Flexjet setzt europäische Expansion mit der Auslieferung der ersten Embraer Praetor 600 fort

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
30.11.2020, 23:10  |  133   |   |   

Flexjet Ltd., ein Unternehmen, das Fluggästen Zugang zur luxuriösesten Privatjet-Flotte der Welt bietet, hat die Auslieferung des ersten Praetor 600-Flugzeugs für seine in Europa stationierte Flotte entgegengenommen und damit einen bedeutenden Meilenstein in der Expansion seines globalen Geschäfts markiert. Flexjet ist der einzige Anteilseigner/Fractional Provider der Praetor 600. Dieser Jet ist Teil eines Auftrags in Höhe von 1,4 Milliarden US-Dollar für Embraer Executive Jets, einen Geschäftsbereich von Embraer S.A. (NYSE: ERJ; BM&FBOVESPA: EMBR3), der im Oktober 2019 angekündigt wurde.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201130005964/de/

Flexjet Embraer Praetor 600 super midsized aircraft part of the European-based Flexjet fleet. (Photo: Business Wire)

Flexjet Embraer Praetor 600 super midsized aircraft part of the European-based Flexjet fleet. (Photo: Business Wire)

Marine Eugène, European Managing Director, leitet das Team, das seinen Sitz in Flexjet House im Stadtteil Mayfair im Westen Londons hat. Darüber hinaus hat Flexjet verschiedene Niederlassungen eröffnet, darunter ein European Tactical Control Centre zur Koordinierung der Fluglogistik in Großbritannien, einen Flugzeugwartungsbetrieb in Mailand und das Flexjet House, wo ein Erfahrungszentrum für derzeitige und künftige Besitzer von Anteilen an Flexjet-Flugzeugen eingerichtet wurde.

„Flexjet hat sich Zeit genommen, um die Grundlagen dafür zu schaffen, dass Akteure, die in den Markt für anteilige Flugzeugbesitz in Europa eintreten, angemessen betreut werden“, erklärte Eugène. „Jetzt verfügen wir über die erforderliche Infrastruktur und können unsere Flotte um unsere neuen Flugzeuge des Typs Praetor 600 erweitern. Die Praetor 600 wird Teil unseres Angebots Red Label by Flexjet und soll Fluggästen in Europa eine einzigartige Kombination aus innovativer Technologie, Luxus und erstklassigem Service bieten. Wir wollen den Besitzern die Möglichkeit geben, nicht nur in Nordamerika, sondern in ganz Europa, Afrika und dem Nahen Osten zu reisen, ohne die Sicherheit der Flexjet-Familie zu verlassen.“

Gegenwärtig leisten die nur 110 Flugzeuge in Gemeinschaftsbesitz mehr als 800.000 Flugstunden pro Jahr in Europa. Im Gegensatz dazu gibt es in den USA fast 700 Privatflugzeuge, die jährlich 1,2 Millionen Flugstunden in den USA absolvieren. Mit seiner wachsenden Präsenz in Europa möchte Flexjet den Bedürfnissen des europäischen Markts gerecht werden, der von den bestehenden Fluganbietern nur unzureichend versorgt wird, und bietet den personalisierten Service, die Konsistenz und die Liebe zum Detail, für die Flexjet bekannt ist.

Seite 1 von 5
Platin jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Flexjet setzt europäische Expansion mit der Auslieferung der ersten Embraer Praetor 600 fort Flexjet Ltd., ein Unternehmen, das Fluggästen Zugang zur luxuriösesten Privatjet-Flotte der Welt bietet, hat die Auslieferung des ersten Praetor 600-Flugzeugs für seine in Europa stationierte Flotte entgegengenommen und damit einen bedeutenden …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel