Börse Daily am Sonntag mit DAX, Bayer, Deutsche Post, Zalando, TeamViewer, Dow Jones, Delivery Hero, Hello Fresh, Silber

08.11.2020, 08:00  |  2498   |   |   

am US-amerikanischen Aktienmarkt hätte man Trump gerne als Sieger im Rennen um die US-Präsidentschaft gesehen. So sind mit ihm eher fallende Steuern zu erwarten. Herausforderer Joe Biden hatte hingegen angekündigt, die Steuern anheben zu wollen. Ob ihm das den bislang fast schon als sicher gegoltenen Sieg kosten wird? Nach dem Wahltag in den USA gab es noch kein klares Ergebnis.

Während der Amtsinhaber das Spiel in der 80. Minute gerne mit Hilfe des obersten Gerichtshofs abpfeifen wollte, blieb Biden die Hoffnung, dass bis zum Schluss ausgezählt wird. Denn die Briefwähler hatten größtenteils den Demokraten gewählt haben. Am deutschen Aktienmarkt machte sich zur Wochenmitte Enttäuschung über das nicht klare Wahlergebnis breit und ließ die Kurse zunächst fallen.

Im weiteren Tagesverlauf präsentierten sich diese aber mit der Eröffnung der US-Märkte wieder freundlich und zogen auf den höchsten Stand in dieser Woche an. Jedoch könnten die weitere Wochen schwankungsfreudig sein. Während Trump eher für weitere Steuersenkungen steht, hat Biden bereits das Gegenteil angekündigt. Demnach könnten sich die Kurse mal leichter und mal fester präsentieren.

In jedem Fall dürfte das offizielle Ergebnis noch etwas auf sich warten lassen. Man darf aber darauf gespannt sein, wie die Märkte darauf reagieren werden, wenn Trump seinen Sieg doch noch vor Gericht erstreiten möchte. Dies könnte Unmut in der Bevölkerung hervorrufen, die dann in Kämpfen zwischen Trump-Anhängern und -Gegnern münden. Und das könnte auch Spuren am Aktienmarkt hinterlassen.

Gibt es hingegen keine Störungen im demokratischen Prozess, könnte die Richtung am Aktienmarkt vorerst weiter nach oben zeigen. Obwohl die US-Wahl zunächst kein klares Ergebnis hervorbrachte, zeigten sich die Aktienmärkte freundlich. Man darf gespannt sein, wie die Märkte auf eine juristische Anfechtung des Ergebnisses reagieren. Insgesamt ist mit einer hohen Schwankungsbreite zu rechnen.

Dow Jones: Chance von 102 Prozent p.a.

(03.11.2020) Sorgt der Ausgang der US-Wahl für Unsicherheiten? Gibt es eine Hängepartie? Fakt ist: Unsicherheiten mag die Börse überhaupt nicht. Mit einem StayLow-Optionsschein auf den Dow Jones kann man eine hohe Seitwärtsrendite erzielen. Wir schauen genauer hin. Lesen Sie hier weiter.

Bayer: Herausforderndes Marktumfeld

(03.11.2020) Bayer hatte am Dienstag Zahlen zum 3. Quartal vorgelegt und klar enttäuscht. Selbst die gesenkte Prognose wurde noch verfehlt, Anleger bleiben intraday aber ruhig, offenbar war ein solches Ergebnis bereits im Kurs von knapp 41 Euro bereits eingepreist. Lesen Sie hier weiter.

Seite 1 von 4
Silber jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 05.11.2020

Diskussion: Bei diesen Daten kann die Fed das Wahlergebnis ruhig abwarten
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Börse Daily am Sonntag mit DAX, Bayer, Deutsche Post, Zalando, TeamViewer, Dow Jones, Delivery Hero, Hello Fresh, Silber am US-amerikanischen Aktienmarkt hätte man Trump gerne als Sieger im Rennen um die US-Präsidentschaft gesehen. So sind mit ihm eher fallende Steuern zu erwarten. Herausforderer Joe Biden hatte hingegen angekündigt, die Steuern anheben zu wollen. Ob …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel