BITCOIN Nicht nur Michael Wendler, sondern auch Joe Biden!

Gastautor: Philip Hopf
10.11.2020, 23:10  |  1328   |   |   

Nicht nur der Wendler, sondern auch Ex-Vize-Präsident Joe Biden feiern ihr Comeback. Unklar ist noch, welcher von beiden für den Abverkauf am Samstag verantwortlich ist.

  

 

 

Wir befinden uns Long im Markt mit folgenden Parametern:

 

Wir erwarten primär noch einmal einen Rücksetzer in den hinterlegten Tradingbereich (gelbe Box im Chart), wo wir einen Longeinstieg ins Auge fassen werden. Alternativ wäre es möglich, dass wir in einer sehr kurzen Hau-Ruck Aktion Welle (iv) bereits abgeschlossen haben und nun weiter nach Norden laufen. Die nächsten Tage werden also höchst spannend und könnten einen Ausbau unserer Longposition mit sich bringen. Für den eingegangen Long-Trade bei $9531 ziehen wir unseren Stopp auf $12650 nach!
 


Sobald unsere Indikatoren ein Zeichen geben und wir uns im Zielbereich befinden verschicken wir zum Einstieg eine Kurznachricht per Mail! 

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?

Das geht und zwar kostenlos!

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Bitcoin Group Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

BITCOIN Nicht nur Michael Wendler, sondern auch Joe Biden! Nicht nur der Wendler, sondern auch Ex-Vize-Präsident Joe Biden feiern ihr Comeback. Unklar ist noch, welcher von beiden für den Abverkauf am Samstag verantwortlich ist. Eine entsprechende Klärung der Sachlage erwarten wir für den Lauf der Woche. Die Bären reagieren im Bitcoin auf jeden Fall mit einem prompten Abverkauf in Richtung der $14500.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel