Brent-Rohöl vor 44 USD - API meldet neuen Bestandsrückgang

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
11.11.2020, 08:02  |  459   |   
London 11.11.2020 - Die Ölpreise bewegen sich am Mittwoch leicht nach oben, gestützt von der Hoffnung auf eine Entspannung in der Pandemie. Weiterhin sind die Rohölbestände in den USA in der vergangenen Woche erneut deutlich geschrumpft.

Wie das American Petroleum Institute gestern Abend mitteilte, sind die Rohölbestände in den USA in der letzten Woche um 5,147 Mio. Barre zurückgegangen. Bereits in der Vorwoche war ein Rückgang um 8,01 Mio. Barrel zu verzeichnen.

Weiterhin wurde mitgeteilt, dass die Benzinbestände um 3,297 Mio. Barrel geschrumpft seien, die Bestände der Destillate gingen um 5,619 Mio. Barrel zurück. Im wichtigen Lagerstandort Chushing, Oklahoma soll der Rückgang bei 1,17 Mio. Barrel/Tag gelegen haben.

Am Nachmittag sind die offiziellen Lagerbestandsdaten der Energy Information Administration fällig.

Die Ölpreise werden von der Entwicklung der US-Lagerbestände nach oben getrieben. Zusätzliche Unterstützung ergibt sich aus der Hoffnung der Marktteilnehmer auf einen Impfstoff gegen SARS-Cov-2, dem Virus, das Covid-19 auslöst. Von Beobachtern wird ein Impfstoff als Game Changer für den Ölmarkt bezeichnet.

Die National Australia Bank teilte mit, dass die kurzfristigen Nachfrageaussichten für Rohöl schwach blieben, vor allem vor dem Hintergrund der Beschränkungen in einigen europäischen Ländern. Selbst wenn diese Maßnahmen beenden seien, würde es lange Zeit dauern, bis sich die Nachfrage erholt habe.

Brent-Rohöl verbessert sich um 0,8 Prozent auf 43,96 USD, WTI-Rohöl gewinnt 0,9 Prozent auf 41,73 USD/Barrel hinzu.





Benzin jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Brent-Rohöl vor 44 USD - API meldet neuen Bestandsrückgang London 11.11.2020 - Die Ölpreise bewegen sich am Mittwoch leicht nach oben, gestützt von der Hoffnung auf eine Entspannung in der Pandemie. Weiterhin sind die Rohölbestände in den USA in der vergangenen Woche erneut deutlich geschrumpft. Wie das …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel