ESG-Investing: Institutionelle Anleger halten Stimmrechtsausübung für effektivstes Mittel

Gastautor: Simon Weiler
19.11.2020, 10:55  |  120   |   |   

Laut der Studie, an der 650 institutionelle Anleger mit einem verwalteten Vermögen von insgesamt 25,9 Billionen US-Dollar teilgenommen haben, sehen 59 Prozent der befragten Institutionen in aktiver Einflussnahme und Lenkung einen wichtigen Ansatz, um Nachhaltigkeit zu integrieren.

Verglichen mit dem Vorjahr (38 Prozent) bedeutet dies eine deutliche Zunahme. Auch die Fokussierung auf einen Investmentansatz, der Nachhaltigkeit integriert – im Wesentlichen die positive Auswahl der „klassenbesten“ Unternehmen oder Investments („Best in class-Ansatz“) – halten inzwischen 61 Prozent der befragten Investoren für wichtig. Vor einem Jahr lag der Wert bei 44 Prozent. Dagegen ging der Anteil derer, die sich rein für die Anwendung von Ausschluss-Kriterien entschieden haben um denselben Prozentsatz zurück, nämlich von 53 Prozent auf 36 Prozent.

Quelle: Schroders

» Jetzt auf e-fundresearch.com weiterlesen

Diesen Artikel teilen


ANZEIGE


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



 


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

ESG-Investing: Institutionelle Anleger halten Stimmrechtsausübung für effektivstes Mittel Um nachhaltige Veränderungen in Unternehmen zu erzielen und Nachhaltigkeit in Investmentstrategien zu integrieren, sind aktive Einflussnahme und Stimmrechtsausübung die besten Werkzeuge. Das findet die Mehrheit der institutionellen Anleger (59 Prozent der Institutionen), die für die Schroders Institutional Investor Study 2020 befragt wurden.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel