Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet 7,00%-ACTAQUA-Anleihe (A3H2TU)

Nachrichtenquelle: Anleihen Finder
16.11.2020, 15:15  |  278   |   |   


„Green Bond“ für Fondsportfolio – der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) hat die neue 7,00%-Anleihe der ACTAQUA GmbH mit (WKN A3H2TU) im Rahmen der aktuellen Neuemission gezeichnet. Die Anleihe wird derzeit qualitativen Investoren via Privatplatzierung angeboten.

7,00%-ACTAQUA-Anleihe 2020/25

ANLEIHE CHECK: Die nicht nachrangige und besicherte Anleihe der ACTAQUA GmbH mit einem Emissionsvolumen von bis zu 20 Mio. Euro bei einem Angebotsvolumen bis zu 10 Mio. Euro in einer ersten Tranche ist mit einem Zinskupon von 7,00% p.a. (Zinstermin jährlich am 01.12.) ausgestattet und hat eine Laufzeit vom 01.12.2020 bis zum 01.12.2025. Die Anleihe wurde von der Nachhaltigkeitsratingagentur imug als „Green Bond“ eingestuft. Eine Einbeziehung der Anleihe mit einer Stückelung von 1.000 Euro in den Handel im Freiverkehr der Börse Frankfurt ist geplant.

Anleihebedingungen: Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin sind in den Anleihebedingungen ab 01.12.2022 zu 103,00%, ab 01.12.2023 zu 102% und ab 01.12.2024 zu 101,00 % des Nennwertes festgelegt. Die Anleihegläubiger sind durch eine Global-Sicherungsabtretung der Zahlungsansprüche der Emittentin aus Kundenverträgen abgesichert. Darüber hinaus verpflichtet sich die Emittentin in den Anleihebedingungen, bis zum ersten Zinszahlungstag ein Zinsreservekonto einzurichten, auf dem jederzeit mindestes der Gegenwert einer Zinszahlung gutgeschrieben und zugunsten der Gläubiger verpfändet wird.

Technologieunternehmen ACTAQUA

Die ACTAQUA GmbH mit Sitz im baden-württembergischen Schriesheim ist ein 2017 gegründetes hochinnovatives Technologieunternehmen mit eigener Produktion, Forschung und Entwicklung im Bereich der Dienstleistungen für Immobilien. Ziel ist die Sicherstellung der Hygiene, das Einsparen von Energie und die Verbesserung der Lebensdauer der Trinkwasseranlage.

Mittels einer Mess-Sensorik und über eine intelligente durch ACTAQUA selbst entwickelte und patentierte Steuerungstechnik werden Regelventile voll automatisch angesteuert, so dass ein konstanter Trinkwasser-Volumenstrom sowie eine konstante Temperatur im gesamten Trinkwassersystem erreicht werden. Hierdurch reduzieren sich Kalk- und Rostablagerungen im Rohrsystem und erhöhen die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer bzw. verzögern sehr teure Rohrsanierungsmaßnahmen. Gleichzeitig wird die Bildung von Biofilmen und gesundheitsschädlichen Mikroorganismen wie zum Beispiel Legionellen verhindert.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Zum Thema

Neuer „Green Bond“: ACTAQUA GmbH begibt 7,00%-Anleihe via Privatplatzierung

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Der Beitrag Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet 7,00%-ACTAQUA-Anleihe (A3H2TU) erschien zuerst auf Anleihen-Finder.de.



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet 7,00%-ACTAQUA-Anleihe (A3H2TU) „Green Bond“ für Fondsportfolio – der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) hat die neue 7,00%-Anleihe der ACTAQUA GmbH mit (WKN A3H2TU) im Rahmen der aktuellen Neuemission gezeichnet. Die Anleihe wird derzeit qualitativen Investoren via …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel