Nikkei 225 Der Knoten ist geplatzt!

22.11.2020, 19:57  |  2327   |   |   

Seit geraumer Zeit haben wir den japanischen Leitindex Nikkei 225 an dieser Stelle bei seinen Versuchen begleitet, auf der Oberseite den zentralen Widerstandsbereich aufzubrechen.

Seit geraumer Zeit haben wir den japanischen Leitindex Nikkei 225 an dieser Stelle bei seinen Versuchen begleitet, auf der Oberseite den zentralen Widerstandsbereich aufzubrechen. Das lange währende Ringen hatte nun kürzlich Erfolg und der Nikkei 225 konnte sich im Anschluss auf ein Kursniveau aufschwingen, das man zuletzt vor fast 30 Jahren beobachten konnte… Die aktuelle Frage lautet: Manifestiert sich das Ausbruchszenario?

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung an dieser Stelle hieß es unter anderem „[…] Der Nikkei 225 notiert weiterhin oberhalb von 23.000 Punkten und damit liegt er auch oberhalb seiner wichtigen Unterstützung bei 22.700 Punkten. Solange er diese verteidigen kann, sehen wir das bullische Szenario im Index im Vorteil. Nur signifikant darunter sollte es dann nicht mehr gehen. Das könnte den Nikkei 225 in seinen Aufwärtsambitionen empfindlich zurückwerfen. […] Kommen wir noch einmal auf die charttechnischen Aspekte im Nikkei 225 zurück. Auf der Unterseite gilt es, die 22.700er Marke erfolgreich zu verteidigen. Sollte es darunter gehen, stünde mit dem Bereich von 22.000 Punkten das nächste potentielle Bewegungsziel parat. Auf der Oberseite sieht sich der Nikkei 225 nunmehr einem veritablen Widerstandscluster gegenüber, das sich von 23.500 bis 24.000+ Punkten erstreckt.“

Wir haben die aktuelle Ausbruchssituation in einem 5-Jahres-Chart auf Wochenbasis dargestellt. 

Sehr deutlich sind hier die zahlreichen Versuche des Nikkei 225 auszumachen, das massive Widerstandscluster 23.500 bis 24.000+ Punkte auszuhebeln. Zunächst waren es vergebliche Versuche, doch als der Knoten endlich geplatzt war, ging es schnell. Der Nikkei 225 entwickelte Zug nach oben und erreichte zügig den Bereich von 26.000+ Punkten. Hier liegt ein altes Widerstandscluster, dessen Relevanz noch aus dem Jahr 1991 herrührt. Der Durchmarsch blieb aus, der Bereich um 26.000 Punkte hielt erst einmal Stand. Sollte es dem Index doch noch gelingen, sich durch den Widerstandsbereich durchzuarbeiten, könnte es zu einer Ausdehnung der Bewegung auf 28.000 Punkten kommen. Doch zunächst geht es darum, das aktuelle Ausbruchsszenario zu manifestieren. Insofern gilt lapidar: Jeder Tag oberhalb von 24.000 Punkten ist ein guter Tag; zumindest aus bullischer Sicht. Etwaige Rücksetzer sollten im besten Fall auf den 24.000er Bereich begrenzt bleiben. Sollte es sogar unter die 23.500 Punkte gehen, ist Vorsicht geboten. 

Zu den Faktoren, die das Ausbruchsszenario kreierten bzw. ermöglichten, gehörten neben überraschend starken japanischen Konjunkturdaten (z.B. japanisches BIP) auch die robuste Datenlage aus China sowie der sich immer deutlicher abzeichnende Wahlsieg Bidens, der wiederum die Hoffnung auf eine andere US-Wirtschafts- und Handelspolitik nährt. Und nicht zu vergessen: Über das kürzlich unter der Federführung Chinas ausgearbeitete RCEP(Regional Comprehensive Economic Partnership)-Abkommen wurde die bislang weltgrößte Freihandelszone geschaffen. Damit bieten sich auch der japanischen Wirtschaft in der Region neue Wachstumschancen. 

Kurzum: Ein robustes Umfeld in Kombination mit frischen charttechnischen Kaufsignalen versetzt den Nikkei 225 aktuell in eine interessante und aussichtsreiche Ausgangslage. Zunächst muss es für den Index darum gehen, das Ausbruchsniveau bei 24.000 Punkten zu verteidigen. Über kurz oder lang könnte er sich dann höheren Aufgaben widmen. 
 

Einfach das passende Produkt finden. Bei einem Zeitraum von 90 Tagen und gegebener Kurserwartung ermittelt der Profit-Maximizer von Smart-Trade folgende Produkte für Nikkei 225.

EMI
WKN
Fälligkeit
Basispreis
Kurserwartung
erw. Perf.
Deutsche Bank
10.03.2021
24,000.00
5.00 %
36.67 %
Deutsche Bank
10.03.2021
22,500.00
2.00 %
10.86 %
Citigroup
10.09.2021
28,500.00
-2.00 %
-2.59 %
Citigroup
12.03.2021
27,500.00
-5.00 %
14.72 %

Legen Sie selbst den Zeitraum und die Kurserwartung im Profit-Maximizer fest.

Nikkei 225 jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nikkei 225 Der Knoten ist geplatzt! Seit geraumer Zeit haben wir den japanischen Leitindex Nikkei 225 an dieser Stelle bei seinen Versuchen begleitet, auf der Oberseite den zentralen Widerstandsbereich aufzubrechen.

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
18.11.20