DGAP-Adhoc NanoRepro AG beschließt Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
27.11.2020, 07:55  |  440   |   |   

DGAP-Ad-hoc: NanoRepro AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
NanoRepro AG beschließt Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht

27.11.2020 / 07:55 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG, VERBREITUNG ODER WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, JAPAN UND AUSTRALIEN

NanoRepro AG beschließt Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht

- Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital mit mittelbarem Bezugsrecht

- Bis zu 2.640.000 neue Aktien zum Bezugspreis von 3,03 Euro je Aktie

Marburg, 27. November 2020. Der Vorstand der NanoRepro AG (ISIN: DE0006577109; Symbol: NN6; die "Gesellschaft") hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht der Aktionäre aus dem Genehmigten Kapital 2018 beschlossen, nachdem eine strategische Investorengruppe ihre Absicht erklärt hat, mindestens 660.110 nicht im Rahmen des Bezugsangebots von den Altaktionären gezeichnete neue Aktien zu übernehmen.

Das Grundkapital der Gesellschaft soll demnach von 9.330.703,00 Euro um bis zu 2.640.000,00 Euro gegen Bareinlagen durch Ausgabe von bis zu 2.640.000 Stück neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien auf bis zu 11.970.703,00 Euro erhöht werden. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2020 gewinnberechtigt. Der Bezugspreis wurde auf 3,03 Euro je neuer Aktie festgelegt. Die neuen Aktien werden den Aktionären der NanoRepro AG im Rahmen eines mittelbaren Bezugsrechts während einer Bezugsfrist, die mindestens zwei Wochen dauern wird, mit einem Bezugsverhältnis von 3,53:1 angeboten, so dass 3,53 alte Aktien zum Bezug von einer neuen Aktie berechtigen. Zur Herstellung dieses Bezugsverhältnisses hat sich ein Aktionär bereit erklärt, auf das Bezugsrecht aus einer entsprechenden Anzahl von alten Aktien zu verzichten. Das Bezugsrecht für Spitzenbeträge ist ausgeschlossen. Nicht von den Aktionären im Rahmen des gesetzlichen Bezugsrechts bezogene Neue Aktien sollen ausgewählten Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung zum Bezugspreis von 3,03 Euro je Neuer Aktie angeboten werden.

Seite 1 von 4
NanoRepro Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc NanoRepro AG beschließt Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht DGAP-Ad-hoc: NanoRepro AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung NanoRepro AG beschließt Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht 27.11.2020 / 07:55 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel