Mehr als 75 Unternehmen führen Veeva Vault CTMS zur Beschleunigung der klinischen Forschung ein

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
12.11.2020, 01:42  |  294   |   |   

Da die Notwendigkeit, die Effizienz und Geschwindigkeit von Studien zu verbessern, wächst, vereinheitlichen mehr als 75 Unternehmen, darunter sechs der 20 führenden Pharmaunternehmen, klinische Daten und Prozesse mithilfe von Veeva Vault CTMS. Weitere aufstrebende Biotechs und international tätige Unternehmen haben die moderne Cloud-Anwendung von Veeva Systems (NYSE: VEEV) für eine höhere Transparenz und schnellere Durchführung von Studien eingeführt. Sponsoren und Auftragsforschungsinstitute (CROs) verwenden Vault CTMS zur Steuerung von fast 50.000 klinischen Studien in allen Studienphasen.

„Der weitverbreitete Einsatz von Inselsystemen und Tabellenkalkulationen zur Verwaltung klinischer Studien bremst diese seit Jahren aus“, sagte Henry Galio, Senior Director von Veeva Vault CTMS. „Unternehmen erreichen durch Veeva Vault CTMS eine Standardisierung und somit Echtzeit-Einblicke in den Studienstatus für eine proaktive Steuerung von Studien und Beschleunigung der Forschung.“

Altsysteme sind schwierig zu verwenden und zu konfigurieren, was die Durchführung von Studien komplexer und langsamer macht. Unternehmen, die moderne CTMS-Anwendungen nutzen, berichten über eine bessere Einhaltung von Standards, höhere Transparenz und eine verbesserte Übersicht und Kontrolle als solche, die manuelle Tabellenkalkulationen oder intern entwickelte Systeme zur Steuerung von Studien verwenden.1

Vault CTMS rationalisiert das Studienmanagement von Anfang bis Ende und sorgt so für eine verbesserte Zusammenarbeit und eine höhere studienübergreifende Transparenz. Sponsoren und CROs können proaktiv Hindernisse erkennen und korrigierende Maßnahmen ergreifen, um Verzögerungen zu vermeiden. Somit können Klinikteams die Studien auf Kurs halten, die Studienmeilensteine besser erreichen und gleichzeitig die ICH/GCP-Leitlinie einhalten.

Veeva bringt immer wieder Innovationen auf den Markt, die klinische Prozesse vereinfachen. Im Laufe des letzten Jahres hat Veeva neue Funktionen hinzugefügt, die Kunden dabei helfen, Studien proaktiv zu steuern und sich Veränderungen schnell anzupassen. Diese sind u. a.:

  • Vault Payments, eine Anwendung zur Verwaltung der Bezahlung und Vergütung von Forschungsstandorten;
  • Nahtlose Integration mit Veeva Vault EDC für verbesserte Transparenz und Reporting;
  • CRAs haben die Möglichkeit, schnell und einfach Überwachungs- und Besuchsberichte zu erstellen, wodurch Produktivität und Effizienz verbessert werden.

Vault CTMS ist Teil der Veeva Vault Clinical Operations Suite und ermöglicht Sponsoren und CROs den nahtlosen Austausch von Informationen und Dokumenten zwischen CTMS, eTMF und Studienstart für eine bessere Zusammenarbeit und höhere Effizienz während des gesamten Studienverlaufs.

Seite 1 von 3
Veeva Systems Registered (A) Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Mehr als 75 Unternehmen führen Veeva Vault CTMS zur Beschleunigung der klinischen Forschung ein Da die Notwendigkeit, die Effizienz und Geschwindigkeit von Studien zu verbessern, wächst, vereinheitlichen mehr als 75 Unternehmen, darunter sechs der 20 führenden Pharmaunternehmen, klinische Daten und Prozesse mithilfe von Veeva Vault CTMS. …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel