Erste Asset Management 'Unsere Fonds bewegen Unternehmen zu mehr Nachhaltigkeit'

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
20.11.2020, 11:18  |  212   |   |   


DGAP-Media / 20.11.2020 / 11:18

  • Mit Fonds der Erste Asset Management beeinflussen KundInnen durch ihre Aktionärsrechte die Strategie und Ausrichtung von Unternehmen
  • Investmententscheidungen ermöglichen Lobbying im Bereich der Nachhaltigkeit und verhindern z. B. Kinderarbeit oder unterstützen erneuerbare Energien
  • Erste Asset Management übte 2020 Stimmrechte auf 363 Hauptversammlungen für über 3 Milliarden EUR Volumen aus
  • Nachhaltige Anlageprodukte sollen bis 2025 die Anzahl traditioneller Fonds übertreffen

Kann eine Fondsgesellschaft zur Verbesserung der Welt beitragen? Walter Hatak, Leiter Sustainable Investments in der Erste Asset Management (Erste AM), antwortet auf diese Frage mit einem klaren "Ja, - allerdings nur mit der Hilfe unserer Kundinnen und Kunden!" Zum einen fließen immer mehr Kundengelder in klimafreundliche Unternehmen. Zum anderen nutzt die Erste Asset Management als Fondsgesellschaft ihre Stimmrechte in Unternehmen, um sie zu mehr Nachhaltigkeit zu bewegen.

Mit den Millennium Sustainable Goals 2015 und dem EU-Aktionsplan 2018 zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums wurden die Weichen für ein nachhaltiges Finanzwesen gestellt. Diese beiden Wendepunkte haben die Zügel für nachhaltiges Investieren gestrafft, verbindliche Mindeststandards eingeführt und verdeutlicht, wie Fondsgesellschaften eine Schlüsselrolle spielen: indem sie das Geld von Investoren und Anlegern künftig vornehmlich in klimafreundliche Unternehmen und Projekte fließen lassen. In den letzten Jahren hat das Rad, das sich 2015 zu drehen begann, eine beispiellose Geschwindigkeit erreicht. Nachhaltiges Investieren hat sich von einem Trend zu einer Revolution entwickelt.

Nachhaltige Anlageprodukte werden bis 2025 konventionelle Fonds übertreffen
Laut dem Forum für Nachhaltige Geldanlagen (FNG) sind Privatinvestitionen in nachhaltige Fonds und Mandate in Deutschland im Jahr 2019 um 37 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gewachsen. Der Marktanteil nachhaltiger Fonds und Mandate in Deutschland liegt erstmals über 5 Prozent. Laut dem Beratungsunternehmen PwC wird das Vermögen in nachhaltigen Anlageprodukten in Europa bis 2025 voraussichtlich 7,6 Billionen Euro erreichen und damit die Zahl der konventionellen Fonds übertreffen.

Seite 1 von 5


Kohlendioxid jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Erste Asset Management 'Unsere Fonds bewegen Unternehmen zu mehr Nachhaltigkeit' DGAP-Media / 20.11.2020 / 11:18 Mit Fonds der Erste Asset Management beeinflussen KundInnen durch ihre Aktionärsrechte die Strategie und Ausrichtung von Unternehmen Investmententscheidungen ermöglichen Lobbying im Bereich der Nachhaltigkeit und …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel