Monument Mining behält Kontrolle über Covid-19-Pandemie

Nachrichtenquelle: globenewswire
11.11.2020, 20:35  |  294   |   |   

VANCOUVER, British Columbia, Nov. 11, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- Monument Mining Limited (TSX-V: MMY und FSE: D7Q1) („Monument“ oder das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass das Unternehmen im Zuge der zweiten Welle der Covid-19-Pandemie in den verschiedenen Regionen, in denen es tätig ist, weiterhin strikte Kontrollmaßnahmen ergreift.

Mit Beginn der kühleren Jahreszeit verlagern sich die Aktivitäten nach drinnen, und weite Teile der Welt erleben eine zweite Covid-19-Welle. In vielen Ländern ist die Zahl der Covid-19-Neuinfektionen wieder stark gestiegen, so auch in Kanada und Malaysia, wo Monument unter anderem tätig ist, sowie in den USA, Europa, Indien, Brasilien und Russland. Dadurch werden wieder striktere Maßnahmen erforderlich.

CEO und President Cathy Zhai erklärt: „Da die Fallzahlen der zweiten Covid-19-Welle weltweit steigen und das Ausmaß und die Dauer der Auswirkungen von COVID-19 weiterhin unklar sind, arbeiten wir hart daran, in allen unseren Betrieben wirksame Maßnahmen für den Schutz der Gesundheit und die Sicherheit aller Mitarbeiter bereitzustellen. Der Plan zur Aufrechterhaltung des Betriebs wurde regelmäßig überprüft und angepasst, um Produktionsrisiken und negative Auswirkungen auf unsere Cashflows, Erträge, Betriebsergebnisse und unsere Finanzlage zu minimieren.“

In Malaysia untersagt die vom Nationalen Sicherheitsrat Malaysias erlassene CMCO-Verordnung (Conditional Control Movement Order) für den Zeitraum vom 9. November bis zum 6. Dezember 2020 jegliche Reiseaktivität zwischen den Bezirken, ausgenommen sind lediglich beruflicher Pendelverkehr und Notfälle. Die CMCO-Verordnung hat jedoch keine Auswirkungen auf den Betrieb der Selinsing Goldmine von Monument, da sich der Betriebsstandort im Bundesstaat Pahang befindet, einer der von der CMCO-Verordnung ausgenommenen grünen Zonen, in denen derzeit keine Infektionsfälle gemeldet sind. Selinsing hat seine Sicherheitsprotokolle überprüft und eine striktere Kontrolle der Bewegungen von Personen eingeführt, die aus Regionen zur Mine anreisen, die unter die Auflagen der CMCO-Verordnung fallen.

In British Columbia in Kanada hat die zweite Welle ebenfalls zu einer steigenden Anzahl neuer Covid-19-Fälle geführt. Die BC-Gesundheitsbehörden haben neue regionale Covid-19-Beschränkungen eingeführt, die für einen Zeitraum von zwei Wochen Versammlungen jeder Größe von Personen, die nicht dem gleichen Haushalt angehören, in Innenräumen und im Freien, sowie physische Gruppenaktivitäten verbieten. Als Vorsichtsmaßnahme bleibt die Zentrale von Monument in diesen zwei Wochen geschlossen, und die Mitarbeiter arbeiten als Reaktion auf die Ankündigung der Gesundheitsbehörde, Reisen zwischen den Gesundheitsregionen zu reduzieren, gemäß Best Practices von zu Hause.

Seite 1 von 3
Monument Mining Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Monument Mining behält Kontrolle über Covid-19-Pandemie VANCOUVER, British Columbia, Nov. 11, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) - Monument Mining Limited (TSX-V: MMY und FSE: D7Q1) („Monument“ oder das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass das Unternehmen im Zuge der zweiten Welle der Covid-19-Pandemie in den …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel