Deutsche Shopify-Händler brechen Rekorde mit Verkaufsplus von 189 Prozent am Black Friday/Cyber Monday-Wochenende

Nachrichtenagentur: news aktuell
01.12.2020, 18:15  |  125   |   |   

Berlin (ots) - Shopify-Händler erzielten einen Umsatz von über 4,26 Milliarden
Euro am Black Friday/Cyber Monday-Wochenende

Die führende E-Commerce-Plattform für den Multichannel-Vertrieb Shopify
verkündet heute ein Rekordergebnis am Black Friday/Cyber Monday
(BFCM)-Wochenende, mit einem Umsatz von über 4,26+ Milliarden Euro der mehr als
einer Million Shopify-Händler weltweit. Vom 27. November bis zum 30. November
stieg der Gesamtumsatz um 76% von den über 2,42 Milliarden Euro, die am Black
Friday/Cyber Monday-Wochenende im Jahr 2019* erzielt wurden. In Deutschland war
das Wachstum besonders beeindruckend: die deutschen Shopify-Händler legten am
BFCM-Wochenende um 189% zu.

Beispielsweise konnte das Familienunternehmen Giesswein, das Schuhe, Kleidung
und Accessoires aus Merinowolle herstellt und vertreibt, am BFCM-Wochenende
seine bisherige Verkaufsrekorde um fast das Doppelte übertreffen. In einigen
ihrer wichtigsten internationalen Märkte stiegen die Verkäufe sogar um das 7-
bis 9-fache an.

Die Verkäufe der Shopify-Händler am Black Friday/Cyber Monday-Wochenende zeigen
die Widerstandsfähigkeit des Einzelhandels sowie den Willen der Verbraucher,
bewusste Kaufentscheidungen zu treffen. Zusätzlich zum rekordverdächtigen
BFCM-Wochenende begannen die Weihnachtseinkäufe früher als je zuvor. Die
täglichen Verkäufe stiegen dieses Jahr schon 19 Tage vor Cyber Monday drastisch
an - das sind fast zwei Wochen früher als im vergangenen Jahr. Vom 23. bis 30.
November stiegen die Verkaufszahlen um 84% im Vergleich zu 2019.

"Dieses Jahr war entscheidend für den Handel weltweit", sagt Roman Rochel,
Deutschlandchef von Shopify. "Die Rekordumsätze, die wir am BFCM-Wochenende auf
unserer Plattform gesehen haben, zeigen die Macht von unabhängigen Marken und
Direct-to-Consumer-Händlern. Und mit zunehmender Verlagerung des Schwerpunkts
vom stationären zum Online-Handel glauben wir, dass das Phänomen des
Multichannel-Shoppings wahrscheinlich bis ins Jahr 2021 und darüber hinaus
andauern wird."

Aufgrund von Shopifys Engagement für Nachhaltigkeit und eine klimafreundliche
Zukunft kompensiert das Unternehmen alle CO2-Emissionen, die durch die Lieferung
jeder Bestellung entstehen, die am Wochenende auf der Plattform getätigt wurden.
Dies führt zu einem CO2-Ausgleich von mehr als 62.000 Tonnen zwischen Black
Friday und Cyber Monday.

Globale Daten von Shopify-Händlern während des Black Fridays/ Cyber
Monday-Wochenendes

- Weltweit kauften mehr als 44 Millionen Verbraucher bei unabhängigen
Direct-to-Consumer-Marken ein. Das entspricht einem Zuwachs von 50% gegenüber
Seite 1 von 2
Kohlendioxid jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Deutsche Shopify-Händler brechen Rekorde mit Verkaufsplus von 189 Prozent am Black Friday/Cyber Monday-Wochenende Shopify-Händler erzielten einen Umsatz von über 4,26 Milliarden Euro am Black Friday/Cyber Monday-Wochenende Die führende E-Commerce-Plattform für den Multichannel-Vertrieb Shopify verkündet heute ein Rekordergebnis am Black Friday/Cyber Monday …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel