DE30 steigt über den gestrigen Schlusskurs

Anzeige
Gastautor: XTB
18.11.2020, 13:07  |  128   |   

++ Europäische Aktien verzeichnen am Mittwoch einen leichten Gewinn ++ DE30 testet die Obergrenze der kurzfristigen Handelsspanne ++ Deutsche Börse übernimmt Institutional Shareholder Services ++

Die europäischen Märkte eröffneten den Handel am Mittwoch tiefer, konnten sich aber in den ersten Stunden der Sitzung erholen. Die wichtigsten europäischen Indizes konnten kleine Gewinne verzeichnen. Es handelt sich jedoch nur um ein kurzes Momentum und es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Handelsspanne für den Rest des Tages sehr eng bleibt.

Quelle: xStation 5

Der DE30 hat Schwierigkeiten eine größeren Sprung zu machen. Der Index stieg am Montag aufgrund der positiven Nachrichten bezüglich des Impfstoffs von Moderna sprunghaft an. Diese Gewinne wurden aber schnell wieder abgegeben. Seitdem war eine Seitwärtsbewegung zu beobachten. Der deutsche Index schwankt zwischen der kurzfristigen Unterstützung bei 13.070 Punkten und dem kurzfristigen Widerstand bei 13.150 Punkten. Der Index prallte vor der Eröffnung der europäischen Sitzung an der unteren Grenze der Spanne ab und versucht nun, über die obere Grenze zu brechen. Sollte es zu einem Ausbruch nach oben kommen, könnte der Index erneut die Widerstandszone bei 13.250 Punkten anvisieren, die in den vergangenen 2 Wochen immer wieder die Aufwärtsbewegungen gestoppt hat. Nichtsdestotrotz sollte man bedenken, dass das Fehlen großer kurzfristiger Impulse in Bezug auf die Veröffentlichung von Daten die Fortsetzung des Range Trading unterstützen könnte. Es wird erwartet, dass die EU-Mitgliedsländer am Freitagmorgen über den Fortschritt der Brexit-Gespräche informiert werden. Falls die Schlüsselfragen gelöst werden, könnten die Indizes des alten Kontinents neue Anreize erhalten.

Unternehmensnachrichten

Die Deutsche Börse (DB1.DE) kündigte an, dass sie 80% der Anteile von Institutional Shareholder Services für eine Summe in Höhe von 1,8 Milliarden USD erwerben wird. Der CEO der Deutschen Börse möchte das Unternehmen durch M&A-Aktionen wachsen zu lassen und dies ist der größte Schritt seit seiner Übernahme vor drei Jahren. Der Versuch, die Mailänder Börse zu übernehmen, scheiterte diesen Sommer. Die Übernahme von Institutional Shareholder Services erfordert die Ausgabe von Anleihen in Höhe von 1,2 Milliarden USD und wird voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2021 abgeschlossen werden.

Daimler (DAI.DE) hat heute mit dem chinesischen Unternehmen Geely eine Vereinbarung zur Entwicklung von Verbrennungsmotoren der nächsten Generation getroffen. Die Motoren sollen in Hybridfahrzeugen eingesetzt werden. Wie das Handelsblatt später berichtete, soll die Mehrzahl der Verbrennungsmotoren der nächsten Generation nun in China hergestellt werden. Dies hat zu einer gewissen Verwirrung unter den Gewerkschaften in Deutschland geführt, die sagten, dass die Entscheidung nicht mit ihnen diskutiert wurde und es zu Entlassungen im Inland führen könne.

Die Deutsche Börse (DB1.DE) macht die größte Korrektur bei dem anhaltenden Abwärtsimpuls. Der wichtigste kurzfristig zu beobachtende Widerstand ist die Abwärtstrendlinie bei 139 €. Einen Ausbruch darüber könnte auf eine bullische Trendwende hindeuten. Quelle: xStation 5

Gratis Investment-Ratgeber von XTB zu den US-Wahlen 2020
Die nächsten Wahlen in den USA rücken wieder näher. In unserem kostenfreien Sonderbericht bereiten wir Anleger auf alle möglichen Szenarien vor. Lesen Sie alle wichtigen Fakten zur Wahl und erfahren Sie, worauf Sie achten sollten. Hier geht es zum Investment-Ratgeber.


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

DE30 steigt über den gestrigen Schlusskurs ++ Europäische Aktien verzeichnen am Mittwoch einen leichten Gewinn ++ DE30 testet die Obergrenze der kurzfristigen Handelsspanne ++ Deutsche Börse übernimmt Institutional Shareholder Services ++ Die europäischen Märkte eröffneten den Handel am …

Gastautor

XTB ist ein führendes europäisches Brokerhaus. Die rasante Wachstumsgeschichte führte 2016 zum Börsengang und machte XTB zum 4. größten Forex und CFD Broker weltweit, der öffentlich gelistet ist. Weltweit betreut XTB über 170.000 Kunden. Als Spezialist im Börsenhandel und Online Trading ermöglicht XTB seinen Kunden mithilfe modernster Handelsplattformen den direkten Zugang zu den globalen Kapitalmärkten, um Produkte wie CFDs auf Devisen, Rohstoffe, Indizes, Aktien, ETFs und Kryptowährungen sowie echte Aktien und ETFs handeln zu können.

RSS-Feed XTB

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel