„Sozialismus ist die Kunst, auf dem Rücken anderer zu leben“

Nachrichtenquelle: Smart Investor
19.11.2020, 16:00  |  104   |   |   

Zinser: Ich war eigentlich von Haus aus schon immer Pragmatiker. Dieser Pragmatismus spiegelt sich auch in der Österreichischen Schule wider. Damit hebt sie sich als Denkschule von Ideologien wie dem Sozialismus und dem Kommunismus ab. Bis vor 20 Jahren wusste ich nicht einmal, dass es sie gibt. Der Einstieg für mich war das Buch „Geldsozialismus“ von ­Roland Baader. Danach habe ich Menger, von ­Mises und Hayek entdeckt. Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel Mit unserem Digitalabo erhalten …

Weiterlesen auf: smartinvestor.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

„Sozialismus ist die Kunst, auf dem Rücken anderer zu leben“ Zinser: Ich war eigentlich von Haus aus schon immer Pragmatiker. Dieser Pragmatismus spiegelt sich auch in der Österreichischen Schule wider. Damit …