Billionen für grüne Energien Bidens Wahl-Sieg: erneuerbare Energie-Aktien gehen steil – das sagt der Pionier des ESG-Investments Max Deml

10.11.2020, 12:13  |  26734   |   |   

Grüne Energie-Aktien steigen wegen Joe Bidens Sieg bei den US-Wahlen. Biden will innerhalb von zehn Jahren 1,7 Billionen Dollar in grüne Energien investieren und plant, die USA zurück ins Pariser Klimaabkommen zu führen.

Der RENIXX World, ein globaler Aktienindex für erneuerbare Energien, gewann nach dem sich abzeichnenden Wahlsieg Bidens am Freitag deutlich hinzu. Zeitweise sprang er um mehr als sechs Prozent nach oben und notierte bei 1.408 Punkten nahe dem bisherigen Jahreshoch von 1.450 Punkten (Stand: 06.11.2020, 13:00 Uhr). Das Börsenbarometer bildet die 30 Aktien mit der weltweit höchsten Marktkapitalisierung aus den Bereichen Wind-, Solar-, Bio-, Geo-, Wasserenergie, Elektromobilität und Brennstoffzellen ab.

Der S&P Global Clean Energy Index, der die global größten und liquidesten Unternehmen aus dem Sektor der sauberen Energien abbildet, legte ebenfalls kräftig zu. Innerhalb einer Woche stieg der Index um rund elf Prozent (Stand: 10.11.2020, 09:00 Uhr).

Max Deml, ESG-Experte und Gründer des Öko-Invest-Verlags, erklärte exklusiv gegenüber wallstreet:online: „Selbst wenn Donald Trump - 'Total loser, so sad!' - noch weitere vier Jahre im Weißen Haus bliebe, wäre der Siegeszug vieler Unternehmen im Bereich Erneuerbare Energien nicht aufzuhalten. Letzte Woche, als sich mit zunehmendem Auszählungsstand ein klarer Sieg Bidens abgezeichnet hat, haben zwar manche US-Solar-Titel wie z. B. Sunnova Energy (+38%) stark zugelegt und neue Höchststände erreicht, aber der internationale Solaraktien-Index PPVX ist seit Jahresanfang 2020 schon um über 114 Prozent gestiegen, während der Erdölaktien-Index NYSE Arca Oil um rund 57 Prozent gesunken ist. Die Top-3 der 30 PPVX-Titel liegen seit Jahresanfang jeweils über 300 Prozent im Plus: Enphase Energy (+369%), Daqo New Energy (+335%) und SunRun (+318%).“

Weiter sagte Deml: „Noch offensichtlicher wird (. . .) der Niedergang der "fossilen" Energie-Aktien im Langfristvergleich: Seit Anfang 2003 liegt der PPVX (mit +1.020%) rund 1.005 Prozentpunkte vor dem Erdölaktien-Index (+15%). Auch europäische Erneuerbare-Energien-Aktien aus dem Natur-Aktien-Index nx-25 bzw. dem Öko-Invest-Musterdepot wie z. B. der österreichische Wasserkraftkonzern Verbund oder der dänische Turbinenbauer Vestas Wind Systems haben in den letzten fünf bis sieben Jahren sehr stark, zwischen 400 und 2.400 Prozent, zugelegt. Spitzenreiter im nx-25 ist dieses Jahr (mit aktuell +414%, vor Vestas mit +71%) der Tesla-Konzern, der neben E-Autos ja auch Solar- und Speichersysteme herstellt: Die Tesla-Aktie hat seit dem Börsengang Mitte 2010 über 12.500 Prozent zugelegt, deutlich mehr als alle "fossilen" Autobauer-Konkurrenten wie z. B. Daimler, BMW oder VW (mit +10%, +50% bzw. +70%).“

Der zukünftige US-Präsident Biden plant innerhalb der nächsten zehn Jahre staatliche Mittel in Höhe von 1,7 Billionen (1.700 Milliarden) US-Dollar in den Ausbau regenerativer Energien und den Klimaschutz zu stecken. Gleichzeitig will er Subventionen für fossile Energien beenden. Als erste Amtshandlung plant Biden die USA zurück in das Klimaschutzabkommen von Paris zu führen. Er versprach zudem „jedes Instrument der amerikanischen Außenpolitik zu nutzen, um den Rest der Welt dazu zu bringen, ihre Klimaschutz- Ambitionen zu erhöhen“.

Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping hatte bereits im September in einer Rede vor den Vereinten Nationen versprochen, dass sein Land vor 2060 klimaneutral werde. Das chinesische Klimaschutz-Bekenntnis hatte ebenfalls für Rückenwind bei erneuerbare Energie-Aktien gesorgt. Insbesondere chinesische Titel aus dem Sektor gewannen damals deutlich hinzu.

Autor: Ferdinand Hammer

Seite 1 von 2
RENIXX -Renewable Energy Industrial Index -World jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
11.11.20 14:37:40
Welcher Wahlsieg ???
Die Presse der kriminellen Sumpfkreaturen lassen wohl schon die Sektkorken knallen

Disclaimer

Billionen für grüne Energien Bidens Wahl-Sieg: erneuerbare Energie-Aktien gehen steil – das sagt der Pionier des ESG-Investments Max Deml Grüne Energie-Aktien steigen wegen Joe Bidens Sieg bei den US-Wahlen. Biden will innerhalb von zehn Jahren 1,7 Billionen Dollar in grüne Energien investieren und plant, die USA zurück ins Pariser Klimaabkommen zu führen.

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel