Tesla-Aktie gibt Gas! Bonus-Caps federn kleinere Kursdämpfer ab.

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
01.12.2020, 16:40  |  126   |   

Die Aktie von Tesla ist derzeit kaum zu bremsen. Der jüngste Schub kam von der Aufnahme in den S&P500 Index am 21. Dezember 2020. Allerdings sorgte Konzern-Lenker Elon Musk auch ohne fremde Hilfe für Schlagzeilen. So meldete das Unternehmen für die …

Die Aktie von Tesla ist derzeit kaum zu bremsen. Der jüngste Schub kam von der Aufnahme in den S&P500 Index am 21. Dezember 2020. Allerdings sorgte Konzern-Lenker Elon Musk auch ohne fremde Hilfe für Schlagzeilen. So meldete das Unternehmen für die ersten neun Monaten global 320.000 Neuzulassungen. Für das Gesamtjahr werden 500.000 Auslieferungen angepeilt. In Kürze wird auch das SUV-Modell global verkauft. So erhielt Tesla kürzlich in China grünes Licht für den Verkauf des Model Y. In China steht bereits eine Gigafactory, um 200.000 Modell 3-Fahrzeuge pro Jahr zu produzieren. Vor den Toren von Berlin entsteht nun die europäische Gigafactory. Ab 2021 soll dort zunächst das Modell Y und im weiteren Verlauf ebenfalls das Modell 3 vom Band fahren.

Musk fährt derzeit mehrgleisig. Neben der geografischen Expansion setzt der Konzernchef auf die zügige Ausweitung der Produktpalette. 2022 soll ein komplett überarbeiteter Tesla Roadster und der Cybertruck, ein Pick-up Truck vom Band laufen. Der Tesla Semi Truck ist noch in der Entwicklungsphase. Weiterer Schwerpunkt in Musks Strategie ist „Autonomes Fahren“. Nach eigenen Angaben werden alle neueren Modelle bereits mit der nötigen Hardware ausgerüstet. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass Level 5 beziehungsweise die vollständige Autonomie erreicht wird und ich denke, dass dies sehr schnell geschehen wird“, sagte er in einer Videobotschaft auf der chinesischen Messe für Künstliche Intelligenz „World Artificial Intelligence Conference“ (WAIC) in Shanghai im Sommer. Die jüngsten Zahlen können sich sehen lassen, wenngleich in großer Teil des Gewinns aus dem Verkauf von Umweltzertifikaten resultiert. Ein großer Teil der Analysten ist nach Angaben von Thomson Reuters mittelfristig positiv gestimmt. Schwache Zahlen oder ein Stimmungsumschwung könnte die Aktie hingegen unter Druck setzen. Für Anleger, die das Papier auf dem aktuellen Niveau als kurzfristig ausgereizt einstufen oder mit einem Rücksetzer rechnen, könnte ein Bonus-Cap-Zertifikat eine interessante Alternative zum Direkteinstieg sein.

Charttechnischer Ausblick: Tesla

Widerstandsmarken: 606,70/730,50 USD

Unterstützungsmarken: 482,90/530,20 USD

Die Aktie von Tesla bildet einen Aufwärtstrend. Nach der Konsolidierungsphase von Anfang September bis Mitte November brach die Aktie aus dem Dreieck nach oben aus und setzte sich zunächst bei rund USD 606,70 fest. Gelingt der Ausbruch über das Level besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis USD 730,50. Unterstützung findet die Aktie derweil bei USD 530,20.

Tesla in USD; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 14.04.2020 – 01.12.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Tesla in USD; Monatschart (1 Kerze = 1 Monat)

Betrachtungszeitraum:02.12.2015 – 01.12.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: onemarkets.tradingdesk.de

Investmentmöglichkeiten

Bonus-Cap-Zertifikate auf die Aktie von Tesla für Spekulationen, dass sich die Aktie seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Barriere in USD Cap (obere Kursgrenze) in USD Finaler Bewertungstag
Tesla HR2A9Y 545,56 350,00 700,00 18.06.2021
Tesla HR2AAY 484,36 350,00 700,00 17.12.2021

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.12.2020; 15:46 Uhr

 

Informationen rund um die Funktionsweise von Discount-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose „Cashbuzz“ App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tesla-Aktie gibt Gas! Bonus-Caps federn kleinere Kursdämpfer ab. erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Tesla-Aktie gibt Gas! Bonus-Caps federn kleinere Kursdämpfer ab. Die Aktie von Tesla ist derzeit kaum zu bremsen. Der jüngste Schub kam von der Aufnahme in den S&P500 Index am 21. Dezember 2020. Allerdings sorgte Konzern-Lenker Elon Musk auch ohne fremde Hilfe für Schlagzeilen. So meldete das Unternehmen für die …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel