dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 25.11.2020 - 15.15 Uhr

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
25.11.2020, 15:20  |  307   |   |   

ROUNDUP/Neue Unruhe bei VW: Kann sich Diess bei Vorstandsposten durchsetzen?

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Der im Sommer nur mühsam beigelegte Streit zwischen Volkswagen -Konzernchef Herbert Diess und der Arbeitnehmerseite könnte sich neu entzünden. Anlass sollen unter anderem Vorstellungen des Managers zur Neubesetzung von Top-Positionen sein. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur vom Mittwoch stößt Diess mit einigen Wunschkandidaten für Führungsposten im kommenden Jahr auf Widerstand.

EZB-Direktor Mersch signalisiert Ende des generellen Dividendenstopps für Banken

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Volkswagen AG Vz!
Long
Basispreis 141,13€
Hebel 12,60
Ask 1,02
Short
Basispreis 166,22€
Hebel 10,88
Ask 1,53

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

LONDON - Die Eurozonen-Banken dürfen trotz der sich zuletzt verschärfenden Corona-Krise wohl bald wieder Dividenden an ihre Aktionäre ausschütten. Ab dem kommenden Jahr werde dies wieder erlaubt sein - zumindest dann, wenn die Banken die Aufseher davon überzeugen, dass sie genügend Kapital haben, um die Folgen der Pandemie ausbügeln zu können, sagte EZB-Aufsichtsvizechef Yves Mersch der "Financial Times" am Mittwoch. Er bekräftigte damit seine Aussagen aus dem September, obwohl sich die Corona-Pandemie seitdem wieder drastisch verschärft hat. Mersch ist noch bis Ende 2020 der amtierende Vize-Chef der EZB-Bankenaufsicht.

Nutzfahrzeugmarkt im Oktober leicht geschrumpft

BRÜSSEL - Die Nachfrage nach Nutzfahrzeugen in Europa ist im Oktober etwas zurückgegangen. In der Europäischen Union (EU) gaben die Neuzulassungen im Oktober gegenüber dem Vorjahr um 1,2 Prozent nach, wie der zuständige Branchenverband Acea am Mittwoch in Brüssel mitteilte. Im September hatten die Neuzulassungen zum ersten Mal im Corona-Jahr mit plus 13,3 Prozent zum Vorjahreszeitraum kräftig zugelegt.

ROUNDUP: Aroundtown bestätigt Prognose - Corona-Krise belastet aber weiter

LUXEMBURG - Der Gewerbeimmobilien-Spezialist Aroundtown sieht sich nach neun Monaten auf Kurs zu seiner im Sommer ausgerufenen Jahresprognose. Darin sind allerdings die direkten Belastungen durch die Corona-Pandemie nicht enthalten. Diese wirkt sich vor allem auf die Hotel-Immobilien des Konzerns aus, wie das Unternehmen am Mittwoch in Luxemburg mitteilte. Die im MDax notierte Aktie gab nach der Erholungsrally in den vergangenen Wochen deutlich nach.

Jungheinrich will Umsatz bis 2025 deutlich steigern

HAMBURG - Nach seiner jüngsten Prognoseanhebung traut sich der Gabelstaplerhersteller Jungheinrich auch für die kommenden Jahre deutliches Wachstum zu. Bis 2025 wolle das Unternehmen einen Umsatz von mehr als 5 Milliarden Euro erzielen, teilte Jungheinrich am Mittwoch bei Vorstellung seiner neuen Mittelfriststrategie in Hamburg mit. Dabei sollen die außereuropäischen Erlöse auf einen Anteil von mehr als 20 Prozent steigen.

Seite 1 von 3
Volkswagen Vz Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 25.11.2020 - 15.15 Uhr Der im Sommer nur mühsam beigelegte Streit zwischen Volkswagen -Konzernchef Herbert Diess und der Arbeitnehmerseite könnte sich neu entzünden. Anlass sollen unter anderem Vorstellungen des Managers zur Neubesetzung von Top-Positionen sein. Nach …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel