Medigene AG Der PD1-41BB Switch-Rezeptor von Medigene verstärkt TCR-T-Zellen effektiv im Kampf gegen solide Tumore

Nachrichtenquelle: IRW Press
09.11.2020, 15:23  |  252   |   |   

Poster auf dem SITC Annual Meeting 2020, 11.-14. Nov. 2020, 9:00-17:00 Uhr EST (15:00-23:00 Uhr MEZ)

 

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

 

Planegg/Martinsried (09.11.2020) - Die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Projekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Krebstherapien, freut sich, präklinische Forschungsergebnisse zu ihrem PD1-41BB Switch-Rezeptor auf einem Poster auf der 35. Jahrestagung der Society for Immunotherapy of Cancer (SITC 2020) zu präsentieren, die vom 9. bis 14. November 2020 virtuell stattfindet. Das Poster Nr. 614 wird in der Virtual Poster Hall vom 11. bis 14. November 2020 von 9:00 - 17:00 Uhr EST (15:00 - 23:00 Uhr MEZ) zugänglich sein. Die Frage- und Antwortsitzungen finden am Donnerstag, 12. November 2020, 16:50 - 17:20 Uhr EST (22:50 - 23:20 Uhr MEZ) und am Samstag, 14. November 2020, 13:00 - 13:30 Uhr EST (19:00 - 19:30 Uhr MEZ) statt.

 

Das Poster # 614 mit dem Titel " Co-stimulation via PD1-41BB chimeric switch receptor enhances function of TCR-T cells in an immune-suppressive milieu and under chronic antigen stimulation" beschreibt 2- und 3-dimensionale in-vitro-Krebs-Zellkulturmodelle, die die wiedrigen Bedingungen abbilden, welchen T-Zellen in soliden Tumoren ausgesetzt sind, einschließlich geringer Nährstoffmengen und hoher Konzentrationen immunsuppressiver löslicher Faktoren. T-Zell-Rezeptor-modifizierte T-Zellen (TCR-Ts), die auch den PD1-41BB Switch-Rezeptor von Medigene exprimieren, können die hemmende Mikroumgebung des Tumors zu überwinden und Tumorzellen bei verschiedenen Herausforderungen wiederholt abtöten. Die PD1-41BB exprimierenden TCR-T-Zellen zeigen ein höheres Maß an metabolischer Fitness, so dass sie trotz der normalerweise von Tumorzellen produzierten negativen Faktoren viel effektiver bestehen bleiben und sich vermehren können.

 

Weitere Forschungsarbeiten, einschließlich in vivo-Studien und Analysen bezüglich Sicherheit, werden im Hinblick auf mögliche klinische Studien mit PD1-41BB-exprimierenden TCR-T-Zellen zur therapeutischen Behandlung von soliden Tumoren durchgeführt werden.

 

Prof. Dolores Schendel, Vorstandsvorsitzende und Wissenschaftsvorstand von Medigene: "In präklinischen Studien haben wir gezeigt, dass unser PD1-41BB Switch-Rezeptor die Funktionalität von TCR-Ts in einer feindlichen Mikroumgebung solider Tumore deutlich verbessert. Wenn wir unseren TCR-Ts ermöglichen, in der Umgebung des soliden Tumors, in der die T-Zellen normalerweise abgeschaltet werden, mit stärkerer Aktivität zu funktionieren, sollten unsere TCR-Ts länger bestehen und hoffentlich dauerhafte therapeutische Reaktionen in der Klinik hervorrufen können."

Seite 1 von 4
Medigene Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: Medigene / Gegenwart und Zukunft
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Medigene AG Der PD1-41BB Switch-Rezeptor von Medigene verstärkt TCR-T-Zellen effektiv im Kampf gegen solide Tumore Poster auf dem SITC Annual Meeting 2020, 11.-14. Nov. 2020, 9:00-17:00 Uhr EST (15:00-23:00 Uhr MEZ) Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Planegg/Martinsried (09.11.2020) - Die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel