Börse Stuttgart-News Bonds weekly

Gastautor: Börse Stuttgart
19.11.2020, 15:02  |  117   |   |   

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Anleihenmarktbericht der Börse Stuttgart

Bundesanleihen
Der Euro Bund-Future startete bei 174,94 Prozentpunkten in die neue Handelswoche und fiel prompt er bis auf 174,50 Prozentpunkte. Anschließend drehte er jedoch nach oben und konnte am Mittwochmorgen sein bisheriges Wochenhoch bei 175,46 Prozentpunkten erreichen. Am Mittwochmittag notierte der Euro Bund-Future bei 175,17 Prozentpunkte. Dies entspricht einer negativen Rendite von -0,57%. In der Vorwoche lag die Rendite noch bei -0,64%. Die Anzahl der gehandelten Kontrakte hat sich gegenüber der Vorwoche normalisiert. Die Rendite der 30-jährigen Bundesanleihe liegt bei -0,17%, in der Vorwoche lag sie mit -0,24% tiefer.

Europäische Union emittiert zwei Anleihen
Anleihe Nummer eins der Europäischen Union (WKN A28445) hat eine Laufzeit bis zum 04.11.2025 und weist ein Emissionsvolumen von acht Milliarden Euro auf. Eine Nominalverzinsung wird nicht bezahlt. Die zweite Anleihe der Europäischen Union (WKN A28446) hat bei einem Emissionsvolumen von sechs Milliarden Euro eine Laufzeit bis zum 04.11.2050. Die Nominalverzinsung beträgt hier 0,30%. Die Zinszahlungen erfolgen im jährlichen Turnus, erstmalig am 04.11.2021. Bei beiden Anleihen beträgt der Mindestbetrag der handelbaren Einheit 1.000 Euro in kleinsten handelbaren Einheiten von ebenfalls 1.000 Euro. S&P vergibt für die Europäische Union ein AA Rating.

Dreijährige Anleihe der USA
Die USA begeben eine neue Staatsanleihe (WKN A28431) mit Fälligkeit zum 15.11.2023. Das Emissionsvolumen beträgt 68,81 Milliarden US-Dollar. Der Zinssatz ist mit 0,25% festgelegt. Die Zinszahlungen finden dabei im halbjährlichen Turnus, erstmalig am 15.05.2021 statt. Der Mindestbetrag der handelbaren Einheit entspricht privatanlegerfreundlichen 100 US-Dollar in kleinsten handelbaren Einheiten von ebenfalls 100 US-Dollar. S&P vergibt für die USA ein AA+ Rating. Bei einem aktuellen Kurswert von 100,07% ergibt sich eine Rendite von 0,23%.

Bristol-Mayers Squibb begibt vier neue Anleihen
Der amerikanische Pharmakonzern Bristol-Mayers Squibb emittiert vier neue US-Dollar-Anleihen. Die erste Anleihe (WKN A2846W) hat ein Emissionsvolumen von einer Milliarde US-Dollar mit einer Fälligkeit zum 13.11.2025. Die Nominalverzinsung beträgt 0,75%. Die zweite Anleihe (WKN A2846X) hat ein Emissionsvolumen von ebenfalls einer Milliarde US-Dollar und wird zum 13.11.2027 fällig. Die Nominalverzinsung ist mit 1,125% festgesetzt. Die dritte Anleihe (WKN A2846Y) hat ein Emissionsvolumen von 1,25 Milliarden US-Dollar und wird zum 13.11.2030 fällig. Die Nominalverzinsung ist mit 1,45% festgelegt. Die vierte Anleihe (WKN A2846Z) verfügt bei einer Fälligkeit zum 13.11.2040 über ein Emissionsvolumen von 750 Millionen US-Dollar. Die Nominalverzinsung beträgt 2,35%. Bei allen vier Anleihen finden die Zinszahlungen im halbjährlichen Turnus statt, erstmalig am 13.05.2021. Der Mindestbetrag der handelbaren Einheit entspricht 2.000 US-Dollar in kleinsten handelbaren Einheiten von 1.000 US-Dollar. S&P vergibt für Bristol-Mayer Squibb ein A+ Rating. Bristol-Mayers Squibb kann die Anleihen vorzeitig kündigen.

Disclaimer:
Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH; www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Seite 1 von 2
Europäische Union Staatsnahe Anleihen 0,00 % bis 11/25 jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Börse Stuttgart-News Bonds weekly Anleihenmarktbericht der Börse Stuttgart Bundesanleihen Der Euro Bund-Future startete bei 174,94 Prozentpunkten in die neue Handelswoche und fiel prompt er bis auf 174,50 Prozentpunkte. Anschließend drehte er jedoch nach oben und konnte am …