Damen und Thales bauen mit MKS 180 die deutsche Fregatte der Zukunft

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
18.11.2020, 07:00  |  452   |   |   

Gestern haben Damen Schelde Naval Shipbuilding und Thales den Auftrag über die Lieferung und vollständige Integration des Mission & Combat System von Thales für die vier Fregatten der Klasse MKS 180 unterzeichnet, deren Konstruktion die Deutsche Marine bei Damen in Auftrag gegeben hat und deren Bau – unter Projektleitung von Damen – vollständig auf deutschen Werften stattfindet.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201117005649/de/

MKS 180 frigate Damen Schelde Naval Shipbuilding

MKS 180 frigate Damen Schelde Naval Shipbuilding

Der Auftrag im Wert von 1,5 Milliarden Euro, der durch die Thales Marine-Kompetenzzentren in Hengelo (Niederlande), Kiel und Wilhelmshaven (Deutschland) in Zusammenarbeit mit einer beträchtlichen Anzahl an Unterlieferanten in Deutschland realisiert wird, würdigt die weltweit führende Position von Thales als Systemintegrator für Marine-Technologien.

Ein wichtiger Aspekt bei diesem Vertrag ist die bewährte Kooperation der deutschen und niederländischen Marineindustrie. Damen und Thales haben bei Marineschiffbauprojekten in den Niederlanden die Möglichkeit gehabt – häufig unter Beteiligung des niederländischen Verteidigungsministeriums – innovativ tätig zu werden, was zur Vergabe dieses deutsch-niederländischen Auftrags geführt hat. Dieses Projekt fügt sich perfekt in das Bestreben von Damen und Thales ein, eine stärkere Zusammenarbeit mit Werften und Partnerindustrien in europäischen Marineprogrammen der Spitzenklasse zu realisieren.

Das Mission & Combat System von Thales umfasst das umfangreiche Führungs- und Waffeneinsatzsystem (FüWES) Tacticos sowie das AWWS-Feuerleitsystem (Above Water Warfare System). Der Auftrag umfasst vier Schiffssysteme, Logistikdienstleistungen und verschiedene Test- und Trainingsstandorte an Land sowie die Option für ein oder zwei weitere Schiffe.

Das AWWS ist ein hochmodernes Gefechtsführungssystem, das die Besatzung eines Schiffes dabei unterstützt, komplexe und flächendeckende Angriffe durch kontinuierliche Analyse und Optimierung der taktischen Lage und des Einsatzes von Ressourcen abzuwehren und zu bewältigen. AWWS wird zusammen mit APAR* Bl2, der weiterentwickelten Version des bewährten AESA*-Multifunktionsradars von Thales, eingesetzt. Im Jahr 2019 hat Thales einen AWWS-Entwicklungsauftrag für die neuen M-Fregatten der belgischen und niederländischen Marine unterzeichnet.

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Damen und Thales bauen mit MKS 180 die deutsche Fregatte der Zukunft Gestern haben Damen Schelde Naval Shipbuilding und Thales den Auftrag über die Lieferung und vollständige Integration des Mission & Combat System von Thales für die vier Fregatten der Klasse MKS 180 unterzeichnet, deren Konstruktion die Deutsche …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel