71.807 Anleger stimmten ab Größter Brokertest Deutschlands: Newcomer Smartbroker gewinnt zweimal Bronze

19.11.2020, 07:55  |  2550   |   |   

Bei der Wahl zum "Broker des Jahres 2020" sichert sich der Smartbroker einen Platz auf dem Siegerpodest. An dem Wettbewerb beteiligten sich 42 Online-Broker und 30 Robo-Adviser.

Das Smartbroker-Team kann sich über zwei neue Auszeichnungen freuen: Bei der Wahl zum „Broker des Jahres“ gewann der Newcomer aus Berlin in einem sehr knappen Rennen gleich doppelt Bronze. Das Verbraucherportal Brokervergleich.de hatte seine Nutzer auch in diesem Jahr aufgerufen, in mehreren Kategorien den besten Anbieter zu ermitteln.

Insgesamt 71.807 Anleger haben zwischen Juli und September 2020 an der virtuellen Wahl teilgenommen, wie Mario Hess, Pressesprecher von Brokervergleich.de während der digitalen Preisverleihung berichtete. Dies sei ein neuer Rekord, so Hess. Die Befragung sei daher „mit Abstand“ die größte Brokerwahl in Deutschland. In diesem Jahr standen 42 Online-Broker zur Wahl, dazu kamen 30 Robo-Adviser. Das Ergebnis setzt sich zu jeweils 50 Prozent aus einer redaktionellen Bewertung von Brokervergleich.de und dem Votum der Anleger zusammen.

Enges Rennen um die vorderen Plätze

Während eines Live-Streams auf YouTube verkündete Hess die Top-3 in den verschiedenen Bereichen: Der erst im Dezember 2019 gestartete Smartbroker konnte aus dem Stand den dritten Platz in der wichtigen Kategorie „Fonds und ETF-Broker 2020“ holen. Und auch in der Hauptkategorie – der Wahl zum „Broker des Jahres“ – sicherten sich die Berliner einen Platz auf dem Siegerpodest. Der erste Platz ging in diesem Jahr an die comdirect (4,40 Punkte), gefolgt von der Consorsbank (4,35 Punkte).


HIER KLICKEN UND SMARTBROKER-DEPOT ERÖFFNEN


„Smartbroker, der Online-Broker von wallstreet:online erhält von Kunden und Testredaktion im gemeinsamen Schnitt 4,34 Punkte. Daumen hoch!“, schreibt die Jury in ihrer Bewertung. Auf YouTube holte Pressesprecher Hess noch ein wenig aus: Im Fokus der Kunden lägen „selbstverständlich die Gebühren, die mit ‚ab 0 Euro‘ pro Order kaum noch zu unterbieten“ seien. „Smartbroker kombiniert günstige Gebühren mit einem breiten Angebot […] Das Angebot umfasst neben rund 18.000 Fonds auch Aktien, Anleihen, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine“, heißt es weiter auf der Webseite.

Mit Blick auf die Kategorie „Fonds und ETF-Broker 2020“ schreibt Brokervergleich.de: „Insbesondere der mit deutlichem Abstand gewonnene Gebührenbereich sorgt für diesen gelungenen Einstieg. Da Angebotspalette und Service ebenfalls mehrheitlich positiv bewertet wurden, hat sich der Berliner Online-Broker den Bronze-Rang verdient.“ Nach Ansicht der Broker-Experten kann es mit ein paar kleinen Verbesserungen künftig "sogar weiter nach oben gehen."

Smartbroker-Vorstand Thomas Soltau freut sich über die neuen Auszeichnungen: „Das Testergebnis ist denkbar knapp. Die Tatsache, dass wir unmittelbar nach bekannten Marken wie comdirect und Consorsbank auf dem Treppchen stehen, ist ein weiterer Beleg, wie gut unser Broker angenommen wird und was unser großartiges Berliner Team in diesem Jahr geleistet hat. Mein Dank geht auch an alle Teilnehmer der Befragung. Ihr Feedback ist wichtig für viele Anleger und natürlich auch für uns. Wir wollen uns fortlaufend verbessern und im nächsten Jahr den ersten Platz holen!“

Autor: F.R.

wallstreet:online Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

71.807 Anleger stimmten ab Größter Brokertest Deutschlands: Newcomer Smartbroker gewinnt zweimal Bronze Bei der Wahl zum "Broker des Jahres 2020" sichert sich der Smartbroker einen Platz auf dem Siegerpodest. An dem Wettbewerb beteiligten sich 42 Online-Broker und 30 Robo-Adviser.



Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
wallstreet:online KOSTENLOS AM PULS DER BÖRSE

Behalten Sie den Durchblick im Gebühren-Dschungel

Kostenlos & Exklusiv

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die wallstreet:online AG und die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zustehenden Rechte. Zu den Informationen


(siehe https://www.wallstreet-online.de/newsletter)

Jetzt abonnieren