Ballard Power Aktie vor Kaufsignal, aber

27.11.2020, 17:44  |  3781   |   |   

Die Aktie des kanadischen Brennstoffzellenherstellers Ballard Power legte in den letzten Handelstagen eine veritable Kursrally an den Tag.

Die Aktie des kanadischen Brennstoffzellenherstellers Ballard Power legte in den letzten Handelstagen eine veritable Kursrally an den Tag. Nachdem das markante Hoch aus dem Oktober dieses Jahres überwunden werden konnte, wartet nun der Bereich des aktuellen 52-Wochen-Hochs aus dem Juli auf die Aktie…

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung vom 19.10. hieß es unter anderem „[…]Kurzzeitig winkte sogar der Durchmarsch in Richtung 52-Wochen-Hoch bei 21,6 US-Dollar. Das wäre wohl aber des Guten zu viel gewesen. Gewinnmitnahmen zogen auf. Aktuell steht wieder der Supportbereich um 17,5 US-Dollar im Fokus. Das Chartbild sieht trotz der jüngsten Abgaben unverändert positiv aus. Der mittelfristige Aufwärtstrend wurde bestätigt, wichtige Unterstützungen (u.a. 13,8 US-Dollar, 15,0 US-Dollar und 17,5 US-Dollar) sind nach wie vor intakt. Die aktuelle Konstellation offeriert die Ausdehnung des bullischen Szenarios. Ein Test des aktuell gültigen 52-Wochen-Hochs scheint nach wie vor möglich zu sein. Allerdings sollte es im besten Fall nun nicht mehr unter die 13,8 US-Dollar gehen. Sollte dieses Szenario dennoch eintreten, wäre eine Neubewertung der Lage notwendig.“


In der Folgezeit setzte sich das Konsolidierungsszenario zunächst durch. Die 17,5 US-Dollar wurden durchbrochen. Das damit installierte Verkaufssignal zwang die Aktie noch einmal zu einem Test der Unterstützung bei 15,0 US-Dollar bzw. ging es für sie kurzzeitig sogar darunter.  Im Nachhinein kann man den Rutsch unter die 15,0 US-Dollar als eine Art Marktbereinigung interpretieren, die wiederum den Boden für den aktuell zu beobachtenden Vorstoß auf der Oberseite gelegt hat.  

Mit den Marken von 17,5 US-Dollar und 19,2 US-Dollar (Oktober-Hoch) wurden bereits wichtige Widerstände zurückerobert. Die Aufwärtsbewegung erlangte dadurch Relevanz und die frischen Kaufsignale kurbelten die Zwischenrally unter charttechnischen Aspekten an. 

Nun gilt es allerdings. Der Bereich um 21,6 US-Dollar (Juli-Hoch) steht aktuell zur Disposition. Bislang hapert es jedoch mit der Durchschlagskraft. Je länger das Spielchen dauert, desto größer ist das Risiko, dass Druck auf der Unterseite entsteht.
Kurzum: Die Aktie muss über die 21,6 US-Dollar, um sich „freizuschwimmen“ und darf nicht unter die 17,5 US-Dollar, um nicht auf der Unterseite in Bedrängnis zu geraten. 
 

Ballard Power Systems Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Ballard Power Aktie vor Kaufsignal, aber Die Aktie des kanadischen Brennstoffzellenherstellers Ballard Power legte in den letzten Handelstagen eine veritable Kursrally an den Tag.