Polen und Ungarn erneut im Visier der Brüsseler Bürokraten

18.11.2020, 18:15  |  398   |   |   

Zwei Gespenster gehen um in Europa – Polen und Ungarn. In Brüssel, Straßburg und Berlin wird das jüngste Veto der Regierungen in Warschau und Budapest als Fanfare genutzt, um wieder einmal den „nationalen Egoismus“ der rücksichtslosen „Autokraten“ aus Ostmitteleuropa zu betonen und sie prompt auf die Anklagebank zu verweisen. Die meisten westeuropäischen Medien beweinen das

Der Beitrag Polen und Ungarn erneut im Visier der Brüsseler Bürokraten erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Ein Beitrag von Wojciech Osiński.

Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Polen und Ungarn erneut im Visier der Brüsseler Bürokraten Zwei Gespenster gehen um in Europa – Polen und Ungarn. In Brüssel, Straßburg und Berlin wird das jüngste Veto der Regierungen in Warschau und Budapest als Fanfare genutzt, um wieder einmal den „nationalen Egoismus“ der rücksichtslosen „Autokraten“ …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel