Goodbye: Salzgitter AG

Nachrichtenquelle: Smart Investor
19.11.2020, 16:00  |  138   |   |   

Bereits vor COVID-19 hatte die deutsche Stahlindustrie einen schweren Stand: Weltweite Überkapazitäten, billiger Stahl und fragwürdige Subventionspraktiken aus China, US-Strafzölle sowie allgemeine strukturelle Probleme des Standorts Deutschland drückten auf Umsatz und Marge. Seit Ausbruch der Pandemie hat sich das Geschäft bei der Salzgitter AG weiter eingetrübt. Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile: Unbegrenzter Online-Zugang zu …

Weiterlesen auf: smartinvestor.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Goodbye: Salzgitter AG Bereits vor COVID-19 hatte die deutsche Stahlindustrie einen schweren Stand: Weltweite Überkapazitäten, billiger Stahl und fragwürdige …