Euroboden GmbH erwirbt Grundstücke in Metropolregionen München und Berlin – Neue 5,50%-Anleihe bis 13.11.2020 in der Zeichnung

Nachrichtenquelle: Anleihen Finder
09.11.2020, 10:40  |  276   |   |   


Die Euroboden GmbH, die gegenwärtig ihre vierte Unternehemnsanleihe anbietet, expandiert weiter in ihren Hauptmärkten München und Berlin. Der Wohnungsmarkt in den Metropolregionen wie München oder Berlin sei stabil und krisenresistent, ist sich Martin Moll, Geschäftsführer der Euroboden GmbH, sicher. Daher treibt das auf Architekturkultur ausgerichtete Unternehmen seine Expansion in den genannten Regionen weiter voran und hat dazu in 2020 attraktive Grundstücke erworben.

Anleihe kann bis 13.11.2020 gezeichnet werden

Helfen bei der Umsetzung soll auch die neue Unternehmensanleihe 2020/25 (ISIN: DE000A289EM6) mit einem Volumen von bis zu 75 Mio. Euro. Die 5,50%-Anleihe befindet sich aktuell in der Zeichnungsphase und kann noch bis Ende dieser Woche (13.11.2020) zum Ausgabepreis von 100% und einer Mindestzeichnungssumme von 1.000 Euro gezeichnet werden.

ANLEIHE CHECK: Die Anleihe 2020/25 der Euroboden GmbH ist mit einem Zinskupon von 5,50% p.a. (Zinstermin halbjährlich am 18.05. und 18.11.) ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 18.11.2025. Die Anleihe hat ein Emissionsvolumen von bis zu 75 Mio. Euro. Die Experten der KFM Deutsche Mittelstand AG haben die Anleihe als „attraktiv“mit 4 von 5 möglichen Sternen bewertet.

Hinweis: Lesen Sie dazu auch das Anleihen Finder-Interview mit Euroboden-Chef Martin Moll.

Grundstücke und Projekte in Berlin und München

Im Oktober 2019 hatte sich Euroboden ein 3.280 qm großes Wohngrundstück in Berlin-Hellersdorf gesichert. Das Areal liegt im Zentrum von Kaulsdorf-Nord, in einem dicht begrünten und zugleich urbanen Umfeld. Nahversorgung, Bildungseinrichtungen sowie kulturelle Angebote sind ebenso fußläufig erreichbar wie das Erholungsgebiet Wuhletal. Aktuell wurde gerade die Baugenehmigung erteilt und somit entsprechender Mehrwert geschaffen. Diese beinhaltet 124 Wohnungen auf insgesamt rund 7.500 qm Wohnfläche, 62 Garagenstellplätze und einen gemeinschaftlichen Grünraum. Der Baubeginn ist für Anfang 2021 geplant, die Fertigstellung für Ende 2023 vorgesehen.

Euroboden konnte sich zudem ein ca. 11.500 qm großes Grundstück in Haimhausen sichern. Das Areal befand sich seit über 400 Jahren in Familienbesitz. Den Eigentümern war es wichtig, einen Projektentwickler zu finden, der für seine architektonische Expertise bekannt ist. Die Liegenschaft befindet sich in unmittelbarer Nähe zu Schloss Haimhausen, dem Hauptsitz der „Bavarian International School“. Euroboden plant auf dem Grundstück überwiegend Wohnungsneubauten sowie die Einbeziehung der denkmalgeschützten Bestandsgebäude.

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Euroboden GmbH erwirbt Grundstücke in Metropolregionen München und Berlin – Neue 5,50%-Anleihe bis 13.11.2020 in der Zeichnung Die Euroboden GmbH, die gegenwärtig ihre vierte Unternehemnsanleihe anbietet, expandiert weiter in ihren Hauptmärkten München und Berlin. Der Wohnungsmarkt in den Metropolregionen wie München oder Berlin sei stabil und krisenresistent, ist sich …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel