VW Chance von 73 Prozent p.a.

24.11.2020, 09:00  |  515   |   |   

Der Aktienmarkt feierte die Aussicht auf einen Impfstoff frenetisch und ließ dabei vor allem zyklische Werte wie beispielsweise Auto-Aktien hochleben. An der Börse wird schließlich Zukunft gehandelt. Allerdings dürfte die Wirtschaft auch in den kommenden Monaten unter der Pandemie leiden. Alleine die Zahlen nach dem aktuellen Quartal dürften dies demonstrieren. Wie die Nachrichtenagentur dpa berichtete, werde 2021 laut VW-Finanzchef Frank Witter dem entsprechend ein „Übergangsjahr“ mit deutlicher Erholung bei Auslieferungen und Umsatz gegenüber dem laufenden Jahr. Die Folgen der Virus-Krise würden laut Witter für die gesamte Branche aber eine Herausforderung bleiben.

Charttechnische Widerstände

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Volkswagen AG Vz!
Long
Basispreis 141,13€
Hebel 12,60
Ask 1,02
Short
Basispreis 166,22€
Hebel 10,88
Ask 1,53

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Im Jahr 2022 werde sich VW dann wieder auf Vorkrisenniveau einfinden. Die VW-Aktie notierte vor Ausbruch der Krise im Februar übrigens in der Region von 175 Euro. Nicht verwunderlich in diesem Zusammenhang, dass die im DAX beheimatete Aktie von Volkswagen im Februar, kurz bevor die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus als Pandemie eingestuft wurde, ein Mehrmonatshoch erklomm. Dieses wurde bei exakt 174,40 Euro markiert und hat bis heute Bestand. Das aktuelle Monatshoch bei 156,00 Euro dient als weitere Widerstandsmarke und somit als erste Kurs-Hürde in charttechnischer Hinsicht.

Fazit

Mit einem StayLow-Optionsschein auf Volkswagen (WKN SR93GW) würden risikofreudige Anleger den maximalen Auszahlungsbetrag von 10,00 Euro erhalten, wenn sich die VW-Aktie bis einschließlich zum 19.03.2021 durchgehend unter der Knockout-Schwelle von 180,00 Euro bewegt. Gerechnet vom Stand des Scheins am 23. November 2020 um 17.50 Uhr (Briefkurs 8,04 Euro), würde dies einem Kursgewinn von 24 Prozent entsprechen. Sollte die Knockout-Schwelle erreicht werden, würde ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals eintreten. Zur Vermeidung eines solchen Knockouts sollte deshalb der vorzeitige wie auch schnelle Ausstieg aus dieser spekulativen Position erwogen werden, falls die Aktie von VW das Mehrmonatshoch bei 174,40 Euro nach oben überwinden kann.

Volkswagen Vz. (in Euro)

Tendenz:
Chart Aktien Merck
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 174,40 Euro (Mehrmonatshoch) // 156,00 Euro (Monatshoch)

StayLow-Optionsschein auf VW (Stand: 23.11.2020, 17.50 Uhr)

Strategie für fallende Kurse
WKN: SR93GW Typ: Staylow
akt. Kurs: 7,94 / 8,04 Euro Emittent: Société Générale
Schwelle: 180,00 Euro Basiswert: Volkswagen Vz.
akt. Kurs Basiswert: 150,10 Euro
Laufzeit: 19.03.2021 Kursziel: 10,00 Euro
Kurschance: + 24,4% (73% p.a.)
Quelle: Société Générale

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Volkswagen Vz Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: Tech-Experte Florian Söllner: "Danke Moderna, BioNTech": Chance Tesla, Plug Power, Solar, Lufthansa,
Wertpapier



2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
08.12.20 11:25:59
wenn ich einen KO nehme mit minimalen Hebel 1 oder 2, habe ich die 24 %, wenn VW bei 177 Euro steht, da wird es sicher irgendwann einmal, oder? Der Schein macht nur Sinn, wenn man von einer weiteren Seitwärtsbewegung oder fallenden Kursen in den nächsten 4 Monaten ausgeht, bei VW gab es seit 6 Wochen zirka einen Anstieg von 20 %, das wär mir zu heiß
Avatar
24.11.20 13:24:00
Eine Spekulation das VW wieder an den alten Widerstand hochläuft würde mehr einbringen - selbst bei Wahl eines relativ konvervativen Optionsscheins (mit mehrjähriger Laufzeit).

20% sind zuwenig Marge, als das Risiko eines Markanstieges im derzeitigen Umfeld (FED- und EZB-Geld) zu tragen.

Disclaimer

VW Chance von 73 Prozent p.a. Der Aktienmarkt feierte die Aussicht auf einen Impfstoff frenetisch und ließ dabei vor allem zyklische Werte wie beispielsweise Auto-Aktien hochleben. An der Börse wird schließlich Zukunft gehandelt. Allerdings dürfte die Wirtschaft auch in den …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
15.01.21
15.01.21