die "Rette-sich-wer-kann"-Marke ausgelöst.

Als Mindestziel der orangenen B/X ist der Ausgangspunkt des abschliessenden EDTs in der grünen C bei 10864 anzusehen. Die fehlende orangene C/Y kann auch unterhalb 13461 bleiben (blauer Pfad).

Aber:
Die skizzierte Interpretation der blauen A ist nur durch die Annahme eines fehlenden Tiefs unterhalb 10287 in der einstündigen Indikationslücke vom 9. auf 10.3. möglich. Einen Hinweis hierauf gibt lediglich die ansonsten aus preislicher Sicht nicht sehr zuverlässige IG Indikation. Deutlich plausiblere Zählweisen der blauen A sind durch den Anstieg der blauen B oberhalb 12931 leider nicht mehr möglich. 


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX kann bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet haben. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und kann die Startbewegung der schwarzen 2 sein. Eine alternativ laufende blaue X der schwarzen 1 aus dem Big Picture unterscheidet sich in ihrer Zählweise nicht von einer laufenden schwarzen 2 und kann deshalb in der nachfolgenden Betrachtung vernachlässigt werden.

Die schwarze 2 bildet vermutlich ein Flat mit blauer A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit orangener W=11669, orangener X=12279, orangener Y=8819, orangener X2=9996, orangener Z=8612) sowie laufender blauer B mit orangener A/W=13461 (Flat oder Zigzag mit grüner A=11339, grüner B=10159, grüner C=13461) nebst orangener B/X (bisher 11324). Mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie wurde die "Rette-sich-wer-kann"-Marke aus dem Tageschart ausgelöst und mit dem Bruch der hellgrünen 0-b-Linie ein Grundmuster in der orangenen A/W angezeigt.

Die grüne C=13461 bildet in ihrer gedehnten Welle 5 (ausgehend von 10864) ein EDT (blaue Eindämmungslinien; lila 1=13314, lila 2=12210, lila 3=10381, lila 4=13286, lila 5=13461), dessen Abschluss durch den Bruch der blauen 0-b-Linie auch bereits bestätigt wurde.

Die Abwärtsbewegung seit 13461 ist korrektiv und kann als lila A/W=12339 (Flat mit roter A=12745, roter B=13266, roter C=12339) nebst nachfolgender lila B/X=13189 (Flat mit roter A=12945, roter B=12539, roter C=13189) und lila C/Y (bisher 11324) gezählt werden, wobei sich die lila C/Y mehrdeutig interpretieren lässt:

Lila C ist impulsiv (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad)

Die lila C verläuft impulsiv mit roter I=12597, überschiessender roter II=12719, gedehnter roter III=11324 (lila Fibos), roter IV bisher 12595 (kurz vor MOB 12597; orangene a=12263, orangene b=11784, orangene c=12595) sowie gestarteter roter V mit Zielbereich zwischen 11324 und 10250 (261er Maximalziel der roten C - blaue Fibos), womit der Zielbereich der orangenen B/X auf direktem Weg erreichbar ist (orangener Pfad). Ein Abschluss der lila C oberhalb 10864 wäre als grüne A/W zu interpretieren. Der Zielbereich der orangenen B/X würde dann erst nach einer grünen B/X (23er Ziel 11829 bzw. 38er Ziel derzeit bei 12141 – grüne Fibos ausgehend von 11324) als Zwischenerholung durch die grüne C/Y angesteuert (blauer Pfad).

Dieses Szenario ist oberhalb 12597 nicht mehr gültig.

Lila Y bildet ein Flat (normale Beschriftung, hellgrüner Pfad)

Die lila Y bildet ein Flat mit roter A=12342, roter B=12719 und roter C=11324 (261er Maximalziel 10501 – orangene Fibos). Die rote C dürfte sowohl die lila Y als auch die grüne A markiert haben. Die grüne B scheint sich nach der lila A/W (bisher 12595; orangene a=12263, orangene b=11784, orangene c bisher 12595) in der lila B/X (23er Ziel 12295, 38er Ziel 12109 – braune Fibos, graue 0-b-Linie derzeit bei 1217x) zu befinden. Die fehlende lila C/Y sollte dann zum Abschluss der grünen B die grüne 0-b-Linie (derzeit bei 1299x) erreichen (hellgrüner Pfad).

Die lila Y hat aber auch das Potenzial um auf direktem Weg die orangene B/X zu beenden (orangener Pfad). Die lila Y könnte dieses Ziel auch durch eine zwischengeschaltete rote Alt: B (bisher 12595; im Zielbereich oberhalb 38er Ziel 12031 – hellgrüne Fibos und unterhalb grüne 0-b-Linie) erreichen (orangener Pfad). Erst nach Abschluss der lila Y würde dann ein Anstieg zur grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1299x) anstehen.

Lila Y bildet ein Zigzag (umrandete Beschriftung, lila Pfad)

Die lila Y bildet ein Zigzag mit laufender roter A bisher 11324 (blaue i=12597, blaue ii=12719, blaue iii=11324, laufende blaue iv bisher 12595 – kurz vor MOB 12597, gestartete blaue v mit Ziel unterhalb 11324) sowie fehlender roter B und roter C (lila Pfad). Für die lila Y gibt es auf der Unterseite so gut wie keine Begrenzung und der Zielbereich der orangenen B/X könnte sehr schnell erreicht werden. Nach Abschluss der lila Y steht ein Anstieg zur grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1299x) an.

Dieses Szenario ist oberhalb 12597 nicht mehr gültig.

Als Mindestziel der orangenen B/X ist der Ausgangspunkt des EDTs (10864) anzusehen. Damit wären sowohl das 38er Ziel der orangenen B (161er Maximalziel derzeit bei 5614) als Flat (11609; graue Fibos) als auch das 50er Ziel der orangenen B als Triangle (11037; graue Fibos) abgegolten. Zu erwarten wäre für die orangene B zudem ein Rutsch unterhalb des 61er Ziel 10464 (graue Fibos). In diesem Fall könnte der Abschluss der fehlenden orangenen C auch im Falle eines Flats unter dem Hoch der orangenen A bleiben (blauer Pfad).

Anzeige

Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Im DJI kann bei 29583 mit der schwarzen Alt: 1 ein Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene fertig gezählt werden. In der schwarzen Alt: 1 hat die impulsiv verlaufende lila Alt: 5 bzw. deren blaue 1/A=29583 (orangene 1=11257, orangene 2=10404, orangene 3=18364, orangene 4=15451, orangene 5=29583) zum Start die maximal mögliche Anzahl an Extensions gezeigt, wie sie an dieser Stelle nur in einer 5, einer C oder einer Y zulässig sind.

Die schwarze Alt: 2 hat bereits das 38er Ziel 18282 seit dem Ausgangspunkt 0 abgearbeitet und damit ihre Pflicht erfüllt. Die zeitliche Dauer für eine Welle auf dieser hohen Zeitebene wäre allerdings ungewöhnlich kurz. In Verbindung mit dem vermutlich impulsiven Folgeanstieg bietet sich deshalb die Annahme einer blauen 1/A=29583 sowie blauen 2/B bzw. deren orangenen A (bisher 18267; Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267) an. Der Folgeanstieg zur grünen A/1 ist entweder der Startimpuls der blauen 3/C oder erst der wahrscheinlich überschiessenden orangenen B der blauen 2/B (blauer Pfad).

Die Erholungsrallye von 18267 nach 29195 hat die orangenen 0-b-Linie ("Rette-sich-wer-kann"-Marke) gebrochen und damit ihre Pflicht erfüllt. Die internen Strukturen sind klar impulsiv und deshalb als grüne A/1 (bisher 29195; lila 1=22660, lila 2=20633, lila 3=27631, lila 4=25416 als Triangle, lila 5 bisher 29195 – 61er Maximalziel 29740; lila Fibos) einzuschätzen. Die internen Strukturen der lila 5 (bisher 29195; rote W=27178, rote X=25984, rote Y=28157, rote X2=27527, rote Z=29195) lassen sich nicht impulsiv interpretieren und weisen auf ein abgeschlossenes Triplezigzag hin. Der Rücklauf seit 29195 ist als Startbewegung der grünen B/2 mehrdeutig korrektiv interpretierbar.

Lila A/W bei 26066 beendet (farbig hinterlegte Beschriftung, hellgrüner Pfad)

Die lila A/W bildet ein Flat mit roter A=26537 (blaue w=27197, blaue y=28366, blaue y=26537), roter B=28491 (blaue w=28957 als Flat, blaue x=28004, blaue y=28491) sowie roter C=26066. Die lila B/X verläuft als Zigzag mit blauer a (bisher 28558) sowie fehlender blauer b und blauer c mit Ziel oberhalb 28558. Die lila C/Y anschliessend auf direktem Weg die grüne B/2 beenden.

Lila A/W noch nicht beendet (normale Beschriftung, blauer Pfad)

Die lila A/W bildet ein Flat mit roter A=26537 (blaue w=27197, blaue y=28366, blaue y=26537) sowie roter B (bisher 28558; blaue a=28957, überschiessende blaue b=26066, blaue c bisher 28558) sowie fehlender roter C mit Ziel unterhalb 26066. Beim Unterschreiten der Marke 25416 kann die rote C bereits die grüne Alt: B/2 anstelle der lila A/W beenden (orangener Pfad).

Als Mindestziel der grünen B/2 ist der Ausgangspunkt der lila 5 bei 25416 anzusehen. Eine Abarbeitung des 38er Ziels bei 25020 (hellgrüne Fibos) wäre für eine grüne 2 ein zu erwartendes Ziel; ansonsten reicht der Zielbereich der grünen B/2 bis 18267. Diese Zählweise bleibt oberhalb 18267 gültig und würde nach der grünen B/2 im Rahmen der grünen C/3 zwingend ein weiteres Hoch oberhalb 29195 – wahrscheinlich sogar ein neues Allzeithoch – implizieren (blauer Pfad).


Wie geht es weiter ?

Im DJI kann mit dem Allzeithoch bei 29583 ein vollständiger Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen worden sein und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 wurde auch das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur abgearbeitet. Die Erholungsrallye hat ihren Zielbereich ("Rette-sich-wer-kann"-Marke) erreicht und die Bedingungen für ein impulsives Muster erfüllt. Damit steht zwar im DJI ein stärkerer Rücklauf an, doch sollte dieser oberhalb 18267 bleiben.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzers auf bisher 7959 lassen nach der abgeschlossenen Zwischenerholung ein fehlendes Tief erwarten. Für einen direkten Rutsch unter 3588 dürfte es mit der impulsiven Erholungsrallye im DJI jedoch noch zu früh sein.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Elliott Wellen Analyse Jahresendrallye oder Fake-Anstieg in DAX und DJI ? Ausgangslage Der DAX kann bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet haben. Aus dem korrektiven Verlauf der lila 5 (blaue W=12404, blaue X=10115, blaue Y=13827) der schwarzen 1 lässt …

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel