SAP, Zalando, Hello Fresh – DAX 15.000, 20.000…

Gastautor: Daniel Saurenz
22.11.2020, 07:00  |  215   |   |   

Börse DanielDer DAX schließt nach einer starken Woche wieder über 13.000 Punkte. Kurzfristig könnten Aktien nun erstmal etwas durchatmen. Zwei Schritte vorwärts, einen Schritt zurück – dieses Bullenmarkt-Muster könnte uns erhalten bleiben. Warum man trotz Corona und einem möglicherweise zähen Winter  in Aktien investieren sollte, erklärt Daniel im Video anhand der “72er-Regel”. Hier könnt ihr euch über uns informieren und unser Angebot testen. Übrigens – in unserem Markenwertportfolio investieren wir mit Euch so, dass a)jeder logisch nachvollziehen kann, welche Favoritenaktien gekauft werden per Hebel 2 und b) dass jeder eine Vorstellung entwickeln kann, welche Aktien den DAX auf 15.000 oder 20.000 Punkte tragen könnten. Zalando gehört für uns als Teil zum DAX 20.000 ebenso wie eine SAP. Starke Marken eben. Mehr zum Markenwertportfolio unter www.feingold-academy.com

Auf eine erneut gute Börsenwoche Euer TEAM Feingold Research und möge sie im Turbo-Dienst den 26! Gewinntrade infolge im DAX bringen…

PS: Sehr gefreut hat uns gestern wieder frisches Feedback eines neuen Abonnenten – hier zu sehen, Name natürlich gekürzt:

“Liebe Feingold Researcher,

 

ich bin un seit knapp 14 Tagen bei Euch und wollte Euch einfach mal mitteilen, dass es mir sehr gut bei Euch geht. Typischerweise mehrere Mails am Tag für aktuelle Trading Chancen, gleich mit den passenden Scheinen dazu, alles noch garniert mit fundiertem Research – was will man mehr. Um es mit Euren Worten zu sagen, so macht Börse Spaß!

 

Mit freundlichen Grüßen

B.”

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

SAP, Zalando, Hello Fresh – DAX 15.000, 20.000… Der DAX schließt nach einer starken Woche wieder über 13.000 Punkte. Kurzfristig könnten Aktien nun erstmal etwas durchatmen. Zwei Schritte vorwärts, einen Schritt zurück – dieses Bullenmarkt-Muster könnte uns erhalten bleiben. Warum man trotz …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel