Ölpreise legen zu - EIA erwartet Rückgang der US-Förderung

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
17.11.2020, 08:17  |  250   |   
London 17.11.2020 - Die Ölpreise bewegen sich am Dienstag leicht nach oben, gestützt von den jüngsten Prognosen zur Förderung in den USA und der Aussicht auf eine Impfung gegen SARS-Cov-2.

Die Energy Information Administration teilte am Montag mit, dass die Förderung von Öl aus Schiefervorkommen in den USA im Dezember um 139.000 Barrel/Tag sinken dürfte. Mit 7,51 Mio. Barrel/Tag läge die Förderung dann auf dem geringsten Niveau seit Juni.

Die Förderung dürfte dabei in nahezu allen Vorkommen sinken. Die Ausnahme bildet die Haynesville-Region, wo eine Stabilisierung erwartet wird. Im Permian-Becken, das sich über Texas und Mexiko erstreckt, wird ein Rückgang um 37.000 Barrel/Tag erwartet. Die Produktion Bakken dürfte um 32.500 auf 1,13 Mio. Barrel/Tag sinken.

Die Ölpreise stabilisieren sich am Dienstag aber vor allem, da gestern erneut Ergebnisse zur Wirksamkeit eines Impfstoffes gegen SARS-Cov-2 vorgelegt wurden. Die US-Firma Moderna meldete, dass erste Daten einer Phase-3 Studie eine Wirksamkeit von mehr als 94 Prozent zeigten.

Es wird nun gehofft, dass das Medikament bald in ausreichender Menge verfügbar ist.

Diese Aussichten werden auch beim nächsten OPEC-Treffen Ende des Monats Thema sein. Dort wird über den Status Quo des Ölmarktes gesprochen. Es gilt als wahrscheinlich, dass die bestehenden Förderkürzungen von 7,7 Mio. Barrel/Tag um drei Monate verlängert werden.

Ein Lichtblick auf der Nachfrageseite ist derzeit China. Die Nachfrage nach Rohöl soll dort bereits über dem Vorkrisenniveau liegen.

Das Fass Brent-Rohöl steigt um 1,0 Prozent auf 44,25 USD, WTI-Rohöl gewinnt 0,8 Prozent auf 41,68 USD/Barrel hinzu.



Öl (Brent) jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Ölpreise legen zu - EIA erwartet Rückgang der US-Förderung London 17.11.2020 - Die Ölpreise bewegen sich am Dienstag leicht nach oben, gestützt von den jüngsten Prognosen zur Förderung in den USA und der Aussicht auf eine Impfung gegen SARS-Cov-2. Die Energy Information Administration teilte am Montag mit, …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel