checkAd

Kurs-Feuerwerk mit Ansage! Lithium und Kupfer explodieren! Tesla warnte bereits vor Engpässen! Diese Kupfer-Aktie hat 194% Upside!

Anzeige

Ohne Kupfer keine Batterien! Im Schatten des Lithium-Booms explodiert auch Kupfer! Mit der richtigen Aktie können Sie hier schnell viel Geld verdienen!

 

Batterien brauchen neben Lithium auch Kupfer! Der Kupferpreis rennt daher seit März von Jahreshoch zu Jahreshoch!

+++

Unsere NEUVORSTELLUNG hat bereits ein Broker-Kursziel von 187%

+++

Besonders interessant: Die Notverkäufe eines Fonds bescheren uns eine Mega-Einstiegschance mit starkem Rabbat zum „Fair-Value“!

+++

Renommierte Broker und Wertpapierhandelshäuser wie Haywood Securities und Cormark Securties sehen enormes Kurspotential in dieser Aktie!

 

 

 

Liebe Leserinnen und Leser,

unsere aufmerksamen Leser werden inzwischen schon die Mega-Rallye bei Kupfer mitbekommen haben! Wie schon längst erwartet steigt der KUPFER-PREIS von einem Hoch zum nächsten!

Das verwundert nicht, denn ohne Kupfer läuft in der Welt nichts und vor allem nicht beim neuen „Green-Deal“, den die Politik nun weltweit ausgerufen hat! Insbesondere in der Batterie-Technologie spielt Kupfer eine wichtige Rolle! Allerdings hat der Mainstram-Anleger dies bisher weitgehend übersehen!

Das ist unsere Chance immer noch an die eine oder andere günstige Kupfer-Aktien zu kommen! Heute stellen wir Ihnen eine noch weitgehend unbekannte, aber schon weit fortgeschrittene Kupferfirma vor. Als zusätzlicher Kicker verfügt man auch noch über enorm aussichtsreiche Goldvorkommen! Dazu gleich mehr!

 

TESLA warnt vor Engpässen bei Kupfer – Kupfer-Aktien vor enormer Hausse!

 

Auf der Benchmark Minerals Intelligence Conference in Washington warnte Sarah Maryssael, Teslas globale Versorgungsmanagerin für Batteriemetalle, dass man langfristig über die gesamte Branche hinweg vor Engpässen bei den Batterie-Rohstoffen wie Nickel, Kupfer und Lithium stehen wird.

Der schnelle Wandel hin zur E-Mobilität erhöht die Nachfrage nach Batterien in einem unglaublichen Tempo und wiederum erhöht diese die Nachfrage nach einigen spezifischen Materialien, die bei der Herstellung von Li-Ionen-Batteriezellen verwendet werden.

 

Unser neuer Kupfer Geheim-Tipp setzt auf Ecuador!

 

Es war im Jahr 2006 als in dem südamerikanischen Land Ecuador sensationelle Explorationsgeschichte geschrieben wurde. Das damals noch unbekannte und an der Börse wenige Millionen teure Explorationsunternehmen Aurelian Resources exekutierte im Dschungel ein überaus erfolgreiches Bohrprogramm mit wahrlich spektakulären Treffern beim „Fruta del Norte-Projekt“: u.a.

  • 168,93 Meter mit 13,16 g/t Gold
  • 216,6 Meter mit 12,85 g/t Gold

 

 

Diese massive, extrem hochgradige Gold-Entdeckung im Südosten von Ecuador führte im Sommer 2008 zu einer Akquise im Wert von 1,2 Mrd. $ durch Kinross Gold. Ein paar Jahre später wurde das Projekt von Lundin Gold (Börsenwert 2,7 Mrd. CAD) von Kinross übernommen. Seit dem Herbst 2019 ist es in Produktion.

Der Minensektor in Ecuador erfährt in den letzten 2 Jahren eine starke Renaissance. So hat beispielsweise eine chinesische Gruppe insgesamt 1,4 Mrd. $ in das "Mirador Copper Projekt" investiert.

 

Brancheninsider sind sich einig, dass Ecuador noch größtenteils unerforscht ist – das Land ist bei Explorations- und Projektentwicklungsunternehmen immer noch ein absoluter Geheimtipp!

 

Und unser neuer Top-Pick hat sich gleich drei extrem aussichtsreiche Minenprojekte durch eine Partnerschaft mit der lokal bestens vernetzten Gesellschaft Salazar Resources gesichert.

 

Adventus Mining Corp.

(Ticker Kanada: ADZN.V, WKN: A2PL3X)

 

 

 

Für Leser mit begrenzten Zeitressourcen, heir die wichtigsten Fakten in 3 Minuten zusammengefasst und auf einen Blick:

 

  • Bei Adventus Mining handelt es sich um eine stark unterbewertete Gold & Kupferaktie mit drei hochspannenden Projekten in Ecuador.

 

  • Ein Projekt (El Domo) ist bereits weit fortgeschritten:

# Die Vormachtbarkeitsstudie (PEA) weist ein Nachsteuer Nettobarwert (NPV) von 288 Mio. USD auf;

# Es handelt sich um eine extrem hochgradige (5,2% Kupfer Eq bzw. 8,3 g/t Gold Eq) Lagerstätte;

# Sehr profitables Minenprojekt (450 Mio. $ erwarteter Free Cashflow in den ersten 6 Jahren der Produktion!);

# Guter Metall-Mix: 40% Kupfer, 35% Gold, 15% Zink und 10% Silber;

 

  • Das Unternehmen ist bis zur Produktionsentscheidung voll finanziert!

 

  • Weltklasse Aktionäre stehen hinter diesem Ausnahme-Unternehmen: Altius, Nobis Group, Wheaton Precious usw.);

 

  • Hoher Bargeldbestand: ca. 35 Mio. CAD cash = ca. 30% des Börsenwertes.

 

  • Extrem starkes Projektportfolio mit hohem Explorationspotential;

 

  • Laufendes Bohrprogramm mit 7 Geräten sorgt für kontinuierlichen Newsflow in den nächsten Wochen;

 

  • Zwangsverkäufe eines Aktionärs in den letzten Wochen ist Ihre Kaufchance mit hohem 31%igem Discount zur letzten Finanzierungsrunde im Sommer 2020.

 

  • Optionalität 1: Adventus Mining besitzt eine 25%ige Beteiligung (17,3 Mio. Aktien) an Canstar Resources, die einen aktuellen Börsenwert von 18 Mio. CAD besitzt. Canstar fokussiert sich auf Goldprojekte in Labrador und Neufundland (Kanada). Adventus Aktionäre partizipieren somit indirekt an möglichen Explorationserfolgen von Canstar Resources.

 

  • Optionalität 2: Adventus Mining kontrolliert in Irland drei Explorationsprojekte (Rathkeale / Kingscourt und Fermoy). Der Minengigant South32 hat mit Adventus eine Explorationspartnerschaft vereinbart, um die über 1.100 km2 großen Landpakete zu erkunden. Adventus Aktionäre partizipieren an möglichen Explorationserfolgen von South32 indirekt.

 

 

Kupfer ist klar im Bullenmarkt und die Batterie-Nachfrage wird den Kurs weiter explodieren lassen!

Bisheriger Kursanstieg seit März um über 22%! Jetzt brauchen wir nur noch die richtige Aktie aus diesem Sektor, welche noch hohes Nachholpotential hat?

Adventus Mining (WKN: A2PL3X) kommt hier genau zur rechten Zeit! Man kann gerade günstig zuschlagen und Analysten vergebens bereits hohe Anfangs-Kursziele! Für Adventus sieht Haywood mindestens 187% Anstieg!

 

Quelle: Tradingeconomics.com

 

Der Kupfersektor profitiert enorm von Infrastrukturprogrammen und dem E-Mobilitätstrend!

 

Mit Adventus Mining sind Sie hier ganz vorne mit dabei!

 

Auf dem Chart sehen Sie in rot den Kursverlauf von Adventus Mining )WKN: A2PL3X) gegenüber dem JV-Partner Salazar Resources und dem Global X Copper ETF.

Wie Sie sehen hat der Aktienkurs von Adventus Mining einen enormen Nachholbedarf. Der Aktienkurs handelt derzeit sogar 31% unterhalb der letzten Kapitalerhöhung vom Sommer 2020!

Quelle: Stockcharts.com

 

Hier bahnt sich eine dynamische Kurs-Explosion an!

Quelle: Stockcharts.com

 

 

Adventus Mining Corp. kontrolliert in Ecuador drei spannende Projekte:

Beginnen wir mit dem weit fortgeschrittenen Flaggschiffprojekt „Curipamba Project & El Domo Deposit“, für das bereits eine starke Vormachbarkeitsstudie (PEA) existiert.

 

Projekt 1: Curipamba Project & El Domo Deposit

 

 

Sollte Adventus Mining (WKN: A2PL3X) das erste Kupfer-Goldprojekt „El Domo“ selber in Produktion bringen, lägen die jährlichen Bruttomargen (OCF) bei massiven 148,8 Mio Mio. USD!

 

Setzen wir dazu einen extrem niedrigen Bewertungs-Multiplikator von 4 an, läge die Marktkapitalisierung bei mindestens 555 Mio. USD

Es gibt wenige börsennotierte Aktien, die einen Nachsteuer - IRR (Internal Rate of Return) von über 40% bieten.

Das bedeutet mit anderen Worten, dass eine mögliche Rückzahlung der Kapitalkosten zum Bau der ersten Mine innerhalb von 2-2,5 Jahren möglich ist!

„El Domo“ hat sensationelle Projekt-Kennziffern und einen großen Gewinnhebel auf Kupfer, Gold, Zink und Silber!

 

Mit Adventus Mining haben Sie eine dieser seltenen aber realistischen Vervielfältigungschancen in Ihrem Wertpapierdepot!  

 

                 

Quelle: Adventus Mining

 

 

 

Hintergrundinformationen zum Projekt:

 

Das Curipamba-Projekt mit der hochgradigen Kipfer-Gold-Lagerstätte „El Domo“ umfasst sieben Konzessionen mit einer Fläche von etwa 21.500 Hektar. Curipamba liegt im Zentrum Ecuadors, etwa 150 km nordöstlich, etwa 3 Autostunden von der großen Hafenstadt Guayaquil entfernt.

 

El Domo ist eine flach liegende tafelförmige VMS-Lagerstätte, deren Mineralisierung 30 Meter ab der Oberfläche beginnt und deren Abmessungen etwa 800 x 400 Meter betragen. Drei gut ausgebaute Schotterstraßen bieten direkten Zugang zu El Domo und dem größten Teil des Curipamba-Projektgebiets. Auf El Domo wurden bereits über 60.000 Meter Diamantbohrungen durchgeführt. Zu den Höhepunkten historischer Abschnitte gehören u.a.:

 

  • 24.02 Meter mit 5.41% Kupfer, 6.40 g/t Gold, 2.68% Zink, 58.6 g/t Silber, 0.15% Blei (~11.5% Kupfer Eq) – CURI 336
  • 21.10 Meter mit 5.49% Kupfer, 3.94 g/t Gold, 2.77% Zink, 42.3 g/t Silber, 0.19% Blei (~9.8% Kupfer Eq), inklusive 8.70 Meter mit 11.31% Kupfer,

 

Im Jahr 2017 hat Adventus Mining Corporation (ehemals Adventus Zinc) eine Vereinbarung mit Salazar Resources Ltd geschlossen, wonach Adventus eine 75% ige Beteiligung an dem Curipamba-Projekt in Zentral-Ecuador erwerben kann, indem Explorations- und Entwicklungsausgaben in Höhe von 25 Mio. USD über einen Zeitraum von fünf Jahren finanziert werden. Die Optionsvereinbarung („earn-in“) sieht auch die Erfüllung bestimmter Vertragsverpflichtungen wie den Abschluss einer Machbarkeitsstudie für die Entwicklung der hochgradigen Kupfer-Gold-Lagerstätte El Domo, vor.


Seitdem hat Adventus eng mit Salazar zusammengearbeitet, um die Lagerstätte El Domo in Richtung Machbarkeit voranzutreiben.


Bis Juni 2020 hat Adventus Explorations- und Projektentwicklungsaktivitäten in Höhe von über 20 Millionen US-Dollar für die Earn-In-Anforderung finanziert. Die Machbarkeitsstudie Curipamba - El Domo wird voraussichtlich im vierten Quartal 2021 abgeschlossen sein.

 

 

Dustin Small, Projektleiter bei Adventus, kommentierte in der Pressemeldung vom 22. Juni 2020 den Beginn der Machbarkeitsstudie wie folgt:

 

„Der Beginn der Machbarkeitsstudie ist ein wichtiger Meilenstein für Adventus und Salazar, da wir uns darauf konzentrieren, die Entwicklung des Curipamba-El Domo-Projekts voranzutreiben. Wie aus der im letzten Jahr abgeschlossenen PEA hervorgeht, ist El Domo bereits ein sehr robustes Projekt, das wir mit der anhaltenden Unterstützung der ecuadorianischen Regierung, der lokalen Projektgemeinschaften und unseren Investoren vorantreiben können.

 

Die Machbarkeitsstudie stützt sich auf das jüngste ecuadorianische Minenplanungs-Know-how von DRA mit einem äußerst starken Projektteam, das es uns ermöglicht, den wirtschaftlichen Nutzen des Projekts zu maximieren und gleichzeitig den Schwerpunkt auf Sicherheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu legen.“

 

Quelle: Adventus Mining

 

 

Projekt 2: „Santiago Projekt“ – Der Joker nahe dem JV Projekt von Newcrest Mining und Cornerstone Capital sowie SolGold!! 

 

Das „Santiago Projekt“ besteht aus einer einzigen Konzession mit einer Gesamtfläche von 2.350 Hektar und liegt etwa 37 km nördlich der Stadt Loja in der Provinz Loja im Süden Ecuadors. Das Projekt wird von den Partnern in einem Joint Venture kontrolliert, das zu 80% von Adventus und zu 20% von Salazar gehalten wird.

 

Zu den Explorern und Projektentwicklern in unmittelbarer Nähe zählen u.a. das Joint Venture Newcrest Mining Limited und Cornerstone Capital Resources sowie SolGold.

 

Das Haupt-Explorationsziel von Adventus ist das Finden eines potenziellen Porphyr-Kupfer-Gold-Systems bei den Santiago-Konzessionsflächen. Das Target ist ein großer prospektiver Porphyr (3.000 mal 2.000 Meter) mit einer übereinstimmenden prospektiven Geologie, einem weit verbreiteten hydrothermalen Alterationsfußabdruck, einer ausgedehnten Anomalie der oberflächennahen Geochemie von Gold und Kupfer und einer übereinstimmenden geophysikalischen Anomalie von MobileMT aus der Luft.

 

Quelle: Adventus Mining

 

Projekt 3: „Pijilí  Projekt“

 

Das „Pijilí-Projekt“ befindet sich im Südwesten Ecuadors in der Provinz Azuay, etwa 150 km von der großen Hafenstadt Guayaquil entfernt. Pijilí besteht aus drei Konzessionen mit einer Gesamtfläche von 3.246 Hektar und wird in einem Joint Venture kontrolliert, das zu 80% von Adventus und zu 20% von Salazar gehalten wird.

 

Adventus und Salazar glauben, dass das Pijilí-Projekt ungetestete Kupfer-Gold-Molybdän-Porphyr und epithermale Gold-Silber-Ziele enthält. Das Projekt befindet sich ungefähr 5 km südlich der von der Southern Copper Corporation kontrollierten Kupfer-Molybdän-Lagerstätte Chaucha.

 

Im Jahr 2019 wurden großflächige MMT-Luftuntersuchungen abgeschlossen wurde, bei denen zahlreiche Kupfer-Gold-Molybdän-Porphyr-Ziele entdeckt wurden.


                                              Quelle: Adventus Mining

 

 

Dieser erstklassige Projektentwickler wird von starken Aktionären unterstützt und begleitet – ein wahres Gütesiegel für Adventus!

 

                                                  Quelle: Adventus Mining

 

 

Nicht nur das Rohstoffradar-Redaktionsteam sieht enormes Kurspotential in Adventus Mining Corp. – Auch das Investmenthaus Haywood Securities hat kürzlich einen Research-Report mit einem Kursziel von 2,50 CAD veröffentlicht!

Das entspricht einem Kurspotential von sensationellen 194%!

                                          Quelle: Haywood Securities

 

 

 

Zusammenfassung der Highlights und Kaufargumente zu

Adventus Mining Corporation:

 

  • 1A-Explorations- und Development-Unternehmen mit klarem Fokus auf erstklassige Minenprojekte in Ecuador. Adventus kontrolliert drei starke Gold/Kupferprojekte.

 

  • Multi-Millionen Explorationspotential auf den Projekten, die sich alle in der Nähe von signifikanten Gold-Lagerstätten befinden.  

 

  • Top Management unter der Leitung von CEO Christian Kargl-Simard, der einen Hintergrund als technischer Ingenieur (Metallurgie) und im Investment-Banking hat. So war er zuvor bei dem renommierten Wertpapierhandelshaus Haywood Securities bei diversen Kapitalerhöhungen im Wert von 7 Mrd. $ beteiligt.

 

  • Hervorragende Aktienstruktur mit nur 131 Mio. ausstehenden Aktien. Es sind diverse namhafte strategische Investoren wie Altius, Greenstone, Wheaton Precious & Nobis Group an Bord.

 

  • Für eines der drei Projekte von Adventus in Ecuador (El Doma / Curipamba) ist bereits eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung (PEA) vorhanden. Der Nachsteuer-NPV liegt in der Basiskalkulation bei 288 Mio. USD bzw. 40% IRR. Der Börsenwert liegt mit 113 Mio. CAD deutlich unter dem konservativen Nettobuchwert (NPV).

 

  • Optionalität 1: Adventus Mining besitzt eine 25%ige Beteiligung (17,3 Mio. Aktien) an Canstar Resources, die einen aktuellen Börsenwert von 18 Mio. CAD besitzt. Canstar fokussiert sich auf Goldprojekte in Labrador und Neufundland (Kanada). Adventus Aktionäre partizipieren somit indirekt an möglichen Explorationserfolgen von Canstar Resources.

 

  • Optionalität 2: Adventus Mining kontrolliert in Irland drei Explorationsprojekte (Rathkeale / Kingscourt und Fermoy). Der Minengigant South32 hat mit Adventus eine Explorationspartnerschaft vereinbart, um die über 1.100 km2 großen Landpakete zu erkunden. Adventus Aktionäre partizipieren an möglichen Explorationserfolgen von South32 indirekt.

 

  • Solide finanziert: Das Unternehmen hat im Juli 2020 erfolgreich eine Kapitalerhöhung über 35 Mio. CAD abgeschlossen. Der aktuelle Aktienkurs (0,85 CAD) liegt derzeit sogar 33% unter dem er Kurs der Kapitalerhöhung (1,27 CAD)!

 

  • Equity Research: Adventus Mining wird bereits von diversen Brokerhäusern und Analysten gecovert (Cormark Securities, Haywood Securities, National Bank of Canada, Raymond James und Laurentian Bank).

 

  • Zahlreiche Katalysatoren und geplante Meilensteine in naher Zukunft erwartet.

 

  • Marktkapitalisierung per 27.11.2020: 114 Mio. CAD

Weitere Infos finden Sie auch auf der Webseite des Unternehmens. Hier können Sie sich Ihr eigenes Bild zu diesem Unternehmen aus dem Edelmetall- und Kupfersektor machen: LINK

 

Name:

Adventus Mining Corporation

WKN:

A2PL3X

ISIN:

CA00791E1025

Börsenkürzel Deutschland:

AZC

Börsenkürzel Kanada:

ADZN.V

Letzter Börsenkurs an der Heimatbörse:

0,87 CAD (TSX) bzw. 0,515 € in Frankfurt

 

Link zu aktuellen Kursen and der kanadischen Börse: LINK

Link zu Kursen an deutschen Börsenplätzen: LINK

 

Bitte beachten Sie, dass die Umsätze im Regelfall an der kanadischen Hauptbörse deutlich höher als an deutschen Börsen sind. Adventus Mining Corp. handelt in Deutschland an den Börsenplätzen Berlin, Stuttgart, Frankfurt, TTMzero und Tradegate. Bei genügend Volumen bietet sich der Kauf auch direkt in Deutschland an. Beachten Sie aber bitte immer limitierte Aufträge abzugeben! Generell sind Limit-Orders gegenüber reinen 'billigst' Orders vorzuziehen.

 

 

 

 

Wir sind keine Anlageberater - bitte beachten Sie unbedingt unsere Risikohinweise / Disclaimer.

 

Profitieren Sie von unserem über Jahrzehnte aufgebauten einzigartigen Netzwerk zu Brokern, Analysten und Branchenkennern und abonnieren Sie jetzt kostenlos und absolut unverbindlich unseren Newsletter!

 

 

Happy Trading wünscht Ihnen

Ihr Rohstoffradar-Team

 

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer / Risikohinweisen

Die Firma Financial Research & Publication Ltd. ist Betreiber der Webseiten:

Rohstoffradar.de , Biotechradar.de, Cannabisradar.de und Cannabisradar.info im Folgenden „Webseiten“ genannt.

Die Inhalte der „Webseiten“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd. übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd. übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wieder. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen.

Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte und Beiträgen sind Aktien, die mit großen Kursrisiken verbunden sind und deshalb für unerfahrene oder risikoaverse Anleger nicht geeignet sind. Dies gilt insbesondere für alle Over The Counter (OTC), d. h. außerhalb einer überwachten Börse oder eines geregelten Marktes oder im sog. Freiverkehr gehandelten Aktien. Ähnliches gilt für die Aktien, die an der Australischen Börse (ASX), an kanadischen Börsen (z.B. in Toronto oder Vancouver) oder am Alternative Investment Market (AIM), einem Segment der Londoner Börse, gehandelt werden. Die von uns analysierten oder vorgestellten Aktien werden häufig auf einem dieser Märkte gehandelt, bei denen es sich um Segmente der höchsten Risikoklasse handelt. Titel, die dort gehandelt werden, sind jederzeit von der Möglichkeit eines Totalverlustes, von hoher Volatilität und der Möglichkeit eingeschränkter Handelbarkeit und insbesondere Veräußerbarkeit auf Grund geringer Handelsvolumina bedroht. Hohen Kurschancen stehen gewaltige Risiken gegenüber.

Alle Informationen, die auf den „Webseiten“, den Newslettern oder sonstiger Veröffentlichungen enthalten sind, stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot zum Verkauf oder Kauf von Anlagen oder für andere Transaktionen dar. Es sind auch keine Empfehlungen im Rahmen einer Anlageberatung.

Veröffentlichte Publikationen enthalten lediglich eine unverbindliche Meinungsäußerung zu den angesprochenen Anlageinstrumenten und den Marktverhältnissen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Publikation. Eine Einschätzung zur Firma, insbesondere zu Aktienkurszielen kann sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Alle Daten und Informationen stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung für vertrauenswürdig und zuverlässig erachtet. Trotz aller Sorgfalt bei der Erstellung der Webseiteninhalte übernimmt der Herausgeber / Autor keinerlei Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit der in den Berichten enthaltenen Informationen bzw. für Verluste, die sich aus eventuellen Fehlern, Auslassungen oder Ungenauigkeiten ergeben könnten. Haftungsansprüche gegen Financial Research & Publication Ltd. bzw. den Autoren, welche sich auf Schäden ideeller oder materieller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn es liegt vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Autors bzw. Financial Research & Publication Ltd. vor. Insbesondere übernimmt Financial Research & Publication Ltd. keine Garantie dafür, dass genannte Prognosen eintreffen oder Kursziele / mögliche zukünftige Firmenwerte erreicht werden. Ferner bilden weder diese Veröffentlichung noch die in ihren enthaltenden Informationen die Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art.

Financial Research & Publication Ltd. übernimmt keine Haftung für bereitgestellte Handelsanregungen, Markteinschätzungen und anderweitige Informationen. Diese stellen in keiner Weise einen Aufruf zur individuellen oder allgemeinen Nachbildung dar. Die Hintergrundinformationen, Handelsanregungen und Markteinschätzungen, die Financial Research & Publication Ltd. auf ihren „Webseiten“ veröffentlicht, stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelten Notierungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien, aber auch nicht von Rohstoffen, Devisen, sonstigen Wertpapieren oder strukturierten und derivativen Finanzprodukten dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd. ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

Financial Research & Publication Ltd. oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf den „Webseiten“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber in der Regel von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd. können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

Für die Berichterstattung über das das in diesem Artikel besprochene Unternehmen Pacific Empire Minerals wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Entweder Verfasser / Redakteur / Auftraggeber oder Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Für die Berichterstattung über das das in diesem Artikel besprochene Unternehmen Adventus Mining Corporation wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Entweder Verfasser / Redakteur / Auftraggeber oder Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd.

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: kontakt@rohstoffradar.de

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

 

 

 

 

 

 

 

 

Adventus Mining Corporation Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Gastautor: Rohstoffradar
28.11.2020, 19:58  |  57885   |   

Disclaimer

Kurs-Feuerwerk mit Ansage! Lithium und Kupfer explodieren! Tesla warnte bereits vor Engpässen! Diese Kupfer-Aktie hat 194% Upside! Batterien brauchen neben Lithium auch Kupfer! Der Kupferpreis rennt daher seit März von Jahreshoch zu Jahreshoch! +++ Unsere NEUVORSTELLUNG hat bereits ein Broker-Kursziel von 187% +++ Besonders interessant: Die Notverkäufe eines Fonds bescheren uns eine Mega-Einstiegschance mit starkem Rabbat zum „Fair-Value“! +++ Renommierte Broker und Wertpapierhandelshäuser wie Haywood Securities und Cormark Securties sehen enormes Kurspotential in dieser Aktie!