Management von Cummins teilt Wasserstofftechnologie-Strategie und -Pläne für anhaltendes Wachstum mit

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
17.11.2020, 03:41  |  778   |   |   

Cummins Inc. (NYSE: CMI), ein weltweit führendes Energieunternehmen, teilte soeben mit, wie das Unternehmen das Wachstum seines Brennstoffzellen- und Wasserstoffproduktionsgeschäfts und die weitere Festigung als global führendes Energieunternehmen plant.

„Während sich die Welt in der Übergangsphase in eine kohlenstoffemissionsarme Zukunft befindet, verfügt Cummins über die Finanzkraft, in Wasserstoff- und Akkumulatortechnologien sowie in fortgeschrittene Diesel- und Erdgasantriebssysteme zu investieren”, so Tom Linebarger, Chairman und CEO.

Das Unternehmen erläuterte insbesondere seine Pläne, im Jahr 2025 Erträge durch Elektrolyseur-Produktion in Höhe von mindestens 400 Mio. US-Dollar zu erzielen. Die Führungskräfte von Cummins überprüften das bestehende Wasserstoffportfolio und die zugehörige Strategie und erörterten spezifische Marktmöglichkeiten im Rahmen einer virtuellen Konferenz, die heute gemeinsam mit seiner Investorengemeinschaft abgehalten wurde.

„Die Nachfrage nach Elekrolyseuren wächst rasch an und bietet nun die Möglichkeit, grünen Wasserstoff als Ersatz für weniger umweltfreundlichen grauen Wasserstoff im Rahmen industrieller Verfahren zu nutzen, während das Interesse an Brennstoffzellen auf bestimmten Endmärkten weiter zunimmt”, so Amy Davis, President, New Power Segment, Cummins Inc. „Cummins ist auf Märkten vertreten, wo wir eine frühe Akzeptanz dieser Technologien, die Nutzung unserer Technologieführerschaft und Kundenbeziehungen, Anwendungskenntnisse sowie unserer globalen Servicedienste und Support-Möglichkeiten sehen. Wir werden auch weiterhin in neue Technologien investieren, wie etwa Festoxid-Brennstoffzellen, die Fortschritte für stationäre Stromversorgungslösungen versprechen.”

Im Verlauf der Präsentationen demonstrierten die Führungskräfte von Cummins auch die Art und Weise, wie grüner Wasserstoff und Brennstoffzellen eine entscheidende Rolle bei der Reduzierung der Treibhausgaseffekte und Luftverschmutzung durch die Industrie, die das Unternehmen beliefert, um den Empfehlungen von Experten zur Begrenzung der globalen Temperatursteigerung in Übereinstimmung mit den Zielen des Pariser Abkommens gerecht zu werden. Sie teilten ebenfalls mit, dass sie von einer Akzeptanz der Brennstoffzellentechnologie ausgehen, da sich die Technologien weiterentwickeln und kosteneffektiver werden. Sie ergänzten, dass die Infrastruktur gegenwärtig noch ein Hindernis darstellt und es weiterer Handlungen und zusätzlicher Engagements beider Seiten bedarf, sowohl von der privaten als auch der behördlichen Seite, um die Geschwindigkeit der Akzeptanz von Wasserstoff-Brennstoffzellenlösungen zu erhöhen.

Seite 1 von 5
Cummins (Ex. Cummins Engine Inc) Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Management von Cummins teilt Wasserstofftechnologie-Strategie und -Pläne für anhaltendes Wachstum mit Cummins Inc. (NYSE: CMI), ein weltweit führendes Energieunternehmen, teilte soeben mit, wie das Unternehmen das Wachstum seines Brennstoffzellen- und Wasserstoffproduktionsgeschäfts und die weitere Festigung als global führendes Energieunternehmen …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

COMMUNITY

ZeitTitel
30.12.20