InTiCa Systems bleibt weiter eine konkrete Prognose für 2020 schuldig

Nachrichtenquelle: 4investors
19.11.2020, 10:29  |  53   |   |   
InTiCa Systems meldet für die ersten neun Monate 2020 einen Umsatzrückgang von 50,8 Millionen Euro auf 46,7 Millionen Euro. „Während der Rückgang im Automobilsegment Corona-bedingt ist, lag der Rückgang im Bereich Industrieelektronik im Rahmen der Erwartungen, da im Vorjahreswert sehr hohe Projektumsätze enthalten waren, die es im laufenden Jahr in diesem Ausmaß nicht gab”, so das Unternehmen aus Passau am Donnerstag. Vor ...

Weiterlesen auf 4investors.de
InTiCa Systems Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

InTiCa Systems bleibt weiter eine konkrete Prognose für 2020 schuldig InTiCa Systems meldet für die ersten neun Monate 2020 einen Umsatzrückgang von 50,8 Millionen Euro auf 46,7 Millionen Euro. „Während der Rückgang im Automobilsegment Corona-bedingt ist, lag der Rückgang im Bereich Industrieelektronik im Rahmen der …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
20.05.20