Medigene AG Medigene berichtet über Q3 2020

Nachrichtenquelle: IRW Press
12.11.2020, 07:49  |  896   |   |   

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

 

Planegg/Martinsried (12.11.2020) - Die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Projekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Krebstherapien, informiert heute über das dritte Quartal 2020 und bestätigt ihre am 22. September 2020 veröffentlichte Finanzprognose. Die vollständige Quartalsmitteilung Q3 2020 steht hier zum Herunterladen bereit: http://www.medigene.de/investoren-medien/berichte-praesentationen/

 

Prof. Dolores Schendel, Vorstandsvorsitzende und Wissenschaftsvorstand bei Medigene: "Die COVID-19-Pandemie stellt an vielen Fronten eine anhaltende Herausforderung dar. Medigene jedoch ist weiterhin ohne nennenswerte pandemiebedingte Unterbrechungen tätig, wobei die Gesundheit und Sicherheit von Mitarbeitern und Patienten oberste Priorität hat. Für unsere klinische Studie mit MDG1011 in Deutschland werden weiterhin Patienten rekrutiert, so dass die Dosierung der dritten Dosis-Kohorte voraussichtlich im ersten Quartal nächsten Jahres abgeschlossen sein wird. Die klinische Studie mit MDG1021 in den Niederlanden wurde erfolgreich begonnen. Verzögerungen bei der Patientenrekrutierung im Zusammenhang mit der zunehmenden Inzidenz von COVID-19 können jedoch nicht ausgeschlossen werden.

 

Ende September haben wir unternehmensintern Maßnahmen eingeleitet, um unsere Finanzierung bis in das dritte Quartal 2022 sicherzustellen. Diese schwierigen Maßnahmen führten zu einer deutlichen Reduzierung unserer Personal- und Drittmittelausgaben. Unsere präklinischen Forschungsaktivitäten haben wir noch stärker auf die Entwicklung verbesserter T-Zell-Rezeptor-basierter T-Zell (TCR-T)-Therapien für die Behandlung solider Tumore konzentriert. Wir haben kürzlich einige der Schlüsselelemente dieser präklinischen Arbeit auf der virtuellen SITC 2020 Konferenz vorgestellt und werden auch weiterhin vermehrt Daten auf Konferenzen präsentieren.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um nochmals allen unseren Mitarbeitern und Partnern für ihre Bemühungen zu danken, die Technologien von Medigene zu entwickeln, um Krebspatienten innovative neue Immuntherapien anbieten zu können."

 

Axel Sven Malkomes, Vorstand für Finanzen und Geschäftsentwicklung bei Medigene: "Der kontinuierliche Fortschritt von Medigene bei der Entwicklung ihrer Technologien mit begrenzten finanziellen Mitteln und in schwierigen Zeiten spiegelt die großen Anstrengungen der beteiligten Teams wider. Es ist unser Ziel, die Dynamik bei wichtigen Programmen aufrechtzuerhalten und gleichzeitig die Kosten streng zu kontrollieren, um eine angemessene Liquiditätsversorgung zu ermöglichen. Darüber hinaus sind wir durch die kontinuierliche Evaluierung neuer Partnerschaftsmöglichkeiten im Zusammenhang mit unserem Portfolio an Technologien und Produktkandidaten in der Lage, weitere Werte aufzubauen. Wir hoffen, dass dies von den Märkten zukünftig in größerem Umfang anerkannt wird."

Seite 1 von 4
Medigene Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: Medigene / Gegenwart und Zukunft
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Medigene AG Medigene berichtet über Q3 2020 Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Planegg/Martinsried (12.11.2020) - Die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Projekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel