DGAP-News Epigenomics AG veröffentlicht Finanzergebnisse für die ersten neun Monate 2020 - Seite 2

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
12.11.2020, 08:47  |  185   |   |   

  • Am 26. Oktober 2020 hat der Vorstand der Epigenomics AG zudem gemäß § 92 Abs. 1 AktG bekanntgegeben, dass nach pflichtmäßigem Ermessen ein Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals eingetreten ist. Demzufolge wurde von der Gesellschaft fristgerecht am 5. November 2020 die Einladung zu einer außerordentlichen Hauptversammlung veröffentlicht, welche am 27. November 2020 als virtuelle Veranstaltung stattfinden wird.
  • Darüber hinaus wurde am 3. November 2020 von der Gesellschaft die Absicht verkündet, der außerordentlichen Hauptversammlung die Herabsetzung des Grundkapitals sowie eine Ermächtigung zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen im Nennbetrag von bis zu EUR 5,5 Mio. vorzuschlagen.

Greg Hamilton: "Wir sind der festen Überzeugung, dass sowohl unser von der FDA zugelassener Bluttest als auch unsere zukünftige Produktpipeline enormes Potenzial hat. Unsere derzeitige Liquiditätssituation schränkt jedoch unsere Möglichkeiten ein, sowohl die Chance zu erhöhen, die Entscheidung der CMS für Epi proColon rückgängig zu machen, als auch strategische Alternativen zu identifizieren und umzusetzen, die den Shareholder Value maximieren. Die Wandelschuldverschreibungen, die eine sogenannten Backstop-Vereinbarung beinhalten, in der sich unser größter Aktionär, die Deutsche Balaton Aktiengesellschaft, verpflichtet hat, Anleihen im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 4,0 Mio. zu zeichnen, stellen eine wichtige Brückenfinanzierung für unser Unternehmen dar. Grundsätzlich erhält aber jeder Aktionär ein Bezugsrecht, um einer Verwässerung seiner Anteile vorzubeugen. Wir bitten alle Aktionäre, sich für die Hauptversammlung anzumelden und bei der Abstimmung unseren Vorschlägen zu folgen, um unsere Erfolgsaussichten zu maximieren."

9M 2020 Finanzergebnisse

  • Die Umsatzerlöse in den ersten neun Monaten 2020 lagen bei TEUR 541, im Vergleich zu TEUR 847 im Vorjahreszeitraum, was auf die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie zurückzuführen ist. Ursächlich dafür waren geringere Produktumsätze in den USA, da in der aktuellen Pandemie-Situation viele Berechtigte ihre Vorsorgeuntersuchungen aufschieben.
  • Die Forschungs- & Entwicklungskosten sanken im 9-Monatszeitraum von TEUR 5.654 im Vorjahr auf TEUR 3.412. Der Rückgang resultierte im Wesentlichen aus der aufgrund der Covid-19-Pandemie erzwungenen Unterbrechung nahezu aller klinischen Studien in den USA, darunter auch die Post-Approval Studie für Epi proColon.
  • Die Vertriebs- und Verwaltungskosten sind im Berichtszeitraum um TEUR 1.429 auf TEUR 5.442 (9M 2019: TEUR 6.871) gesunken, bedingt durch die Verringerung der Vertriebs- und Marketingaktivitäten, da aufgrund der Pandemie nahezu alle relevanten Veranstaltungen wie Konferenzen und Messen abgesagt wurden.
  • Insgesamt verringerten sich die operativen Kosten aus den oben genannten Gründen im 9-Monatsvergleich von EUR 13,4 Mio. auf EUR 10,9 Mio.
  • Das bereinigte EBITDA (vor Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütung) lag innerhalb der ersten neun Monate 2020 bei EUR -8,1 Mio. (9M 2019: EUR -9,7 Mio.).
  • Der Periodenfehlbetrag verbesserte sich auf EUR 9,1 Mio. (9M 2019: EUR 10,0 Mio.); der Verlust je Aktie reduzierte sich zusätzlich aufgrund der gestiegenen Aktienanzahl als Folge der zuletzt durchgeführten Kapitalerhöhungen auf EUR 0,20 (9M 2019: EUR 0,28).
  • Der Mittelabfluss aus operativer Geschäftstätigkeit sank in den ersten neun Monaten 2020 deutlich um EUR 3,3 Mio. auf EUR 7,5 Mio. (9M 2019: 10,8 Mio.). Ursächlich dafür ist das zum Vorjahr verbesserte Betriebsergebnis (EBIT).
  • Zum 30. September 2020 verfügte das Unternehmen über liquide Mittel von EUR 6,6 Mio. (inkl. marktgängiger Wertpapiere) gegenüber EUR 11,0 Mio. zum Jahresende 2019.

Ausblick 2020:

Seite 2 von 5


Diesen Artikel teilen

Diskussion: EPIGENOMICS N Helden
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News Epigenomics AG veröffentlicht Finanzergebnisse für die ersten neun Monate 2020 - Seite 2 DGAP-News: Epigenomics AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/9-Monatszahlen Epigenomics AG veröffentlicht Finanzergebnisse für die ersten neun Monate 2020 12.11.2020 / 08:47 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel