Anlegerverlag BioNTech – Erwartungshaltung war zu groß!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
08.11.2020, 16:48  |  327   |   |   

Das Mainzer Unternehmen hat im Moment ordentlich mit sich selbst zu kämpfen. Eigentlich hat man einen sehr großen Anspruch an sich selbst, diese Ansprüche hat man auch nach außen immer wieder betont. Aber es gelingt dem Unternehmen von CEO Ugur Sahin einfach nicht, diese Dominanz auch auf den Aktienmarkt zu übertragen. Der Kurs will einfach nicht in die erhofften Bereiche eindringen!

Anleger-Tipp: Welche Folgen ein zugelassener Impfstoff für BioNTech und die BioNTech-Aktie hätte, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderstudie. Angesichts der dramatischen Corona-Entwicklung der vergangenen Tage ist der Download an diesem Wochenende ausnahmsweise kostenfrei. Einfach hier klicken.

Momentan schafft es BioNTech zwar noch nicht, die ganz großen Erfolge auf dem Aktienmarkt zu holen. Allerdings würde die Zulassung des Impfstoffs gegen das Coronavirus die Welt komplett verändern und die Aktie in die Höhe schießen lassen. Hier steckt das Potenzial dieses Unternehmens! Und wenn man diesem Potenzial gerecht werden kann, wird es hier große Gewinne zu feiern geben.

Aber kurz vor dem Wochenende sah es für die Aktie leider noch nicht ganz so gut aus, da auch die Erfolge ausgeblieben sind. Die Aktie musste nochmal einen Rückschritt in Kauf nehmen und man sollte hoffen, dass hier bald große Neuigkeiten verkündet werden. Dann würde der derzeitige Abtrag von -0,49 Prozent und -0,38 Euro schnell vergessen sein. Der Kurs liegt bei schwachen 77,42 Euro.

Fazit: BioNTech ist der vielleicht größte Hoffnungsträger im Kampf gegen die Pandemie. Welche Chancen die Aktie bietet, aber auch welche Risiken Anleger eingehen, lesen Sie in unserer großen Sonderstudie. Einfach hier klicken.



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anlegerverlag BioNTech – Erwartungshaltung war zu groß! Das Mainzer Unternehmen hat im Moment ordentlich mit sich selbst zu kämpfen. Eigentlich hat man einen sehr großen Anspruch an sich selbst, diese Ansprüche hat man auch nach außen immer wieder betont. Aber es gelingt dem Unternehmen von CEO Ugur Sahin einfach nicht, diese Dominanz auch auf den Aktienmarkt zu übertragen. Der Kurs will einfach […]

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel