Merkel bei G20-Gipfel für Stärkung internationaler Organisationen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
22.11.2020, 09:51  |  131   |   |   

RIAD/BERLIN (dpa-AFX) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich beim G20-Gipfel für eine Stärkung der internationalen Instrumente der Weltwirtschaft im Kampf gegen die Folgen der Corona-Pandemie ausgesprochen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in Berlin nannte sie in der ersten Arbeitssitzung des von Saudi-Arabien ausgerichteten virtuellen Gipfels der führenden Wirtschaftsmächte am Samstag in diesem Zusammenhang etwa die Welthandelsorganisation, den Internationalen Währungsfonds sowie die Weltbank. Multilaterale Zusammenarbeit sei der Schlüssel zur Corona-Bekämpfung, sagte die Kanzlerin demnach. Die erste G20-Arbeitssitzung stand unter dem Motto "Pandemie überwinden und Wachstum und Arbeitsplätze wiederherstellen."/bk/DP/zb



Diesen Artikel teilen

1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
22.11.20 13:47:29
Genau das sind die Institutionen die gestärkt werden müssen um die neue Weltordnung so nach und nach zu installieren.Merkel ist eine der Haupttreiber um die Nationalstaaten abzuschaffen.Wer von einer Weltregierung regiert werden will die muss sie einfach weiter unterstützen.
Und vielleicht denkt der eine oder andere mal darüber nach wem und wozu die Corona(Fiktion)dient.

Disclaimer

Merkel bei G20-Gipfel für Stärkung internationaler Organisationen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich beim G20-Gipfel für eine Stärkung der internationalen Instrumente der Weltwirtschaft im Kampf gegen die Folgen der Corona-Pandemie ausgesprochen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in Berlin nannte …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel