DE30: Gemischte Sitzung für europäische Aktien

Anzeige
Gastautor: XTB
25.11.2020, 11:55  |  154   |   

++ Handel an den europäischen Märkten gemischt ++ DE30 durchbricht Widerstand bei 13.250 Punkten ++ Deutsche Bank will eine Politik für permanente Heimarbeit einführen ++

Die europäischen Märkte schwanken am Mittwoch. Es gibt keine klare Richtung für die großen europäischen Indizes, da die Aktien aus Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden nachgeben, während die Werte aus Italien und der Schweiz höher gehandelt werden. Die französischen Indizes werden flach gehandelt. Eine erhöhte Volatilität könnte am Nachmittag auftreten, wenn um 14:30 Uhr und 16:00 Uhr zahlreiche US-Daten veröffentlicht werden.

Quelle: xStation 5

Der DE30 profitierte gestern von der allgemeinen Markteuphorie und schaffte es, den Tag oberhalb der wichtigsten kurzfristigen Kurszone bei 13.250 Punkten zu beenden. Über Nacht war ein kleiner Rückzug zu beobachten, und der Index testete erneut den oben genannten Bereich. Der Rückgang wurde bei der 50-Stunden-Linie (grüne Linie) gestoppt. Es gibt einige wenige Niveaus zu beobachten, je nachdem, wie sich der Tag entwickelt. Sollten wir einen Rückgang unter den gleitenden Durchschnitt sehen, wären zwei kurzfristige Niveaus zu beobachten: Die untere Grenze der Overbalance-Struktur bei 13.165 Punkten (gelbes Rechteck) und das lokale Tief bei 13.115 Punkten. Ein Durchbruch dieser Niveaus könnte auf eine kurzfristige Trendumkehr hindeuten. Auf der anderen Seite, falls die Bullen wieder an Boden gewinnen sollten, könnte der erste kurzfristige Widerstand im Bereich von 13.350 Punkten (jüngstes lokales Hoch) gefunden werden. Der wichtigste Widerstand wird durch die potenzielle Reichweite des Bruchs aus dem aufsteigenden Dreiecksmuster im 13.640-Punkte-Bereich markiert.

Unternehmensnachrichten

Die Deutsche Bank (DBK.DE) erwägt die Einführung einer dauerhaften Homeoffice-Politik. Der Kreditgeber erwägt, seinen Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, zwei Tage pro Woche aus der Ferne zu arbeiten. Ein solcher Schritt würde nicht nur die Flexibilität für die Mitarbeiter erhöhen, sondern auch erhebliche Kosteneinsparungen für die Bank ermöglichen. Die Deutsche Bank wartet jedoch mit der endgültigen Entscheidung ab, bis in den Ländern, in denen sie tätig ist, neue Gesetze zum Heimarbeitsrecht verabschiedet sind.

RWE (RWE.DE) unterzeichnete eine Vereinbarung über den Verkauf einer 49%igen Beteiligung an seinem britischen Offshore-Windpark Humber Gateway an den britischen Investmentmanager Greencoat. RWE wird nach Abschluss der Transaktion, die für Mitte Dezember erwartet wird, 648 Millionen GBP erhalten. RWE wird die Erlöse zum Ausbau seines Portfolios an erneuerbaren Energien verwenden.

DE30-Mitglieder um 11:14 Uhr. Quelle: Bloomberg
 

0% Kommission auf echte Aktien und ETFs bei XTB
Mehr als 2.000 Aktien aus aller Welt mit 0% Kommissionen bei monatlichen Umsätzen bis 100.000 EUR. Kostenfreier Zugang zu Realtime-Kursen, intuitive Handelsplattform, fortschrittlicher Aktien-Scanner, persönlicher Betreuer, diverse Ausbildungsmaterialien und mehr. Starten Sie noch heute oder testen Sie kostenfrei den Aktienhandel bei XTB. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

DE30: Gemischte Sitzung für europäische Aktien ++ Handel an den europäischen Märkten gemischt ++ DE30 durchbricht Widerstand bei 13.250 Punkten ++ Deutsche Bank will eine Politik für permanente Heimarbeit einführen ++ Die europäischen Märkte schwanken am Mittwoch. Es gibt keine klare Richtung …

Gastautor

XTB ist ein führendes europäisches Brokerhaus. Die rasante Wachstumsgeschichte führte 2016 zum Börsengang und machte XTB zum 4. größten Forex und CFD Broker weltweit, der öffentlich gelistet ist. Weltweit betreut XTB über 170.000 Kunden. Als Spezialist im Börsenhandel und Online Trading ermöglicht XTB seinen Kunden mithilfe modernster Handelsplattformen den direkten Zugang zu den globalen Kapitalmärkten, um Produkte wie CFDs auf Devisen, Rohstoffe, Indizes, Aktien, ETFs und Kryptowährungen sowie echte Aktien und ETFs handeln zu können.

RSS-Feed XTB

Beste Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel