Tesla ist einsame Spitze – Und Musk nun auch?

Gastautor: Armin Brack M.A.
30.11.2020, 17:54  |  1830   |   |   

In der Ausgabe heute gibt es eine kritische Auseinandersetzung mit dem schier unfassbaren Kursanstieg bei Tesla.

Aktien werden von vielen als eine Art Lotterie-Los angesehen, mit dem man fleißig zocken kann. Dabei sind sie ein Wertpapier, ein einzelner Anteil an einem Unternehmen. Und so sehr Anleger auch auf die Kursbewegungen der Aktien starren und daran den Erfolg oder Misserfolg ihrer Investment-Entscheidungen messen, ist doch die Entwicklung des Unternehmens selbst der eigentliche, der wichtige Maßstab.

ThyssenKrupp, Siemens, Daimler, Ford, Bayer stehen für große, börsennotierte Konzerne. Aber diese Namen sind auch jene von Männern, die als Unternehmer Erfolg hatten, die eine Idee, eine Vision verfolgten und ihr zum Durchbruch verhalfen. Aus kleinen Anfängen erwuchs Großes und Großartiges, was den Gründern Erfolg und Ansehen bescherte und ihren Miteigentümern, den Aktionären, Wohlstand.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Tesla Inc.!
Long
Basispreis 809,83€
Hebel 12,90
Ask 4,63
Short
Basispreis 894,70€
Hebel 13,43
Ask 5,65

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Elon Musk ist ebenfalls ein Visionär. Kein Gründer, denn er kaufte sich immer in bestehende Start-ups ein, aber er hatte frühzeitig eine konkrete Vorstellung wie und wohin sich diese zarte Pflanze entwickeln ließe. Und er ist durchsetzungsstark. Das gehört ebenfalls dazu, um Erfolg zu haben.

Erfolg hat Elon Musk, zunächst mit PayPal, und seit einigen Jahren mit Tesla. Als Pionier der Elektro-Antriebe hat Musk sein Unternehmen nicht nur nach einem genialen Erfinder benannt, sondern anders als sein Vorbild, der stets im Schatten von Thomas Edison stand, erzielte er den ultimativen Erfolg: Tesla ist der wertvollste Automobil-Konzern der Welt. Und allen Unkenrufen zum Trotz klettert sein Aktienkurs schier unaufhaltsam in neue Höhen, wodurch Elon Musk seit kurzem auch der reichste Mensch der Welt ist. Damit hat er Microsoft-Gründer Bill Gates, Amazon-Gründer Jeff Bezos und auch Investment-Legende Warren Buffett überholt.

Egal, wie man zu Elon Musk steht, zu seinen Eskapaden, seinen Provokationen, man kann nicht anders, als ihm Respekt zu zollen. Seinem Lebenswerk gebührt größte Anerkennung – und es ist ja längst noch nicht vollbracht. Sein eigentliches Ziel ist die Besiedelung des Mars. Aber das ist eine andere Geschichte. Heute bleiben wir erdverbunden und kümmern uns um Elektro-Autos, Speicher-Technologien, Solar-Dachziegel. Um Tesla...

Der Autobauer

Tesla baut Elektro-Autos. Allerdings gerade mal 500.000 Stück pro Jahr. Das klingt erstmal nach viel, aber verglichen mit den 10 Millionen, die VW pro Jahr herstellt ist es dann doch überschaubar. Trotzdem elektrisiert Tesla die Welt – und die Auto-Branche. Tesla ist es zu verdanken, dass Elektro-Autos salonfähig wurden und immer mehr zum Gradmesser werden. Natürlich half der Diesel-Abgasskandal Tesla, natürlich sind es staatliche Eingriffe, die Tesla zusätzlichen Schub gaben.

Seite 1 von 4
Tesla Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.




0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Tesla ist einsame Spitze – Und Musk nun auch? In der Ausgabe heute gibt es eine kritische Auseinandersetzung mit dem schier unfassbaren Kursanstieg bei Tesla.